Häufige Orte: So könnt ihr unterbinden, dass euer iPhone jede Bewegung speichert

Das iPhone speichert standardmäßig jede Bewegung, jeden Standort und die passende Uhrzeit. Wer das Tracking unterbinden will, muss dies manuell einstellen.

In den letzten Tagen und Wochen habe ich öfters die Meldung erhalten „Derzeit beträgt die Fahrtzeit für die Strecke nach Zuhause etwa 10 Minuten“. Jedes Mal war ich überrascht, wieso mein iPhone weiß, dass ich mich auf dem Weg nach Hause befinde. Nach gründlicher Überlegung ist mir eingefallen, dass das iPhone die Funktion „Häufig Orte“ nutzt und genau weiß, wann ich wo war.

Weiterlesen

iOS-Basics: Häufige Orte & nächster Zielort in der Mitteilungszentrale

In iOS 7 findet man zahlreiche interessante Funktionen – von manchen weiß man vielleicht gar nicht. Heute wollen wir euch „häufige Orte“ und „nächster Zielort“ vorstellen.

Das iPhone weiß ganz schön viel über euch. Mit iOS 7 hat Apple eine neue Funktion eingeführt, die einige von euch sicher noch gar nicht entdeckt haben: „Häufige Orte“. Das ganze hat Apple auch ziemlich tief in den iOS-Einstellungen versteckt. In den Einstellungen müsst ihr zunächst auf Datenschutz, dann auf Ortungsdienste klicken. Ganz unten sind die Systemdienste zu finden, in denen sich die häufigen Orte versteckt haben. Zu finden ist das Menü in iOS 7 ab dem iPhone 4s – auf dem iPad gibt es diesen Service nicht.

Aber was hat es mit „häufige Dienste“ auf sich? Das iPhone kann sich auf diese Art und Weise merken, welche Orte ihr regelmäßig besucht. Man kann sich nicht nur einen Verlauf anzeigen lassen, sondern profitiert auch von einigen Vorteilen. So wird etwa die Eingabe von Adressen in der Karten-App erleichtert. Die gesammelten Daten nutzt Apple aber auch für eine andere Option, die in der Mitteilungszentrale zu finden ist.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de