Bubble Pig & Chasing Moonlight: Zwei schöne Casual-Spiele zum Nulltarif

Neben den vielen neuen Spielen gibt es im App Store auch zwei nette Angebote, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Bubble Pig: Bubble Pig wurde von Donut Games in den Store gebracht, die für ihr kurzweiligen, aber dennoch guten Spiele bekannt sind. Mit einem kleinen und stets hüpfenden Schweinchen geht es durch die 40 einzigartigen und Retina-optimierten Level. Durch einfaches Klicken auf die rechte oder linke Bildschirmhälfte kann man das Schweinchen in die entsprechende Richtung bewegen, aber muss dabei aufpassen, denn es wird immer munter weiter gesprungen. Auf dem Weg zum Ziel können einige Objekte und viele Items gesammelt werden, um am Ende eine gute Bestleistung einzufahren. (Universal, kostenlos)

Chasing Moonlight: In diesem kleinen und wirklich nett gemachten Spiel, geht es diesmal nicht durch eine knallige 3D-Welt, hier ist alles in schlichtem schwarz-weiß gehalten. Hält man seinen Finger links oder rechts neben den kleinen Knubbel, läuft er genau dort hin. Tippt man dagegen nur kurz auf eine Stelle des Bildschirms, springt die kleine Kugel dort hin. In den ersten zwei, drei Leveln sorgt das noch für etwas Frust, wenn man sich aber erst einmal an die etwas andere Steuerung gewöhnt hat, kann man kaum genug bekommen. Insgesamt warten hier über 70 Level, die seit dem Start im Oktober erstmals kostenlos gespielt werden können. (Universal, kostenlos)

Weiterlesen

Chasing Moonlight: Genial schlichtes Jump’n’Run

Alle Jump’n’Run-Fans sollten heute unbedingt einen Blick auf das neue Chasing Moonlight werfen.

Was braucht ein Spiel dieser Art, um Spaß zu machen? Eine bunte und knallige 3D-Welt voller Effekte? Einen fetzigen Soundtrack? Virtuelle Joysticks und Buttons verteilt über den ganzen Bildschirm? Nein, denn das Gegenteil beweist Chasing Moonlight (App Store-Link). Die heute erschienene und 79 Cent günstige Universal-App zeigt, dass es auch anders geht. Mit knapp 20 MB ist der Download auch unterwegs keine große Hürde.

In Chasing Moonlight hat nicht einmal die Spielfigur einen Namen. Und auch die Steuerung könnt einfacher nicht sein: Hält man seinen Finger links oder rechts neben den kleinen Knubbel, läuft er genau dort hin. Tippt man dagegen nur kurz auf eine Stelle des Bildschirms, springt die kleine Kugel dort hin. In den ersten zwei, drei Leveln sorgt das noch für etwas Frust, wenn man sich aber erst einmal an die etwas andere Steuerung gewöhnt hat, kann man kaum genug bekommen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de