Juli 2015: Unsere Lieblinge aus dem App Store

Dieses Mal ist uns die Entscheidung nicht leicht gefallen: Im Juli sind besonders viele tolle Spiele im App Store erschienen, zudem einige gute Apps. Unsere Favoriten aus dem App Store.

Don’t Starve Pocket Edition: Das oberste Ziel des schon in der PC-Version mit mehr als 4 Millionen Spielern sehr erfolgreichen Abenteuers ist simpel: In einer feindlichen Umgebung versucht man getreu des Titels, nicht zu verhungern und möglichst lange am Leben zu bleiben. Gespielt wird das mit handgezeichneten Grafiken versehene Indie-Game in Person des Wissenschaftlers Wilson, der sich nach einem missglückten Experiment in einer ungemütlichen Wildnis wieder findet und von dort an völlig auf sich allein gestellt ist. Ein spannendes Adventure der alten Schule, das nicht nur uns begeistert hat. (App Store-Linkkompletter Bericht)

Affinity Photo: Bereits vor einiger Zeit konnte man sich selbst einen ersten Eindruck der Photoshop-Alternative durch eine kostenlose Public Beta-Version verschaffen. Auch bei uns sorgte diese Ankündigung für reichlich Diskussionsstoff – Adobe Photoshop mit monatlichen bzw. jährlichen Abo-Kosten ist längst nicht jedermanns Sache. Bei Affinity Photo bekommt man nun mit der finalen Version mit der Nummer 1.3.1 ein vollwertiges Bildbearbeitungs-Programm, dass sich mit einem einmaligen Preis von aktuell 39,99 Euro ohne weitere Kosten dauerhaft nutzen lässt und von vielen Seiten schon als ernstzunehmende Konkurrenz für Adobes Flaggschiff gehandelt wird. (App Store-Linkkompletter Bericht)

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de