Wake: Wecker mit gestenbasierter Weckfunktion ist Apples Gratis-App der Woche

Ihr kommt morgens nur schwer aus dem Bett? Vielleicht ist dann Wake etwas für euch.

Wake Alarm Clock (App Store-Link) wird derzeit von Apple prominent beworben, und zwar als aktuelle Gratis-App der Woche. Sonst wird für den Wecker ein Preis von bis zu 3,99 Euro fällig, so auch bis zuletzt. Die etwa 77 MB große Universal-App kann auf iPhone und iPad installiert werden und benötigt dafür mindestens iOS 8.3 oder neuer auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits für Wake vorhanden.

Anders als viele Standard-Wecker im App Store basiert das Konzept von Wake auf einer gestengesteuerten Weckfunktion. Was heißt, man muss sich anstrengen, um den Alarm abstellen zu können. Zur Verfügung stehen dabei drei verschiedene Modi, die sich an Schnellaufsteher wie Langschläfer gleichermaßen richten. Der „Schlagen & Umdrehen“-Modus ist mit einer virtuellen Snooze-Schaltfläche ausgestattet und erlaubt es, das Gerät mit der flachen Hand anzutippen, und es dann für weitere Schlummerminuten umzudrehen. Auch eine Standard-Option, bei der über den Bildschirm gestrichen wird, um den Weckton abzustellen, ist gegeben.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de