Re-Fuel GoPro Action Pack: Bis zu sechs Stunden Video-Aufnahme ohne Aufladen

Ihr habt eine GoPro Hero 3 oder Hero 4 im Einsatz und ärgert euch immer wieder über den schmal bemessenen Akku? Mit dem Re-Fuel GoPro Action Pack haben wir eine Lösung für euch.

Während man bei den kleinen Hero-Session-Modellen von GoPro den Akku gar nicht mehr selbst tauschen kann, ist das bei den „großen“ Hero-Modellen noch völlig problemlos möglich. Wenn ihr eine Action-Kamera der dritten oder vierten Generation im Einsatz habt, könnt ihr die Akkulaufzeit mit dem neuen Re-Fuel GoPro Action Pack sogar noch deutlich verlängern – und das ist einfacher als gedacht.

Während die normalen GoPro-Akkus je nach Aufnahme-Modus nur rund zwei Stunden durchhalten, schaffen die neuen Akku-Erweiterungen von Re-Fuel die dreifache Dauer. Neben dem bisher verfügbaren Re-Fuel GoPro Action Pack für 65,99 Euro (Amazon-Link), das bis zu sechs Stunden ununterbrochene Aufnahmen mit einer GoPro bietet, erscheinen später in diesem Jahr noch weitere Actions Packs für 12 oder gar 24 Stunden – das ist deutlich mehr als mit dem offiziellen Battery BacPac von GoPro möglich ist.

Weiterlesen

GoPro stellt neue günstige Action-Kamera mit WiFi für knapp 200 Euro vor

Langsam wird es bei GoPro unübersichtlich: Der Markführer hat eine neue Kamera für Einsteiger mit WLAN vorgestellt.

Hero, Hero+ LCD, Hero4 Silver, Hero4 Black, Hero4 Session, dazu einige Vorgänger-Modelle und jetzt auch noch die neue Hero+. Das Portfolio der Action-Kameras wird beim Markführer GoPro langsam aber sicher immer etwas unübersichtlicher. Das neue Einsteiger-Modell Hero+ richtet sich vor allem an ambitionierte Hobby-Sportler und Action-Liebhaber, die ihr Smartphone ohnehin immer dabei haben und auf ein Display direkt in der Kamera verzichten können. So spart man immerhin rund 100 Euro im Vergleich zum nächstbesten Modell mit Bildschirm.

Weiterlesen

Heute im Angebot: Action-Kamera GoPro Hero+ mit Touchscreen & WLAN

Mit dieser Kamera ist Action beinahe garantiert. Heute ist die GoPro Hero+ LCD bei Cyberport im Angebot erhältlich.

Bis vor rund zwei Jahren war eine GoPro-Kamera ja nur etwas für echte Profis, immerhin haben die Action-Kameras über 300 oder gar 400 Euro gekostet. Mittlerweile bietet der Hersteller auch günstige und einfache Einsteiger-Produkte an. Wer sich nicht mit dem Basis-Modell begnügen möchte, findet aber zum Glück auch Produkte aus der Mittelklasse. Dazu zählt unter anderem die GoPro Hero+ LCD, die es heute bei Cyberport im Angebot gibt.

  • ab 9:00 Uhr: GoPro Hero+ LCD für 279 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 299 Euro

Direkt beim Hersteller kostet die GoPro Hero+ LCD, die erst in diesem Jahr auf den Markt gekommen ist, noch 329,99 Euro. Im Internet-Vergleich liegt der beste Preis bei rund 299 Euro, bei Cyberport wird diese Marke noch einmal deutlich unterboten. Im Cybersale ist die GoPro Hero+ LCD ab 9:00 Uhr für 279 Euro inklusive Versand erhältlich.

Weiterlesen

GoPro Hero4 Session: Besonders kleine & kompakte Action-Kamera vorgestellt

Mit der GoPro Hero4 Session hat der bekannteste Hersteller für Action-Kameras ein neues Modell vorgestellt, das besonders kompakt ist.

Vor einigen Wochen habe ich mich noch gefragt, was GoPro wohl in diesem Jahr präsentiert. Immerhin gab es erst kurz vor dem letzten Winter komplett neue Kamera-Modelle und irgendetwas neues benötige ich ja schon für meine vermutlich wieder im Dezember anstehende Skiwoche in Österreich. Glücklicherweise hat GoPro tatsächlich ein neues Modell vorgestellt, auch wenn ich noch nicht ganz genau weiß, an wen sich die neue Hero4 Session richtet.

