Telegram Messenger mit Mute-Funktion, neuen Teilen-Optionen & mehr

Der sicherer und aus Russland stammende Telegram Messenger liegt in aktualisierter Fassung im App Store zum Download bereit.

Telegram HDIn Sachen „Sicherer Messenger“ ist Threema unaufhaltsam auf Platz 1. Wer die Geldschranke aber nicht überwinden will, kann auch den Telegram Messenger (App Store-Link) einsetzten, der ab sofort per Update neue Funktionen erhalten hat.


Version 2.9 bringt diverse Verbesserungen und Neuerungen mit. So könnt ihr ab sofort alle geteilten Dokumente eines Chats einsehen und durchsuchen, auch lassen sich Dateien mit einer Größe von bis zu 1,5 GB versenden. Ebenso wurde die Suche verbessert, auch lassen sich empfangene Dateien über den Teilen-Dialog per Mail versenden oder an andere Apps weitergeben.

Neue Funktionen für den Telegram Messenger

Mit der neuen Mute-Funktion lassen sich einzelne Chats oder Gruppenunterhaltungen temporär stummschalten. So ist es möglich die Benachrichtigungen für 1 Stunde, 8 Stunden oder zwei Tage zu deaktivieren. Des Weiteren lassen sich Nachrichten aus dem Sperrbildschirm mit einem Wisch schnell beantworten.

Im Hintergrund haben die Entwickler einige böse Fehler entfernt, um das Anwendererlebnis zu verbessern. Der Vorteil beim Telegram Messenger ist übrigens auch die für ALLE Plattformen verfügbare Desktop-Version. Wann WhatsApp uns iOS-Nutzer diesen Luxus gönnt, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Wie iCulture.nl jedoch berichtet, könnte das Problem mit der Authentifizierung per QR-Code über einen Facebook-Login gelöst werden. Ob man diese Vernetzung beider Dienst gutheißen möchte, sei dahingestellt. Wir hoffen, WhatsApp findet eine bessere Lösung.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de