EA Sports: FIFA 11 derzeit im Angebot

Seit gestern Abend kann man FIFA 11 für iPhone oder iPad für kleine 79 Cent beziehungsweise 3,99 Euro herunterladen.

Eigentlich haben wir uns ja ein wenig in First Touch Soccer verliebt. Aber die FIFA-Reihe von Electronic Arts zählt zu den absoluten Sport-Klassikern und sollte deshalb auch bei uns erwähnt werden. Und wer auf ein komplett lizenziertes Spiel steht, mit allen Logos, Stadien und Clubdaten, kommt um FIFA ohnehin nicht herum.

Zumindest die iPhone-Version können wir euch momentan empfehlen, schließlich ist der Preis auf 79 Cent gesunken. Die iPad-Version von FIFA 11 gibt es zwar zum halben Preis für 3,99 Euro, hier ist das First Touch Soccer-Angebot aber als deutlich besser einzuschätzen, zumal dort bereits die Transfers aus der Rückrunde berücksichtigt wurden.

Wir hängen euch noch einmal unser Video von Fifa 11 an, damit die Leute, die das Spiel noch nicht kennen einen ersten Eindruck bekommen können.

Weiterlesen

Schnäppchen: Fifa 11 für nur 79 Cent

Fifa 11 gab es schon einmal im Angebot, doch heute wird es zu einem unschlagbaren Preis von nur 79 Cent angeboten.

Zuletzt hatten wir über das Update von Fifa 11 berichtet, bei dem der lang ersehnte Multiplayer-Modus für das iPhone integriert wurde. Leider konnten wir den neuen Multiplayer noch nicht testen, für uns ist Fifa 11 aber trotzdem eines der besten Fußball-Spiele im App Store.

Auch die iPad-Nutzer können sich diesmal freuen. Meistens wird nur die iPhone-Version gesenkt, doch diesmal kann man die iPad-Version auch für nur 79 Cent erwerben. Die iPhone-Version gibt es zum gleichen Preis – 79 Cent.

Wir haben uns Fifa 11 in der Vergangenheit angeschaut und hängen das Video hier noch einmal an – mittlerweile hat sich die Performance aber deutlich verbessert (und der Preis stimmt):

Weiterlesen

FIFA 11 endlich mit Multiplayer-Modus

Es hat fast ein halbes Jahr gedauert, aber nun ist der da: Der Multiplayer-Modus in FIFA 11.

Wir hatten bisher noch keine Chance, ihn zu testen, für alle Besitzer der App ist er aber ohnehin kostenlos. FIFA 11 auf dem iPhone hat ein Update erhalten, dass neben Sprachunterstützung für Chinesisch und Koreanisch auch einige Leistungsverbesserungen und eben den lokalen Mulitplayer beinhaltet.

So recht hatten wir ja nicht mehr daran gedacht, zumal unsere Anfrage an Electronic Arts bis zum heutigen Tag unbeantwortet blieb. Was wir etwas verwirrend finden, ist folgende Aussage zum Update: „Ihr wolltet ihn, wir liefern hin!“ – ist der Grund, warum viele Nutzer den Mulitplayer-Modus wollten nicht die Tatsache, dass er von Anfang an als Menüpunkt im Spiel vorhanden und schon immer angekündigt war?

FIFA 11 ist zwar nicht perfekt, ist aber unserer Meinung nach die beste Fußball-Simulation im App Store. Für einen Preis von 3,99 Euro dürfen Fußball-Fans jedenfalls nicht nein sagen. Aber Achtung: Der Multiplayer-Modus funktioniert nicht im Internet, sondern nur über ein lokales Netzwerk oder Bluetooth. Mehr zu dem Thema gibt es später noch zu lesen.

