Corona-Kontakttagebuch: AppVisory hat fünf Apps unter die Lupe genommen Sicherheit und Datenschutz auf dem Prüfstand

Sicherheit und Datenschutz auf dem Prüfstand

Dank erhöhtem Impftempo werden schrittweise auch Öffnungsschritte für den Alltag vorangetrieben. Gleichzeitig wird dadurch auch das Thema der Kontaktverfolgung besonders aktuell: Über das Führen eines Kontakttagebuchs können kürzliche Kontakte schnell identifiziert und benachrichtigt werden. Die Sicherheitsexperten von mediaTest Digital haben mit ihrem Analyse-Tool AppVisory fünf Kontakttagebücher in App-Form unter die Lupe genommen und sie auf ihren Umgang mit persönlichen Nutzerdaten geprüft.

Weiterlesen


Neue Apps zur Kontaktverfolgung: Coronika und Mein Tagebuch für iOS veröffentlicht Kostenlos im App Store verfügbar

Kostenlos im App Store verfügbar

In aktuellen Zeiten kann es empfohlen werden, ein Kontakttagebuch zu führen, um im Falle einer Coronavirus-Infektion oder eines Quarantäne-Falles dem Gesundheitsamt die Kontakte der letzten Wochen mitzuteilen. Doch wer erinnert sich noch, wann, mit wem und wie lange er Kontakt mit anderen Personen gehabt hat? Für solche Zwecke lassen sich Kontakttagebuch-Apps verwenden, von denen nun gleich zwei weitere im App Store erschienen sind.

Weiterlesen

Cluster Diary: Kostenlose App hilft bei der Corona-Kontaktverfolgung Werbefrei und einfach zu bedienen

Werbefrei und einfach zu bedienen

Die zweite Welle der Coronavirus-Pandemie ist in vollem Gange. Um sich selbst und andere zu schützen, ist es hilfreich, die eigenen Kontakte zu reduzieren. Nicht immer kann dies jedoch gewährleistet werden. So ist es bei Risikobegegnungen oder einer eventuellen Coronavirus-Infektion hilfreich, die Kontaktpersonen der letzten Tage und Wochen zur Verfügung zu haben, um diese dem Gesundheitsamt zur Nachverfolgung mitzuteilen oder auch selbst Personen zu warnen. Aber wer erinnert sich schon an alle Personen, mit denen man im Verlauf der letzten zwei Wochen Kontakt hatte?

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de