Geld sparen mit dem Diktiergerät der anderen Art

Das iPhone kommt mit einer eigenen Sprachaufnahme daher. Doch wirklich viel kann die App nicht, die Konkurrenz aus dem App Store kann mehr.

Die vor einigen Monaten von uns bereits getestete App Audio Memos 2 ist heute kostenlos zum Download zu haben. Im Normalfall werden für die App 79 Cent fällig, die ihr euch heute sparen könnt.

Neben verschiedenen Einstellmöglichkeiten, wie etwa Qualität oder Lautstärke, zeichnet sich Audio Memos 2 vor allem durch die In-App-Käufe aus. Verschiedene wichtige Funktionen, wie etwa Uploadmöglichkeiten auf FTP-Server oder Audio-Komprimierung, müssen separat hinzu gekauft werden.

So spart man sich unter Umständen den Kauf einer teureren App, die mit vielen Funktionen daher kommt, die man gar nicht braucht. Für jeweils 79 Cent oder 1,59 Euro kann man sich gezielt das Aussuchen, was man braucht.

Ich persönlich bin von der App überzeugt – und nutze sie immer wieder, um wichtige Gespräche aufzuzeichnen und später direkt vom Handy aus auf einen FTP-Server zu laden.

Weiterlesen

Audio Memos 2: Diktiergerät zusammenstellen

Wer sein iPhone häufig als Diktiergerät missbraucht, stößt mit der integrierten App Sprachmemos schnell an die Grenzen der Software. Eine der möglichen Alternativen ist Audio Memos 2.

In ihrer Basis-Version macht die 0,79 Cent teure App nicht viel mehr, als man auch mit der integrierten Lösung erzielen kann. Seine wahre Stärke erreicht Audio Memos 2 erst durch seine zahlreichen Erweiterungen, die allesamt per In-App-Kauf verfügbar sind.

Die Sprachqualität selbst ist selbst bei einer geringen Qualität noch annehmbar, auf voller Qualität sehr zufriedenstellend. Der entscheidende Faktor ist ohne Zweifel das integrierte Mikrophone des iPhone, dass einfach keinen besseren Ton zulassen mag, gerade bei einer starken Geräuschkulisse. Leider fehlt bisher eine Funktion, das Display zu drehen.

Die Synchronisation der Daten erfolgt über einen eigens angelegten Webserver und geht spielend einfach von der Hand. Zur Sicherheit kann ohne Probleme ein Passwort angelegt werden, der das iPhone vor unbefugten Zugriffen schützt.

Momentan wird die Erweiterung „Select Recordings“ über einen Gutscheincode kostenlos angeboten. Leider ist die Option um diesen Code in der Applikation einzulösen sehr gut versteckt.

Will man sich alle Erweiterungen kaufen, werden weitere 5,49 Euro fällig – doch das wird für kaum jemanden interessant sein. Der Vorteil, kein Komplettpaket erwerben zu müssen, ist schnell klar – jeder kann sich seine Erweiterungen selbst aussuchen und fährt so unter Umständen günstiger als mit einer alternativen App.

Wir haben neben der kostenlosen Erweiterung „Select Recordings“ auch die Komprimierung hinzugefügt. Anstelle von wav-Dateien wird dann das aac-Format verwendet und die Dateigröße um den Faktor zehn verringert. Mit der ebenfalls 1,59 Euro teuren Erweiterung „Send and Receive“ ist es sogar möglich, eine oder mehrere Aufnahmen direkt auf einen FTP-Server seiner Wahl übertragen zu lassen – so kann man zum Beispiel Aufnahmen schnell seinen Arbeitskollegen zur Verfügung stellen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de