Schutzglas ist kein Problem für 3D Touch – unsere transparente Empfehlung

Wir haben den Praxis-Test gemacht: Bei der Verwendung eines Displayschutzes gibt es keine Einschränkungen für 3D Touch am iPhone 6s.

iPhone 6s transparenter Schutz

Meine bessere Hälfte hat einen riesigen Sprung gemacht: Vom etwas in die Jahre gekommenen iPhone 5 ging es gestern zum brandneuen iPhone 6s in Roségold. Die Herausforderung: Das iPhone 6s wird viel Lebenszeit in der Handtasche verbringen, wo es definitiv nicht alleine sein wird. Ich kann gar nicht aufzählen, was im Shopper Dan alles herumfliegt, aber es ist eine Menge. Also habe ich mich auf die Suche nach einem vernünftigen, transparenten Rundumschutz gemacht, der sich mit 3D Touch versteht. Mit einem ähnlichen Anliegen sind in den vergangenen Tagen mehrere Leser auf uns zugekommen.


Eine transparente Schutzhülle zu finden, ist kein großes Problem. Aber wie sieht es mit der Vorderseite aus? Schutzfolien sind günstig, aber aufgrund der abgerundeten Ecken des iPhone 6s nicht wirklich schön – meistens bedecken sie nicht das ganze Display. Meine Wahl ist daher auf einen Echtglas-Schutz gefallen, auch hier bekommt man bei Amazon zahlreiche verschiedene Angebote.

Schutzglas von Griffin leider noch nicht erhältlich

Auf dem iPhone 6s der Frau ist nun ein Schutzglas der Marke Griffin angebracht, das ich auf der IFA in Berlin erhalten habe. Die Installation ist super einfach, da nur hinter den weißen (bzw.) schwarzen Flächen Klebestreifen angebracht sind. Man kann das Schutzglas sogar mehrfach abnehmen und erneut aufbringen, ohne dass es zu Problemen kommt.

Das einzige Problem: Momentan ist das Echtglas von Griffin noch nicht im Handel erhältlich. Eine sehr gut bewertete Alternative gibt es von iProtect, das Schutzglas bekommt bei Amazon volle fünf Sterne und kostet nur 7,99 Euro (weiß/schwarz).

Aber wie sieht es eigentlich mit 3D Touch aus? Vor einigen Tagen hatte Apples Phil Schiller bereits angekündigt, dass es keine Probleme gibt, wenn sich die Hersteller an die Regeln halten. Und siehe da: Selbst ein Schutzglas, das vor der Ankündigung des iPhone 6s und 3D Touch hergestellt wurde, ist vollständig mit der neuen Technik kompatibel. Man muss nicht fester drücken als ohne Schutzglas und es ist auch nicht ungenauer in der Erkennung. Einige mit 3D Touch kompatible Apps haben wir euch ja bereits vorgestellt.

Unsere günstige Lösung für die Rückseite

Solltet ihr neben dem Schutzglas auch eine Schutzhülle für die Rückseite verwenden wollen, ist Vorsicht geboten. Manche Schutzhüllen liegen so eng an, dass sie sich am Rand unter das Schutzglas schieben und dieses leicht anheben. Keine Probleme gibt es mit diesem flexiblen TPU Slim Case für 6,49 Euro (Amazon-Link), das wir in Verbindung mit dem Griffin-Schutzglas nutzen.

In der kommenden Woche werden wir euch noch einige andere Möglichkeiten, darunter auch deutlich höherpreisige (und qualitativ bessere?) vorstellen. Bis dahin solltet ihr mit den beiden günstigen Alternativen aber einen guten transparenten Schutz für euer neues iPhone erhalten.

Anzeige

Kommentare 40 Antworten

    1. Das hatte ich gestern 2-3 mal. Ich denke das es davon kam, dass bei mir 16.000 Fotos auf das Gerät geladen wurden. Denn heute sind alle Fotos da und das Problem ist weg.

    2. Ich befürchte, das hat nichts mit deinem neuen iPhone zu tun, sondern mit iOS9. Das Problem habe ich auch fast täglich mit dem iPad 4 und iPhone 5, und zwar immer noch nach dem neusten Update letzter Woche.

    1. Im Hintergrund aktualisiert er bei mir auch keine Fotos mehr und trotzdem kommen die Freezes. Teilweise dauert es bei mir auch 1-2 Sekunden bis ein App-Start reagiert.

  1. Das genannte TPU Case hatte ich auch. Hat sich leider innerhalb von 3 Monaten gelblich verfärbt. Jetzt nutze ich eins, daß ich bei eBay für 2,95 gekauft habe und eigentlich genauso dünn ist, wie das von Amazon

    1. Hab erst suchen müssen, aber dann doch gefunden. Das Displayschutzglas ist unter dem iPhone 6 zu finden, nicht beim 6s.
      Genau so eines hab ich gesucht. Danke für den Link.

  2. Das Display Glas wird doch immer besser und bei einem Sturz hilft so ein Schutzglas auch nicht, oder sehe ich das falsch? Ich sehe denn Sinn eines Displayschutzes noch nicht.

    1. Das Handy meiner Frau ist auch oft in der Handtasche. Wer Frauenhandtaschen kennt, weiß wie es darin zugeht. (Sorry an die Damenwelt hier, das ist meine bisherige Erfahrung, dass es da eher chaotisch zugeht ?)

      Durch irgendwas auch immer hatte sich mal ein Inhalt am Display zu schaffen gemacht weil die Hülle aufgegangen ist. Dadurch hat sich irgendwas ins Display „gebohrt“. Ohne Schutzglas wäre das Gerät jetzt hinüber.
      Sicher, einen Sturz wird solch ein Glas sicherlich nicht so abmildern, dass das Gerät unversehrt bleibt. Aber gegen kleinere Einflüsse bietet ein Schutzglas durchaus sehr guten Schutz. Und die Gläser haben den Folien zum Vorteil, dass es sich auch noch wertig anfühlt und kaum einen Unterschied in der Haptik auffällt, als wenn keines drauf wäre.

        1. ? würde ich fast sagen.
          Aber aus Vorsicht mach ich auch immer ein Schutzglas drauf, weil meines auch gelegentlich bei ihr in der Tasche verweilt wenn wir unterwegs sind und ich keine Tasche dabei hab.

          Wobei ich beim 6er auch das Problem hatte, dass sehr schnell feine Kratzer ins Display gekommen sind. Ob es am Transport (Hosen-/Jackentasche) oder der Hülle (Kavaj Dallas) gelegen hat, wenn sich zwischen Deckel und Display Dreck ansammelte… Ich kann es nur vermuten.

  3. Ich nutze mein 5s schon ewig mit Glas Scheibe, wenn es runter fällt Scheibe kaputt aber Handy ganz. So hat mein 5s schon 3 Stürze überlebt. Natürlich immer mit neuer Scheibe

  4. Gibt es schon Scheiben mit gebogenen Ecken? Hatte da mal was bei kickstarter gesehen. Die meisten Scheiben die ich kenne sind beim 6er nicht so dass sie die ganze Scheibe bedecken.

  5. Ich nutze ein iGard -Panzerglas. Ich bin damit mehr als zufrieden. Reicht beim iPhone 6 Plus nicht bis ganz an den Rand, da ich aber ein Schutzcover nutze, stört es nicht im geringsten.

  6. die verlinkten von iprotect sind aber nicht gut bewertet, sondern garnicht. wenn man die Rezensionen mal filtert nach den mit gebogenem Glas gibt es leider keine Rezension.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de