Apple veröffentlicht Mountain Lion 10.8.1

6 Kommentare zu Apple veröffentlicht Mountain Lion 10.8.1

Vor rund einer Stunde hatte Apple sein Mac-Betriebssystem aktualisiert.

Mit dem Update auf Version 10.8.1 bügelt Apple bei Mountain Lion die gröbsten Fehler aus. Alle bisherigen Käufer des 15,99 Euro (Mac Store-Link) teuren Upgrades müssen für die kleine Aktualisierung natürlich nichts bezahlen.

Unter anderem wurde der Migrationsassistent und die Kompatibilität beim Verbinden mit einem Microsoft Exchange-Server verbessert. Ein Problem, das auch mich vor wenigen Tagen getroffen hat, war der fehlerhafte Versand von iMessage-Nachrichten – die wurden nämlich teilweise gar nicht verschickt.

Berichten zufolge soll Apple in 10.8.1 auch die Akkulaufzeit von MacBooks verbessert haben. Ich hatte nach der Installation von Mountain Lion zwar keine entsprechenden Probleme, wir werden das Thema aber im Blick behalten.

Sorge vor einem mehrere GB großen Download braucht ihr übrigens nicht zu haben. Die neue Version ist ziemlich kompakt und sollte auf den meisten Geräten unter 10 MB groß sein. Laden könnt ihr das Update über die Softwareaktualisierung im Mac App Store.

Kommentare 6 Antworten

  1. Also das Problem mit dem Akku besteht weiterhin. Innerhalb von 2h von 100% Ladung auf nur noch 64% gefallen, ohne dass mein MacBook Pro durchgängig unter Leistungsanforderung stand. Schade….

    1. Je nach alter des MBPs, ist das Normal. Und bei mir (auswechselbarer Akku) ist es so, dass der Akku innerhalb von 2 Jahren von 5h auf halbe Stunde fiel. (Die Akkus sind anscheinend vielleicht absichtlich nicht so langlebig wie erhofft. 🙁 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de