The Labyrinth: Klassiker aus 2011 jetzt für das iPad verfügbar

Ihr habt eine ruhige Hand? Dann könnt ihr euer Glück in The Labyrinth versuchen.

The Labyrinth

Neben dem absoluten Klassiker Labyrinth, das schon seit 2008 verfügbar ist, gibt es auch „The Labyrinth“ (App Store-Link), das jetzt nach sechs Jahren Auszeit aktualisiert wurde. Der Entwickler hat die Applikation für die neusten Geräte optimiert, einen Shop für insgesamt 15 Kugeln integriert und das Spiel für das iPad verfügbar gemacht. Ab sofort wird The Labyrinth als Gratis-App mit Werbung angeboten, The Labyrinth Plus (App Store-Link) kostet 1,99 Euro und verzichtet auf Werbung.


Demnach lässt sich The Labyrinth nicht nur auf dem iPhone spielen, sondern auch auf dem iPad. In jedem der 50 Level gilt es die Kugel über Neigungen des Geräts durch das Labyrinth zu navigieren. Auf dem Weg zum Ziel solltet ihr die Energiestäbe einsammeln, mit denen ihr weitere Kugeln freischalten könnt. Im weiteren Verlauf müsst ihr Schalter betätigen, Tore öffnen oder Laserstrahlen ausweichen.

Das Gameplay ist altbekannt, macht aber immer wieder Spaß. Ihr solltet eine ruhige Hand mitbringen, damit die Kugel nicht in die Löcher fällt oder an Hindernissen hängen bleibt. Die Physik ist gelungen und realistisch. Wenn ihr genau solche Spiele mögt, könnt ihr euch jetzt das aktualisierte iOS-Spiel The Labyrinth ansehen. Die Werbung in der Gratis-Version ist akzeptabel und nicht zu aufdringlich. Einen ersten Eindruck gibt es im folgenden Video.

‎The Labyrinth
‎The Labyrinth
Entwickler: Subhendu Behera
Preis: Kostenlos

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de