Microsoft Remote Desktop: Maus und Trackpad am iPad nutzen Großes Update liefert neue Funktionen

Großes Update liefert neue Funktionen

Normalerweise kann man mit iPhone und iPad jede Menge anfangen. Es gibt aber dann doch noch die eine oder andere Anwendung, die eben nur auf dem vollwertigen Computer läuft. Wer sich nicht zusammen mit seinem Windows-PC aufs Sofa oder die Garten-Lounge legen möchte, kann einfach auf die Microsoft Remote Desktop App für iPhone und iPad setzen.

Weiterlesen


Microsoft Remote Desktop: Neue Version aus Redmond im Mac App Store veröffentlicht

Microsoft gibt in einem eigenen Blogeintrag bekannt, dass ab sofort eine ganz neue Version vom Microsoft Remote Desktop im Mac App Store zum Download bereit steht.

Die am 28. November 2017 im deutschen Mac App Store veröffentlichte Anwendung Microsoft Remote Desktop (Mac App Store-Link) lässt sich kostenlos unter macOS laden und auf alle Macs installieren, die mindestens über macOS 10.10 oder neuer sowie etwa 18 MB freiem Speicherplatz verfügen. Auf eine deutsche Übersetzung muss bisher noch verzichtet werden, Microsoft setzt auf die englische Sprache.

Weiterlesen

Microsoft Remote Desktop: Fernwartung via iOS und Mac möglich

Ab sofort hat Microsoft eine Remote-App für iPhone, iPad und Mac veröffentlicht.

Erst gestern hat Microsoft Windows auf die Version 8.1 aktualisiert, jetzt gibt es die Applikation „Microsoft Remote Desktop“ (iOS/Mac) für iPhone, iPad und Mac, die einen Fernzugriff auf Windows-Rechner erlaubt.

Über das „Remote Dektop Gateway“ kann man sich über iPhone, iPad und Mac mit einem Desktop-PC mit installiertem Windows verbinden, insofern man über dessen IP-Adresse verfügt. Um eine Verbindung aufzubauen, sollte das Gateway am Rechner aktiv sein. Die Daten werden einfach in den Einstellungen an iPhone, iPad oder Mac hinterlegt und schon kann man den Windows-PC fernsteuern.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de