Rotation Lock: Die wirklich sinnvolle Neuerung in iOS 4

Noch knappe zehn Tage, dann steht das neue iPhone Betriebssystem iOS 4 zum Download bereit. Eine kleine Änderung hat uns bisher besonders gut gefallen.

Die ganze iPhone-Welt spricht von Multitasking und iAd, den zwei großen Neuerungen des neuen Betriebssystem für das Apple-Smartphone. Doch von dieser Neuerungen ist bisher nicht viel zu verspüren, die Entwickler müssen ihre Apps erst noch anpassen. Als ich gestern Abend im Bett lag, hat mich jedoch eine andere Option, die von vielen bisher nicht groß aufgegriffen wurde, sehr gut gefallen.

Mit dem iOS 4 besteht die Möglichkeit die automatische Rotation des Bildschirminhalts zu unterbinden und das Hochformat zu verriegeln. Drück man doppelt auf den Homebutton und wischt dann nach rechts, bekommt man neben der iPod-Steuerung auch einen Verriegelungs-Button präsentiert (siehe Screenshot).

Diese Funktion gibt es derzeit nur beim iPad oder bei vereinzelten Apps. Der Vorteil der Apple-Lösung: Die Funktion ist global verfügbar – es macht also keinen Unterschied, ob man im Internet surft, seine E-Mails ließt oder eine SMS schreibt – das Display bleibt in seiner Position.

Für die meisten von uns wird diese Funktion sicher nur in horizontal liegender Position Sinn machen. Aber abends oder morgens mal eben schnell die Malis checken oder Nachrichten lesen – das klappt wunderbar.

Falls ihr weitere Fragen zum iOS 4 habt – immer her damit. Wir werden versuchen, euch schnellstmöglich die passenden Antworten zu verschaffen.

Kommentare 10 Antworten

  1. Stimmt, darüber hatte ich auch schon mal was gelesen. Eigentlich ganz Sinnvoll. Online Zeitungen lassen sich auf dem iPhone eh besser im Hochformat lesen, genauso wie E-Mails. Ist zumindestens mein Empfinden.

    Aber mal was anderes. In der neuen iOS4 kann man ja sein Hintergrundbild ändern. Geht zwar mit den Vorgängerversionen auch, aber nur bei jailbreak. Und das will ich nicht. Mein iPhone soll schön so bleiben wie es ist, ohne jailbreak.

    Wo hast du denn den Hintergrund her? Hast du eventuell einen Link wo man sich den runterladen kann?

    Micha

    1. Also so weit ich weiß ist das ein originaler Hintergrund, den Apple mitliefert. Habe gerade bei mir im iPhone geschaut (ebenfalls schon iOS4) und da ist der Hintergrund dabei.

      1. Ah super, danke für die schnelle Antwort. Sieht echt schön aus, vor allem schön schlicht. Kann es kaum noch erwarten bis iOS4 rauskommt. Noch 9 lange Tage…

        Micha

  2. Hi, gibt es bei dem neuen OS auch die Möglichkeit Daten z.B. Musik über bluetooth an Andere Geräte (PC, andere Handys/Smartphones auser Apple) zu versenden?

  3. Hallo,

    Ich hätte da eine Frage, gibt es beim iPad noch eine andere Lösung die Rotation zu verhindern, außer mit der hardwareseitigen Taste?

    Zum iOS 4 hätte ich noch die Frage, ist die Lösung mit dem a und ä vom iPad jetzt wieder drin in der Finalen Version? In der ersten Beta war es schon mal da 😉

    Danke & Gruß

    1. Nein, beim iPad gibt es nur die Taste. Ob in Version 4 dort auch die Softwarelösung kommt, weiß wohl noch niemand.

      Die Umlaute funktionieren in der Vorab-Version LEIDER nicht. Ich hoffe auch sehr, dass das in der finalen Release mit dabei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de