Stranded – Mars One: Fishlabs bringt Retro-Plattformer in den App Store

Bereits gestern ist Stranded – Mars One für iPhone und iPad erschienen. Wir haben uns die neue App von Fishlabs angesehen.

Normalerweise ist Fishlabs für seine spektakulären 3D-Spiele bekannt, erst vor wenigen Tagen haben wir über den aktuellen Entwicklungsstand von Galaxy on Fire 3 berichtet. Die Kollegen aus Hamburg können aber auch 2D, wie sie mit dem neuen Retro-Platformer Stranded – Mars One (App Store-Link) beweisen. Die Universal-App für iPhone und iPad kann kostenlos geladen werden und finanziert sich über Werbung sowie In-App-Käufe, wobei das wirklich vernünftig umgesetzt ist.

Stranded – Mars One besteht aus 40 Leveln, in denen ein kleiner Astronaut nach einer Notlandung auf dem Planeten versuchen muss, möglichst viele Sauerstoffflaschen und Raumschiffteile einzusammeln, um es am Ende wieder zurück zur Erde zu schaffen. Viel falsch machen kann man nach dem Einstieg in das komplett englischsprachige Spiel nicht, denn alle neuen Spielelemente und Details der Steuerung werden nach und nach erklärt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de