Smarte Lichterkette im Angebot: Twinkly sorgt für beeindruckende Weihnachten

Bald auch an meinem Baum

Aufmerksame Leser, die regelmäßig einen Blick in unseren Hueblog werfen, haben Twinkly am Wochenende vielleicht schon entdeckt. Da ich selbst herausfinden möchte, wie sich die smarte Lichterkette in der Praxis schlägt, ist ein Testgerät schon auf dem Weg zu mir – aufgrund eines nur noch heute gültigen Angebots bei Lampenwelt.de möchte ich euch die smarte Lichterkette aber schon einmal kurz vorstellen.

Erhältlich ist die Twinkly Lichterkette in drei verschiedenen Variationen und zum Teil auch in unterschiedlichen Längen. Die technischen Unterschiede sind schnell erklärt: Die Multi-Color-Variante kann bunte Farben darstellen, die Gold-Edition konzentriert sich auf verschiedene Weißtöne und in der Special-Edition sind beide LED-Arten verbaut.

Die mit WLAN und Bluetooth ausgestatteten Lichterketten lassen sich auch im Außenbereich installieren und verfügen über eine Sprachsteuerung via Amazon Alexa oder Google Assistant. Herzstück der ganzen Geschichte ist allerdings die hauseigene App des Herstellers.

Hat man die Lichterkette am Baum befestigt und die Einrichtung mit der Twinkly-App absolviert, kann man in den Scan-Modus wechseln und so erkennen, wie genau man die Lichterkette am Baum aufgehangen hat. Auf diese Art und Weise werden Szenen und Animationen angepasst und der manuelle Modus, in dem man den Baum ganz nach seinen eigenen Wünschen gestalten kann, funktioniert korrekt.

Falls ihr ein bisschen staunen wollt, werft einfach mal einen Blick auf das folgende Video:

Natürlich sind gerade die ganz bunten Animationen schon ziemlich abgedreht, aber warum denn nicht? Insbesondere den Nachbarn kann man mit Twinkly mal so richtig toll zeigen, wer den krassesten Baum in der Siedlung hat. Bezeichnend finde ich einen Kommentar im Hueblog, der mit den folgenden Worten endet: „Ach ja – meine Frau weiß noch nichts davon.“ Also Männer: Macht euren Weihnachtsbaum smart!

Kommentare 7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de