Apple: 10.8.4 & Neuerungen für den App Store

Apple kommt eine Woche vor der WWDC so richtig in Fahrt. Wir haben zwei Meldungen für Nutzer am Mac und iPad.

Während wir davon ausgehen, dass es am Montag die ersten Eindrücke von Mac OS X 10.9 geben wird, hat Apple in der Nacht ein Update für das bestehende Betriebssystem veröffentlicht und Version 10.8.4 zum Download freigegeben. „Das 10.8.4 Update umfasst Funktionen und Korrekturen, mit denen Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Mac verbessert werden“, heißt es in der Update-Beschreibung für Mountain Lion, der auch weitere Details entnommen werden können. Unter anderem hat sich Apple um Probleme beim WLAN gekümmert.

Während wir gestern bereits auf unserer Facebook-Seite festgehalten haben, dass der App Store in iTunes das Plus-Icon für Universal-Apps jetzt direkt im Kaufen-Button anzeigt, hat uns Hans heute Nacht auf weitere Neuerungen aufmerksam gemacht, die zumindest das iPad betreffen. Unter „Gekaufte Apps“ gibt es auf der linken Seite ein schmales Menü, über das man die Apps nicht mehr nur chronologisch aufreihen, sondern auch nach einzelnen Anfangsbuchstaben filtern kann.

Ob sich in dieser Hinsicht auf dem iPhone noch etwas tun wird, können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Weiterlesen

Apple veröffentlicht OS X 10.8.3: iTunes-Karten per Kamera einlösen & mehr

Zu später Stunde noch ein kurzer Hinweis für Mac-Nutzer: 10.8.3 steht zum Download bereit.

Falls ihr Mountain Lion auf eurem Mac nutzt, lohnt sich ein Blick in die Software-Aktualisierung. Seit heute Abend könnt ihr dort das OS X-Update 10.8.3 finden, das zahlreiche kleine Fehler behebt, aber auch neue Funktionen liefert. Hier eine Übersicht der Änderungen:

  • Die Möglichkeit, iTunes-Geschenkkarten mithilfe der im Mac eingebauten Kamera im Mac App Store einzulösen
  • Boot Camp-Unterstützung für die Installation von Windows 8
  • Boot Camp-Unterstützung für Macs mit eingebauter 3-TB-Festplatte
  • Die Korrektur für ein Problem, durch das Apps beim Verwenden einer Datei-URL unerwartet beendet wurden
  • Die Korrektur für ein Problem, durch das es beim Verwenden von Logic Pro mit bestimmten Plug-Ins zu einem Programmstillstand kommen konnte
  • Die Korrektur für ein Problem, durch das Audio auf iMacs (2011) nicht homogen wiedergegeben wurde
  • Enthält Safari 6.0.3

    Weiterlesen

Apple veröffentlicht Mountain Lion 10.8.1

Vor rund einer Stunde hatte Apple sein Mac-Betriebssystem aktualisiert.

Mit dem Update auf Version 10.8.1 bügelt Apple bei Mountain Lion die gröbsten Fehler aus. Alle bisherigen Käufer des 15,99 Euro (Mac Store-Link) teuren Upgrades müssen für die kleine Aktualisierung natürlich nichts bezahlen.

Unter anderem wurde der Migrationsassistent und die Kompatibilität beim Verbinden mit einem Microsoft Exchange-Server verbessert. Ein Problem, das auch mich vor wenigen Tagen getroffen hat, war der fehlerhafte Versand von iMessage-Nachrichten – die wurden nämlich teilweise gar nicht verschickt.

Berichten zufolge soll Apple in 10.8.1 auch die Akkulaufzeit von MacBooks verbessert haben. Ich hatte nach der Installation von Mountain Lion zwar keine entsprechenden Probleme, wir werden das Thema aber im Blick behalten.

Sorge vor einem mehrere GB großen Download braucht ihr übrigens nicht zu haben. Die neue Version ist ziemlich kompakt und sollte auf den meisten Geräten unter 10 MB groß sein. Laden könnt ihr das Update über die Softwareaktualisierung im Mac App Store.

Weiterlesen

Gewinnspiel: Einsteiger-Buch für Mountain Lion

Mountain Lion wurde heute von Apple veröffentlicht. Wir haben ein kleines Gewinnspiel zum Thema organisieren können.

Den Autor Anton Ochsenkühn haben wir euch in der Vergangenheit ja schon vorgestellt. Unter anderem mit der Leben Atmen-App, ein Tagebuch einer Radtour von Bayern bis nach Marokko. Sein neuestes Buch hört auf den Namen „OS X Mountain Lion (10.8) – Alle News auf einen Blick, kompakt und kompetent“ (Amazon-Link) und ist für 14,95 Euro zu haben.