Die doppelt so teure iPad-Version ist bisher noch nicht aktualisiert worden, dort fehlt allerdings auch seit dem Start der Mulitplayer-Menüpunkt. Aber das sollte ja eigentlich kein Problem sein, schließlich scheint „Ihr wolltet ihn, wir liefern ihn!“ zu gelten…

Weiterlesen

4. Dezember: Die besten Schnäppchen des Tages

Neben den drei Apps aus der vieda-Aktion gibt es auch am 4. Dezember weitere interessante Schnäppchen, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Den Anfang macht My Artists. Der etwas andere Musik-Player setzt auf eine schöne Oberfläche, in der die Künstler die Hauptrolle spielen. Überall sind Cover und Bilder der Artists eingebunden, man findet Wikipedia-Informationen und weiterführende Links zu Videos auf Youtube. Leider nur auf Englisch verfügbar, dafür jetzt kostenlos statt 1,59 Euro teuer.

Auch wenn es anscheinend einige Probleme mit den älteren iPod Touchs gibt, zählt FIFA 11 zu den besten Fußball-Simulationen im App Store, nicht nur wegen den Original-Lizenzen. Das Spiel von EA ist derzeit zum ersten Mal reduziert, statt 3,99 zahlt man nur noch 2,39 Euro. Schade: Im US-Store ist der Preissturz noch etwas größer.

Völlig neu im App Store ist Color My Photos. Ihr öffnet oder schießt einfach ein Foto und könnt dort eine Farbe auswählen, die erhalten bleiben soll, alles andere wird in Grautöne umgewandelt. So entstehen schöne Bilder, auf denen ein bestimmtes Objekt hervorgehoben wird. Noch nicht von uns getestet, zur Einführung allerdings kostenlos.

Seit dem letzten Update richtig gut bewertet sind die Babylonian Twins für das iPad. Die Mischung aus Jump’n’Run und Puzzle soll für die ganze Familie geeignet sein und kostet derzeit nur 79 Cent statt 3,99 Euro. Unsere Kollegen von TouchArcade sind jedenfalls begeistert und haben viereinhalb von fünf Sternen vergeben.

Da es heute kostenlos ist, wollen wir Charmed nicht unerwähnt lassen. Das zuletzt 2,39 Euro teure Puzzle-Spiel ist eine besondere Herausforderung, da die Rotation des iPhones mit in den Spielverlauf einbezogen werden kann. Ziel ist es, mindestens drei gleiche Objekte in einer Reihe zu platzieren.

Weiterlesen

Update, aber kein Multiplayer: FIFA 11

Zu später Stunde noch ein Hinweis für Fußball-Freunde. EA hat FIFA 11 endlich aktualisiert.

Nach dem Release am 30. September hat EA fast zwei Monate gebraucht, um FIFA 11 zu aktualisieren. Dabei ist man sogar auf die Wünsche der User eingegangen, doch auf ein wichtiges und längst versprochenes Feature müssen sich die Freunde des Rasensports weiter gedulden: Der Multiplayer-Modus wurde mit dem Update auf Version 1.1.4 nicht mitgeliefert.

Stattdessen beschränkte sich EA darauf, die Performance und vereinzelten Ruckler zu beheben, so dass FIFA 11 nun insgesamt besser läuft – gerade auf dem iPad kam es immer wieder zu starken Ruckeln.

Die wohl wichtigste Neuerung für Dauer-Zocker: In Pokal und Liga könnt ihr jetzt endlich eure Startformation speichern und müsst nicht vor jedem Spiel in den Teamoptionen herum fummeln. Unseren Test, den wir vor dem Update durchgeführt haben, könnt ihr hier lesen.

Wo wir gerade bei EA sind – einige Spiele der großen Firma sind anlässlich Thanksgiving deutlich reduziert und für 79 Cent erhältlich – weitere Informationen dazu erhaltet ihr in diesem Artikel.

Weiterlesen

FIFA 11 im Test: Fast ungetrübter Fußball-Spaß

Ballack, Raul und Robben – alle sind sie da, im neuen FIFA 11 auf dem iPhone und dem iPod Touch.

Auch wenn der Multiplayer-Modus zum Testzeitpunkt wenige Tage nach dem Release noch nicht verfügbar war – man merkt FIFA 11 vom ersten Moment an, dass es im Gegensatz zu seinen Vorgängern deutlich besser ist. Schon nach wenigen Minuten kommt man mit der Steuerung zurecht, die einfach und verständlich ist. Alle versteckten Zusätze werden zudem erklärt.

