Soundcore Liberty Neo: Neue True-Wireless Kopfhörer zum Start 25 Prozent günstiger

Mit Gutscheincode SCNEONEW

Soundcore Liberty Neo im Ladecase

Aus dem Hause Anker gibt es mal wieder ein neues Produkt. Bei der Audiomarke Soundcore ist der Liberty Neo (Amazon-Link) brandneu und kann zur Markteinführung 25 Prozent günstiger gekauft werden. Demnach zahlt ihr aktuell statt 65,99 Euro nur 49,49 Euro, wenn ihr den Gutscheincode SCNEONEW nutzt.

Bei den Soundcore Liberty Neo handelt es sich um kabellose Kopfhörer, jeder Ohrhörer wiegt nur 5,5 Gramm. Die Akkulaufzeit liegt bei 3,5 Stunden, die Ladehülle liefert 9 weitere Stunden. Mit an Bord ist Bluetooth 5.0, das für eine stabile Verbindung und gleichmäßige Wiedergabe sorgt. Des Weiteren sind die Liberty Neo nach Norm IPX5 wasserdicht und so vor Regen, Wasser oder Schweiß geschützt.

Soundcore Liberty Neo Ohrhörer im Detail

Das integrierte Mikrofon erlaubt eine Geräuschunterdrückung, ebenso kann man mit den Liberty Neo Telefonat annehmen und führen. Zum Klang können wir an dieser Stelle noch nichts sagen. Im Lieferumfang findet ihr in der Größe unterschiedliche Silikonaufsätze sowie ein Micro-USB-Ladekabel.

Soundcore Liberty Neo Bluetooth Kopfhörer von...
19 Bewertungen
Soundcore Liberty Neo Bluetooth Kopfhörer von...
  • STARKER GRAPHENE SOUND: Unsere erstklassige Audio-Technologie schenkt dir kristallklaren Sound und intensiven Bass!
  • FEDERLEICHTES DESIGN: Absoluter Komfort in Kombination mit erstklassigem Klang.

Kommentare 4 Antworten

  1. Hi,zum letzten Satz. …zum lesen ohne Kabel? Das heisst,dass die Geräuschunterdrückung ohne Kabel funktioniert? Ist das Kabel nicht fest am Kopfhörer?

    1. @ulrich: Die Geräuschunterdrückung bedeutet nur, dass die Software versucht, unerwünschte Nebengeräusche rauszufiltern. Ich habe gerade den Vorgänger Zolo Liberty+ verkauft, weil bei diesem Versuch eher „stets bemüht“ gilt 😉 Sprich: Telefonieren war draußen nicht möglich, man hört den Gesprächspartner nur im rechten Hörer, man wird aufgrund der starken Windgeräusche und der schlechten Geräuschunterdrückung null verstanden. Und ich rede nicht von Windstärke 12 auf dem Ozean, sondern von lauem Lüftchen mitten in Hamburg. Ich glaube, dass generell alle diese in-ears, die zu weit aus dem Ohr ragen, das selbe Problem haben. Die bleiben einfach zu sehr an der Luft „hängen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de