Gratis: Groopic erstellt Gruppenfotos aus zwei Bildern

Zum Abschluss des Tages versorgen wir euch noch it einem Gratis-Angebot. Groopic (App Store-Link).

Groopic hatten wir euch schon im Juli dieses Jahres vorgestellt, damals musste man aber noch 89 Cent für das nützliche Tool zahlen. Ab sofort ist Groopic nicht nur für iOS 7 optimiert, sondern auch kostenlos erhältlich.

Einige von euch werden das Problem sicherlich kennen: Der Fotograf ist so gut wie nie selbst auf dem Bild. In diese Fall könnte Groopic Abhilfe schaffen. Das Prinzip dahinter ist einfach und klug. Es werden einfach zwei Fotos geschossen, wobei abwechselnd jemand anders den Part des Fotografen übernimmt. Groopic legt dann beide Fotos übereinander und erstellt ein Gruppenfoto.

Weiterlesen

Groopic (Update): Gruppenfotos ohne Stativ und doppelten Boden

Groopic löst das allgemein bekannte Problem, dass der Fotograf nicht auf den Gruppenfotos zu sehen ist.

Update am 14. Juli: Wenige Tage nach dem Start wird Groopic zum halben Preis angeboten. Wer heute noch ein Familienfoto machen will, ist mit 89 Cent dabei.

Artikel vom 11. Juli: Es gibt tatsächlich Menschen, die sich nicht gerne fotografieren lassen und lieber den Job des Fotografen übernehmen. Viele Fotografen finden es allerdings schade, nicht Teil eines tollen Gruppenfotos zu sein, denn einer muss immer die Kamera halten. In diesem Fall könnte Groopic (App Store-Link) genau die richtige App sein. Groopic kostet 1,79 Euro, benötigt mindestens iOS 6 oder neuer und steht als Universal-App für iPhone und iPad bereit.

Das Prinzip von Groopic ist dabei recht einfach. Es werden zwei Fotos gemacht und Groopic fügt die beiden Bilder auf magische Art und Weise zusammen. Es sollten zuvor allerdings einige Kleinigkeiten beachten werden. Zunächst bestimmt man zwei Personen, die jeweils ein Foto der Gruppe machen sollen. Die Fotografen selbst sollten sich möglichst am Rand der Gruppe befinden. Ist nun das erste Foto gemacht, nimmt der zweite Fotograf das iPhone oder iPad und schießt das zweite Foto inklusive des ersten Fotografen. Beim Schießen des zweiten Fotos werden praktische Hilfslinien angezeigt, welche die Umrisse des ersten Fotos zeigen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de