NeoFinder 7.8: Medien-Bibliothek liefert neue Funktionen aus MP3-Info ist zurück

MP3-Info ist zurück

Die Medien-Datenbank NeoFinder liegt ab sofort in Version 7.8 zum Download bereit. Mit dem Katalogisierungs- und Archivierungsprogramm samt Geotagging-Funktionen lassen sich auch große Datenmengen bequem verwalten, zudem versteht sich der NeoFinder mit sämtlichen Festplatten, Datenordnern, CD-ROMs, DVD-ROMs, BluRays, Server-Laufwerken, USB-Sticks und FTP-Servern.

Weiterlesen


NeoFinder: Version 7.6 mit Features für Fotografen und Videofilmer Hierarchische Stichworte und Lichttisch

Hierarchische Stichworte und Lichttisch

Wer auf dem Mac nicht auf die hauseigene App Finder von Apple setzen will, findet seit einiger Zeit mit dem NeoFinder eine Alternative. Der NeoFinder für macOS lässt sich auf der Website der Entwickler herunterladen und benötigt neben 18 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens Mac OS X 10.8 oder neuer auf dem Rechner. In einem kostenlosen Demo-Modus lässt sich das Programm mit maximal zehn Katalogen verwenden, nach Eingabe des Lizenzschlüssels wird diese Restriktion aufgehoben. Eine Einzellizenz für den NeoFinder, der früher unter dem Titel CDFinder bekannt war, ist ebenfalls auf der Entwickler-Website zum Preis von 29 Euro erhältlich.

Weiterlesen

Digitale Bilder: Bug in macOS müllt die Festplatte voll Unnötige Daten und voller Speicher

Unnötige Daten und voller Speicher

Apple kommt nicht zur Ruhe: Ein neuer Bug, diesmal unter macOS, macht von sich reden. Erst kürzlich wurde eine kritische Sicherheitslücke in Apples Mail-App gefunden, die bald mit einem entsprechenden Software-Update geschlossen werden soll. Nun hat es einen anderen Bereich erwischt, und zwar die unter macOS bekannte werksseitig vorhandene „Digitale Bilder“-Anwendung.

Weiterlesen


NeoFinder: Version 7.5.1 jetzt mit neuen Features für Anmerkungen Katalogisierungs-App für macOS

Katalogisierungs-App für macOS

Wer auf dem Mac nicht auf die hauseigene App Finder von Apple setzen will, findet seit einiger Zeit mit dem NeoFinder eine Alternative. Der NeoFinder für macOS lässt sich auf der Website der Entwickler herunterladen und benötigt neben 18 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens Mac OS X 10.8 oder neuer auf dem Rechner. In einem kostenlosen Demo-Modus lässt sich das Programm mit maximal zehn Katalogen verwenden, nach Eingabe des Lizenzschlüssels wird diese Restriktion aufgehoben. Eine Einzellizenz für den NeoFinder, der früher unter dem Titel CDFinder bekannt war, ist ebenfalls auf der Entwickler-Website zum Preis von 29 Euro erhältlich.

Weiterlesen

NeoFinder: Neue Version 7.3.1 ist für macOS Mojave optimiert und bietet weitere Verbesserungen Wer nicht auf den Apple-Finder setzen will, findet mit NeoFinder eine Alternative.

Wer nicht auf den Apple-Finder setzen will, findet mit NeoFinder eine Alternative.

Der NeoFinder für macOS lässt sich auf der Website der Entwickler um Norbert Doerner herunterladen und benötigt neben 17 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens Mac OS X 10.7 oder neuer auf dem Rechner. In einem kostenlosen Demo-Modus lässt sich das Programm mit maximal zehn Katalogen verwenden, nach Eingabe des Lizenzschlüssels wird diese Restriktion aufgehoben. Eine Einzellizenz für den NeoFinder, der früher unter dem Titel CDFinder bekannt war, ist ebenfalls auf der Entwickler-Website zum Preis von 29 Euro erhältlich.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de