Tagesschau 2.0: Alles neu macht der Dezember

14 Kommentare zu Tagesschau 2.0: Alles neu macht der Dezember

Ab sofort kann Version 2.0 der Tagesschau-App auf iPhone und iPad installiert werden.

tagesschau 2.0

Die Tagesschau-App (App Store-Link) wurde komplett runderneuert. Eigentlich hätte ich mir die Applikation schon vorab ansehen wollen, allerdings war die Anfrage an Beta-Tester so hoch, dass auch ich abgelehnt wurde. Naja. Jetzt ist die neue, moderne und schnelle Tagesschau-App als Gratis-Download verfügbar, 82,8 MB groß und setzt mindestens iOS 9 voraus.


Auf den ersten Blick wirkt alles sehr aufgeräumt und modern. Auffallend sind auch die vollflächigen Videos auf der Startseite, die automatisch starten – auf Wunsch kann die Option in den Einstellungen deaktiviert werden. Zur nächsten Nachricht springt man mit einem Wisch nach oben, mit einem Klick auf die Überschrift öffnet man die News. Die Detailansicht gefällt mir gut, die Ladezeiten sind wirklich rasant.

Tagesschau-App bietet einfachen Zugriff auf aktuelle Nachrichten

Über die am unteren Rand angebrachte Menüleiste könnt ihr „Alle Nachrichten“, „Sendungen“ und die Suche erreichen. Der Bereich „Alle Nachrichten“ kann ab sofort personalisiert werden. Basierend auf dem eigenen Leseverhalten schlägt die Tagesschau-App hier relevanten Nachrichten vor. Optional kann man aber auch alle Nachrichten chronologisch anzeigen. Ebenfalls neu ist die Integration von Meldungen der Sportschau sowie aus den Bundesländern. In den Einstellungen könnt ihr euer Bundesland auswählen.

tagesschau live

Ebenso müssen wir die Suchfunktion genauer erläutern. Hier setzen die Entwickler auf eine Art Chat. Ihr könnt euer Stichwort eingeben und die Tagesschau-App sucht dann alle passenden Meldungen raus. Die gesamte Sammlung könnt ihr dann öffnen und die Berichte von dort aus erreichen. Weiterhin bietet die Applikation eine Push-Funktion, die über keine Einstellungen verfügt. Ebenso könnt ihr die Qualität der Videos justieren oder den Auto-Start verhindern.

Die neue Tagesschau-App ist wirklich als gelungen zu bezeichnen und bietet Zugriff auf die wichtigsten Nachrichten der ARD und der Sportschau. Die Tagesschau in 100 Sekunden und ein Livestream sind selbstverständlich weiterhin mit an Bord. Wie findet ihr die neue Tagesschau-App?

‎tagesschau - Nachrichten
‎tagesschau - Nachrichten
Entwickler: ARD-aktuell
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

    1. Wenn du kein Mediengerät hättest, würdest du auch nichts zahlen, also schreib deinen Scheiß woanders.
      Sei froh, dass es die öffentlich-rechtlichen Medien gibt, sonst würdest du vollkommen verblöden.

      1. „Wenn du kein Mediengerät hättest, würdest du auch nichts zahlen“ Das ist nicht richtig. Es gilt der Grundsatz „Eine Wohnung – ein Beitrag“. Das mit den Geräten war früher.

  1. Ich persönlich finde das Update schlecht durchdacht. Es wirkt unübersichtlich, die Schriftgröße lässt sich nicht ändern und die Kommentarfunktion wurde gänzlich abgeschafft.

    1. Genau. Hab die Kommentare / Kommentarfunktion auch gesucht und nicht gefunden. Hat man mit diesem schlechten Update einfach eliminiert. Waren wohl viele nicht Tagesschau konform?

      Über die Unübersichtlichkeit wurde ja schon geschrieben. Warum wird eigentlich immer alles verschlimmbessert?

    2. Ich begrüße die fehlende Kommentarfunktion. Grundsätzlich finde ich sachliche Kommentare eine gute Möglichkeit zur Erweitererung der Artikel-Inhalte, aber auf die unsachlichen, unfundierten und negativen Haufdrauf-Kommentare der besorgten Bürger, wie sie sich (u.a.) bei Tagesschau.de tummeln, verzichte ich lieber.

  2. Warum schreiben die ganzen „Profi-Kommentatoren“, dass die neue TS App gut gelungen ist?
    Die überwiegende Zahl der Nutzer hingegen finden sie unübersichtlich und furchtbar.
    Die Inhalte sind nicht mehr Kurz, Knapp und Klar dargestellt, sondern in einer Aneinanderreihung von Videos zu suchen. Dieses Durcheinander gibt es so schon überall. Jetzt auch noch bei der TS. Sehr sehr schade.

  3. Die Bewertungen im App-Store ist wirklich katastrophal. Vielleicht kann die Appgefahren-Redaktion diese diskrepanz mal aufgreifen und recherchieren, was die Nutzer so verärgert. Anschließend bei der ARD nachfragen, warum die App eigentlich ge-relauncht wurde und warum diese nun so verhassten Änderungen durchgeführt wurden. Vielleicht hängt das auch mit den Beschränkungen zusammen, wie die ÖR im Internet berichten dürfen, ohne den privaten Verlagen konkurrenz zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de