Fangen wir zunächst einmal mit den positiven Fakten an: Die neue GoPro Hero4 Session sieht nicht nur spitze aus, sondern ist auch 50 Prozent kleiner und 40 Prozent leichter als die herkömmliche Hero4. Zudem wird bei diesem neuen Modell kein weiteres Gehäuse benötigt, denn der kleine schwarze Würfel ist bereits wasserfest gestaltet. Auch kleinere Stöße sollten kein Problem sein: Der Hersteller verspricht Strapazierfähigkeit.

Weiterlesen

SkiBlog, Tag 4: Es wird scharf!

Heute geht es im SkiBlog besonders scharf zur Sache. Ich habe die neue GoPro Hero4 Black ausprobiert.

Wie ihr bereits im ersten Teil des SkiBlogs sehen konntet, habe ich vier Action-Kameras mit nach Österreich genommen, um sie direkt auf der Skipiste testen zu können. Vom Einsteiger bis zum Profi ist für jeden etwas dabei – und heute will ich euch zeigen, was mit der heutigen Technik alles möglich ist. Aufgezeichnet habe ich eine komplette Abfahrt mit der GoPro Hero 4 Black, die im Handel für rund 480 Euro (Amazon-Link) erhältlich ist. Das Video findet ihr auf YouTube – am besten öffnet ihr den Link direkt, damit ihr auf der Detailseite des Videos die höchste Auflösung auswählen könnt.

Weiterlesen

Neue GoPro Hero4 Silver mit Touchscreen: 20 Euro im Apple Store sparen

GoPro ist die Institution in Sachen Action-Kameras, seit Anfang des Monats gibt es auch ein Modell mit integriertem Touch-Display. Die GoPro Hero4 Silver Edition bekommt man im Apple Store günstiger.

Der Apple Online Store ist nicht unbedingt für seine Sonderangebote bekannt. Ab und zu gibt es dann aber doch ein paar Schnäppchen, wie zum Beispiel die iPads aus dem Refurbished-Bereich. Ebenfalls günstiger als im Internet-Preisvergleich ist die GoPro Hero4 Silver Edition, die es im Apple Online Store bereits für 359,95 Euro (zum Shop) inklusive Versand gibt. Andere Händler liegen bei der Anfang Oktober veröffentlichten Action-Kamera höchstens ein paar Cent unter der unverbindlichen Preisempfehlung von 379 Euro.

Weiterlesen

GoPro Hero3+ Black-Edition nur 333 Euro, Amazon mit Blitzangeboten

Für den nächsten Urlaub empfehlen wir eine Action-Kamera, die heute bei Saturn im Angebot ist.

Auch wenn GoPro mit der Hero4 schon eine weitere Genration der Action-Cam angekündigt hat, macht man mit der Hero3+ Black-Edition kaum was verkehrt. Die Hero3+ filmt dabei natürlich in Full-HD und kann zudem über eine iPhone-App angesprochen und gesteuert werden. Aufnahmen können so direkt per App gestartet oder beendet werden. Mit der Hero3+ gibt es die beste Action-Cam der Hero3-Reihe.

Auch wir konnten die GoPro schon einmal ausführlich testen und waren mit der Kamera im Ski-Urlaub. Einen ausführlichen Erfahrungsbericht und ein Test-Video könnt ihr in diesem Bericht finden, wobei wir uns ebenfalls auf die Black-Edition beziehen. Saturn verlangt für die GoPro nur heute 333 Euro (zum Angebot), der Versand erfolgt kostenfrei. Im Preisvergleich werden sonst mindestens 363 Euro fällig.

Weiterlesen

GoPro Hero4 vorgestellt: Neue Action-Kameras ab 5. Oktober

Heute ist großer Zubehör-Tag bei appgefahren – wir machen mit brandneuen Produkten weiter, den neuen GoPro-Modellen.

Wenn es um robuste Action-Kameras geht, ist GoPro die erste Wahl. Ich vergleiche das ein wenig mit Apple: Man mag zwar ein bisschen mehr Geld auf den Tisch legen als bei anderen Herstellern, bekommt dafür aber auch ein Rundum-Sorglos-Paket, das quasi keine Wünsche übrig lässt. Mittlerweile lassen sich die kleinen, beinahe unzerstörbaren Kameras ja problemlos mit dem iPhone oder iPad koppeln, wie wir auch in unserem Testbericht im Dezember 2013 festgestellt haben, als wir die GoPro Hero3 mit zum Skifahren genommen haben. In der kommenden Woche erscheint die nächste Generation.

GoPro Hero4 Black – vollkommenes 4K

Weiterlesen

Midland XTC-400 im Test: Was taugt die GoPro-ActionCam-Alternative?

Spannende Positionskämpfe im Motorsport, rasante Singletrails auf dem Mountainbike oder Aufnahmen aus der Heckperspektive im Kajak: ActionCams erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit.

