Todoist: Aufgabenplaner in Version 16.0 mit neuen Sortierungs-Optionen

Update ab sofort im App Store verfügbar

Über die vielseitige Aufgaben-App Todoist (App Store-Link) haben wir in der Vergangenheit schon öfters berichtet. Die Anwendung gehört sicherlich zu den bekannteren und beliebten ToDo-Apps im deutschen App Store. Der Download der Anwendung ist grundsätzlich gratis, für Premium-Funktionen wird ein kostenpflichtiges Abonnement für 3,99 Euro/Monat bzw. 35,99 Euro/Jahr notwendig. Der Download der iOS-App ist etwa 192 MB groß und benötigt zudem iOS 11.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für Todoist vorhanden.

Die Entwickler des Doist-Teams sind immer wieder fleißig und fügen ihrer Aufgabenplaner-App regelmäßig praktische neue Funktionen hinzu. So auch nun geschehen mit dem jüngsten Update auf Version 16.0, das seit kurzem im deutschen App Store zum Download zur Verfügung steht.


Mit der Aktualisierung werden den Nutzern von Todoist neue Möglichkeiten geboten, sich ihre Aufgabenliste anzeigen oder sortieren zu lassen. Damit ist diese flexibler und kann jederzeit auf persönliche Bedürfnisse oder den individuellen Bedarf angepasst werden, um alle Erledigungen oder anfallenden Tätigkeiten stets im Blick zu behalten. Die Sortierung und Gruppierung der Aufgabenliste ist nun mit folgenden Optionen möglich:

  • Fälligkeitsdatum: Sortierung nach dem Zeitpunkt, an dem die Aufgabe erledigt sein muss
  • Priorität: Darstellung der Aufgaben entsprechend der festgelegten Wichtigkeit
  • Alphabetisch: Sortierung nach Anfangsbuchstaben der jeweiligen Aufgabe
  • Personen: Auflistung der Aufgaben, die den jeweiligen Personen zugeteilt wurden
  • Individuelle Sortierung: dem eigenen Bedarf entsprechende Anordnung der Projekte, Aufgaben, Etiketten oder Filter

Der Nutzer kann ergänzend zur neuen Sortierung bei der Anzeige der Aufgabenliste auch eine kalenderähnliche Ansicht nach Datum wählen oder aber die Board-Ansicht, die Tätigkeiten nach Personen gruppiert. Das Besondere: Die Sortierung kann jederzeit zurückgesetzt werden. Zudem erfolgt eine Synchronisation der organisierten Listen zwischen den verschiedenen Plattformen automatisch, sodass die an einem Gerät vorgenommene Sortierung bei der Nutzung eines anderen Geräts dort ebenfalls dargestellt wird.

Kombinationen verbessern den Workflow

Durch die Verbindung von Sortieroptionen mit sogenannten Etiketten lassen sich Aufgaben zudem noch schneller identifizieren. Sollen zum Beispiel noch kurz vor dem Meeting 15 Minuten sinnvoll genutzt werden, dann kann mit dem Einsatz des @15min-Etiketts nach Fälligkeitsdatum gruppiert werden, um eine schnell zu erledigende Aufgabe abzuhaken.

Zudem bietet die Anwendung von Filtern die Möglichkeit, das Wesentliche nicht aus dem Blick zu verlieren. Beispielsweise können bei Verwendung des Filters „Heute oder Nächste 3 Tage“ übersichtlich die zu erledigenden Tätigkeiten aufgelistet werden, die im Fokus stehen sollten. Noch nicht fällige Arbeiten werden bei diesem Filter ausgeblendet. Mit diesen neuen Funktionen sollte es gerade Power-Usern von Todoist möglich sein, ihre Aufgaben noch besser verwalten zu können. Das Update auf Version 16.0 liegt ab sofort im App Store bereit und kann von allen Nutzern kostenlos installiert werden.

‎Todoist: To-Do List & Aufgaben
‎Todoist: To-Do List & Aufgaben
Entwickler: Doist Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de