Drei Sport-Spiele jetzt zum Schnäppchen-Preis

Basketball, Fußball oder doch lieber Rennsport? Ist eure Sportart bei den heutigen Sonderangeboten dabei?

Einmal mehr für 79 Cent erhältlich und weiterhin ein Tipp von uns: NBA Live von Electronic Arts. Der Titel ist nun schon ein Jahr im App Store unterwegs, ist aber immer noch für eine Runde Basketball gut. Neben der soliden Grafiken überzeugen und vor allem die Original-Lizenzen und die einfache und durchdachte Steuerung..

Der wohl spannendste Titel der drei Sport-Spiele ist zum reduzierten Preis bisher leider nur im US-Store verfügbar. Umgerechnet kostet Pro Evolution Soccer 2010 nach dem Release des Nachfolgers nur noch 0,79 Cent. Schade, dass wir in Deutschland noch 4,99 Euro zahlen müssen. Nutzer eines US-Accounts können jetzt schon zuschlagen, alle anderen müssen wohl noch etwas Geduld haben. Wer die nicht hat, kann sich das tolle FIFA 11 ansehen.

Einen Preissturz von 3,99 auf immerhin 2,39 Euro gibt es bei Raging Thunder 2. In dem Rennspiel könnt ihr mit verschiedenen PS-Monstern über spektakuläre Strecken rasen, verhaltet euch dabei gegenüber der Konkurrenz nicht immer ganz fair und tretet online gegen menschliche Gegner an. Adrenalin ist jedenfalls garantiert.

Zwei weitere Sportarten haben wir bereits im Laufe des Tages abgedeckt: Billard mit dem kurzzeitig kostenlosen Pool Bar – Hustle Online und Badminton mit Super Badminton 2010.

Weiterlesen

Neu im Store: PES 2010 – teuer und gut?

Etwas verspätet hat Konami sein Fußball-Spiel Pro Evolution Soccer 2010 in den App Store gebracht.

Wie ungleich die Welten im App Store doch sind. Während Gameloft für sein durchaus gutes Spiel Real Football 2010 momentan nur 79 Cent verlangt, möchte Konami für seine neueste Kreation das Zehnfache haben: Für PES 2010 werden am Erscheinungstag satte 7,99 Euro fällig.

Dafür bekommt man allerdings auch einiges geboten. Im Gegensatz zu Real Football muss man nicht auf die Lizenz für Deutschland verzichten – in PES 2010 ist ganz Deutschland abgedeckt, also auch unsere Nationalmannschaft und die Vereine der Bundesliga.

Konami selbst verspricht die fortschrittlichste Mannschafts- und Spieler-KI auf dem Markt. Wer PES schon einmal auf dem Computer gespielt hat weiß, wie hoch die Qualität von Konami sein kann – ob es auf dem iPhone so weiter geht, werden wohl die ersten Tests zeigen.

Zum Schluss noch ein Punkt zur Steuerung, einer der negativen Kritikpunkte an den Kontrahenten von EA. PES 2010 unterstützt zwei verschiedene Steuerungen: Entweder man entscheidet sich für den klassischen Stil mit Steuerkreuz und virtuellen Buttons oder für die true-flow Steuerung, bei der man mit Unterstützung der KI über den Bildschirm streicht und den Bewegungssensor nutzt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de