Die aktuellen Versionen der handlichen Outdoor-Begleiter bieten mittlerweile eine Fülle von nützlichen Funktionen: WLAN und Fernbedienung per App, hohe Bildraten für Slow-Motion-Aufnahmen, durchdachte Zubehörlösungen für die Befestigung oder eine gut funktionierende Bildstabilisierung gehören bei den Top-Modellen der konkurrierenden Hersteller mittlerweile zum Standard. Wir haben uns die XTC-400 von Midland (Amazon-Link) näher angesehen und zu unseren Outdoor-Aktivitäten mitgenommen.

Weiterlesen

GoPro Hero3+: Die Action-Kamera mit iPhone-Anbindung und Wow-Effekt (Update 2)

Anfang des Monats konnte ich die GoPro Hero3+ Action-Kamera ausprobieren. Heute will ich die Gelegenheit nutzen, euch mit einem kleinen Erfahrungsbericht zu versorgen.

Update am 15. Januar: Heute gibt es neben einem Sounddock von JBL die Hero 3 White Edition im Saturn Late Night Shopping. Wer auf Zeitlupen-Aufnahmen verzichten kann, ist mit den 166 Euro (Preisvergleich: 203 Euro) sehr gut bedient. Das Angebot gilt noch bis Donnerstag, 9:00 Uhr.

Artikel vom 25. Dezember: Erfahrungsbericht? Ja, ich verzichte in diesem Fall absichtlich auf einen Testbericht, denn dafür hätte ich mehr als eines der vielen GoPro-Modelle und zumindest auch einen Konkurrenten genauer unter die Lupe nehmen müssen, um einen besseren Vergleich ziehen zu können. In einer Woche auf der Skipiste wollte ich aber auch noch ein wenig dazu kommen, meine Liftkarte auszunutzen. Daher beschränke ich mich im folgenden auf die Eindrücke, die ich mit der GoPro Hero3+ Black Edition (Amazon-Link), dem Spitzenmodell der Marke, gesammelt habe.

Weiterlesen

GoPro: Beliebte Outdoor-Kameras bekommen direkten iOS-Zugriff

Auf die beliebten Outdoor-Kameras von GoPro kann man nun auch einfach mit seinem iPhone oder iPad zugreifen.

Zwar konnte man mit dem iPhone oder iPad schon zuvor teilweise auf die Funktionen der WiFi-Modelle zugreifen, aber eben nicht auf die Videos. Bisher war das nur mit Tricks und auf Android-Systemen möglich. Mit dem Update auf Version 2.0 unterstützt GoPro (App Store-Link) auch den direkten Zugriff auf die Fotos und Videos der Outdoor-Kameras. Unterstützt werden die Modelle HERO2 und HERO3.

Die GoPro-Kameras sind vor allem bei Sportlern sehr beliebt. Die robusten Kameras kann man einfach am Fahrrad befestigen oder mit zum Tauchen nehmen. Sogar im Motorsport kommen sie zum Einsatz, um spektakuläre HD-Aufnahmen anzufertigen.

Weiterlesen

GoPro: Action-Kamera bekommt eigene iOS-App

Die GoPro-Kameras haben sich mittlerweile einen Namen gemacht. Nun gibt es auch eine eigene App für iPhone und iPad.

Für Action-Aufnahmen aller Art will man sicher nicht sein iPhone hernehmen, denn dafür ist es einfach nicht robust genug. Wer unter Wasser, beim Skifahren oder im Rennauto Filmaufnahmen machen möchte, findet daher in den GoPro-Kameras eine gute Lösung – auch wenn man dafür einige Euro auf den Tisch legen muss. Eine Übersicht über Preise und Produkte liefert Amazon (Übersicht).

Mit der neuen GoPro App (App Store-Link) kann man seine Kamera drahtlos mit dem iPhone oder iPad verbinden. So bekommt man zahlreiche neue Funktionen, die es durchaus in sich haben – auch wenn ich sie aufgrund der fehlenden Kamera in meinem Haushalt leider noch nicht ausprobieren konnte. Ich kenne aber jemanden mit einer GoPro und werde mich dort die Tage mal erkundigen (allerdings ist dort natürlich kein iPhone vorhanden). Wichtig zu beachten ist nur, dass man eine Kamera mit WiFi braucht, denn darüber wird die Verbindung hergestellt.

Mit der App kann man die Kamera nicht nur steuern und aufnahmen starten oder stoppen, sondern auch Videos sofort ansehen oder sogar in Internet streamen. Außerdem bietet die App ein Video und Foto des Tages, in dem man die besten Clips und Schnappschüsse anderer Nutzer präsentiert bekommt.

Was man mit einer GoPro so alles anfangen kann, könnt ihr übrigens in diesem Video sehen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de