Die Gewinner: TireHawk, hi-Call und JBL On Stage

Fast an jeden Sonntag könnt ihr bei uns etwas gewinnen. Auch heute verlosen wir wieder drei tolle Produkte. Zum einen gibt es das Reifendruckkontrollsystem TireHawk, die Bluetooth-Handschuhe hi-Call sowie das Sounddock JBL On Stage.

Update: Unsere Glücksfee war wieder fleißig und hat folgende Gewinner ermittelt. Die richtige Lösung war natürlich 10 Gramm. Die Gewinner werden per E-Mail kontaktiert. TireHawk: Daniel U., JBL On Stage: Stefan B., hi-Call: Artur L.

Das Reifendruckkontrollsystem TireHawk (Amazon-Link) hatten wir euch hier schon ausführlich vorgestellt. Dazu nimmt man die Ventilkappen ab und schraubt die mitgelieferten Sensoren auf das Ventil. Die Sensoren schicken alle Daten nun an das iPhone, auf der eine entsprechende App zum Empfang installiert wurde. Das System kann auf Amazon für 249 Euro erworben werden.

Passend zur winterlichen Zeit verlosen wir das Bluetooth-Handset hi-Call (Amazon-Link) in der Größe M – die etwas kleinere Ausführung. Durch das integrierte Mikrofon im kleinen Finger und den Lautsprecher im Daumen, kann man auch im Winter telefonieren, ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen und das iPhone aus der Tasche zu holen. Der Amazon-Preis liegt hier bei 54,95 Euro.

Weiterlesen

TireHawk: Reifendruck-Kontrollsystem mit App-Anbindung

Wir möchten euch gerne das Projekt TireHawk genauer vorstellen.

TireHawk wurde bisher bei großen Firmen mit einer großen Flotte an PKWs oder LKWs eingesetzt, um den Reifendruck zu kontrollieren und so Benzinkosten zu sparen. Jetzt gibt es das System auch mit App-Anbindung, so dass man auf ein externes Gerät verzichten kann. Das System an sich ist weltweit exklusiv und wurde für Smartphones zur Kontrolle von Reifendruck, Reifentemperatur und den Ladestatus der Sensorbatterie entwickelt. Dazu benötigt man natürlich die Sensoren, eine WLAN-Verbindung, sowie die TireHawk-App.

Die Einrichtung ist kinderlicht. Man nimmt die Ventilkappen ab und schraubt die mitgelieferten Sensoren auf das Ventil. Danach muss man den Empfänger am Zigarettenanzünder über einen USB-Adapter anschließen, welcher dann ein eigenes WLAN-Netzwerk eröffnet. Mit dem iPhone verbindet man sich mit genau diesem Netzwerk und startet danach die App und nach wenigen Sekunden werden alle relevanten Daten übertragen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de