In der Beschreibung des Buches heißt es: „Mit Mountain Lion hat Apple folgerichtig Funktionen integriert, die das Zusammenspiel mit dem iPhone und iPad noch einmal deutlich einfacher gestalten. Bereits beim ersten Einloggen werden die iCloud-Daten abgefragt und schon sind im Nu alle Kontakt-, Termin-, Todo-Informationen etc. auf dem Mac. Sehr clever gelöst! Mit den neuen Apps wie Erinnerungen, Notizen, Nachrichten, Diktat, Mitteilungszentrale macht das Arbeiten am Mac unter Mountain Lion richtig Spaß und geht leicht von der Hand. Und obwohl es sehr intuitiv zu bedienen ist, gibt es eine ganze Fülle von Tricks, die sich meist kaum oder nur schwer auffinden lassen. In diesem Buch haben wir alle Neuerungen und Raffinessen für Sie zusammengetragen – ganz einfach zum Nachlesen und Ausprobieren. So gelingt der Um- und Aufstieg zu Mountain Lion im Handumdrehen. „

Weiterlesen

Apple veröffentlicht OS X Mountain Lion

Endlich ist es soweit. Apple bietet sein neuestes Betriebssystem Mountain Lion zum Download an.

Ab sofort kann Mac OS X 10.8 Mountain Lion (Mac Store-Link) zum Preis von 15,99 Euro geladen werden. Der knapp 5 GB große Download bringt Macs (Systemvorraussetzungen) wieder auf den neuesten Stand und bietet zahlreiche neue Funktionen, auf die wir noch einmal kurz eingehen wollen. Am besten überbrückt ihr mit diesem Artikel und den hoffentlich zahlreichen Kommentaren die Wartezeit bis zur Installation, die problemlos über das bestehende System erledigt werden kann.

Mit Mountain Lion werden nun auch drei weitere Apps die Dienste der iCloud nutzen können, namentlich Messages, Erinnerungen und Notizen. Auch wird es endlich möglich sein, eigene Dokumente in die iCloud einzubinden – ein Feature, was bislang viele Nutzer vermissten. Apps wie Pages, Numbers und Keynote, aber auch die Vorschau und TextEdit unterstützen diese Synchronisation quer über alle Geräte, sei es Mac, iPhone, iPad oder iPod Touch.

Weiterlesen

Umfrage: appgefahren-Leser wollen Mountain Lion sofort installieren

Wir wollen ganz entspannt in den (zumindest bei uns) verregneten Sonntag starten. Das Ergebnis einer Umfrage ist noch offen.

Am vergangenen Montag haben wir die Mac-Nutzer unter den appgefahren-Lesern gefragt, ob sie sich Apples nächstes Betriebssystem kaufen werden. Anscheinend hat es Mountain Lion unseren Nutzern schon jetzt angetan, denn die rund 2.500 Teilnehmer unserer Umfrage hatten eine klare Meinung.

Stolze 60 Prozent der appgefahren-Leser werden sich das Update auf Mountain Lion sofort installieren. Das dürfte ganz sicher nicht nur an den neuen Funktionen, sondern auch an dem wirklich guten Preis (vermutlich 15,99 Euro) und der einfachen Installation über den Mac App Store liegen.

Weiterlesen

Umfrage: Werdet ihr Mac OS X Mountain Lion laden?

Auch in dieser Woche sind wir an eurer Meinung interessiert. Diesmal dreht sich alles um Mac OS X.

Im Laufe des Monats wird Apple sein neuestes Betriebssystem Mac OS X Mountain Lion im Mac App Store zum Download bereit stellen. Der Preis für das Uprade wird vermutlich bei 15,99 Euro liegen, ich selbst habe die letzte Beta-Version schon seit einigen Wochen im Einsatz und bin vor allem von der weiteren iCloud-Integration und den Benachrichtigungen sehr angetan.

Weiterlesen

Erste Einblicke: Apple präsentiert OS X Mountain Lion

Heimlich, still und leise hat Apple das kommende Betriebssystem vorgestellt: Mac OS X Mountain Lion.

Da ist man nur mal kurz eine halbe Stunde zum Einkaufen und schon überschlagen sich die Meldungen. Heute gibt Apple einen ersten Ausblick auf das kommende Betriebssystem. Im Sommer wird der Berglöwe erscheinen und die Lücke zwischen Mac und iOS noch kleiner werden lassen.

Eine der größten Neuerungen, die wir auf den ersten Blick entdecken konnten, ist iMessage. Mit dem Ersatz für iChat wird es ganz einfach möglich sein, auf bekannte Art und Weise Kurznachrichten an iPhone-, iPod Touch- und iPad-Nutzer zu versenden. Eine Beta-Version kann bereits auf dieser Webseite geladen werden, momentan scheinen die Server aber überlastet zu sein. Es geht auch über diesen Direkt-Link.

Ebenfalls neu ist das Mitteilungszentrum, das wir auch schon aus iOS 5 kennen. Praktisch: Auch die Erinnerungs-App erhält Einzug, vermutlich mit einer Synchronisationsmöglichkeit über die iCloud. Ebenfalls angekündigt: Game Center mit all seinen Möglichkeiten.

Alle Neuerungen und ein kleines Video bietet Apple auf seiner englischsprachigen Webseite an. Die deutsche Webseite wurde bisher noch nicht angepasst.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de