Im Angriff sind drei Buttons für Schuss, Pass und Steilpass verfügbar, die Schusshärte wird jeweils durch halten der Taste erhöht. In der Abwehr nutzt man die drei virtuellen Buttons für Zweikampf, Grätsche und Spielerwechsel. Letzterer kann auch durch direktes Antippen des Spielers geschehen, das gleiche gilt für Pässe in der Vorwärtsbewegung.

Drückt man im Angriff zwei Mal schnell hintereinander auf den Touchscreen, führt der ballführende Spieler einen Trick aus. Leider gibt es nur diese eine Geste für viele verschiedene Tricks – welcher ausgeführt wird, entscheidet der Zufall. Das kann im Zweifel, gerade an der Seitenlinie, schon mal ins Aus gehen.

Natürlich besticht FIFA 11 durch eine richtig tolle Grafik, die nur ab und an etwas langsam zu laufen scheint. Die Bewegung der Spieler sind richtig klasse und ihr Wiedererkennungswert ist hoch. Auch die Zuschauer sind animiert, auch wenn sie bei weitem nicht so gut aussehen – aber darauf achtet man ohnehin nur in den Zeitlupeneinspielungen.

In Sachen Spielmodi hat man zunächst die Auswahl zwischen einem schnellen Spiel, bei dem man zwischen allen über 500 lizenzierten Mannschaften wählen kann (darunter natürlich auch diverse Nationalteams), dem Trainingsmodus und Ligen und Pokalen. Leider gibt es weder die Möglichkeit zu WMs oder EMs, noch kann man sich Pokale oder Ligen frei erstellen.

Auf dem Platz hat man schon im Anfängermodus einiges zu tun, die Gegner sind manchmal nur schwer vom Ball zu trennen. Hat man sich richtig auf die Steuerung eingestellt, schießt man selbst aber ebenfalls schnell viele Tore und kann den Schwierigkeitsgrad langsam aber sicher erhöhen.

Insgesamt dürfen Fußballfans auf jeden Fall zuschlagen. Gerade der Preis von nur 3,99 Euro macht FIFA 11 zu einer absoluten Empfehlung. Zwei Sachen stören uns allerdings besonders: Man kann jeweils nur eine Meisterschaft oder einen Pokal speichern und die Startaufstellung eines Teams muss vor jedem Spiel neu eingestellt werden. Hier muss dringend nachgebessert werden – und dann kommt hoffentlich auch bald der Mehrspieler-Modus.

Weiterlesen

Fußball-Kracher: FIFA 11 ist erschienen

Zeitgleich mit dem Markstart auf den anderen Plattformen ist FIFA 11 auch auf dem iPhone erschienen.

Mit einem Preis von gerade einmal 3,99 Euro hat die iPhone-Version von FIFA 11 auf jeden Fall die Nase vorne. In Sachen Umfang hat es der neue Sport-Kracher in sich, das beweist schon die Größe – stolze 858 MB solltet ihr auf eurem iPhone für FIFA 11 frei halten.

Wir haben uns das Spiel schon geladen und kurz angespielt. Im Vergleich zu den älteren FIFA-Teilen kann man die aktuelle Version schon wirklich als Meilenstein bezeichnen. Auf dem Retina-Display sieht die Grafik unglaublich scharf aus, die Steuerung wurde zudem verbessert und geht schnell in Fleisch und Blut über.

Im Gegensatz den anderen Fußball-Spielen kann FIFA 11 natürlich mit den Lizenzen glänzen. In über 50 Stadion kann man mit mehr als 500 Teams spielen, jeder Fan sollte seine Mannschaft wieder finden.

Eine kleine Sache fehlt in FIFA 11 allerdings noch: Der Multiplayer-Modus. Im Hauptmenü ist der Punkt schon vorhanden und sollte demnach innerhalb der nächsten Wochen per Update aktiviert werden.

Einen ausführlichen Testbericht zu FIFA 11 gibt es in der kommenden Woche, eine Bilderserie mit weiteren Impressionen folgt in Kürze.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de