Planny 2: Smarte ToDo-Liste bekommt Siri-Shortcuts und neue Teamwork-Funktionen

In der Vergangenheit haben wir schon öfters über die ToDo-App Planny berichtet. Nun gibt es weitere Neuigkeiten vom Entwickler.

Planny 2 (App Store-Link) wurde vom deutschen Entwickler Kevin Reutter im Dezember des letzten Jahres in den deutschen App Store gebracht und kann dort als Universal-App für iPhone und iPad kostenlos geladen werden. Die in deutscher Sprache verfügbare Anwendung ist 210 MB groß und erfordert iOS 11.0 oder neuer zur Installation. Mit einem In-App-Kauf in Höhe von 7,99 Euro lässt sich die Pro-Version freischalten, die alle Features der ToDo-Anwendung beinhaltet – darunter ortsabhängige Erinnerungen, das Anlegen von mehr als vier Listen, iCloud-Sync und -Backup sowie Schlagwörter und Ausblicke auf geplante Aufgaben.

Weiterlesen

Ticked 2: Simple Aufgaben- und Listen-App lässt sich kostenlos aufs iPhone laden

Zwar stellt Apple bereits eine eigene Erinnerungen-App werksseitig zur Verfügung, aber wer es noch simpler braucht, kann sich die Anwendung Ticked 2 ansehen.

Ticked 2 (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich gratis auf das Apple-Smartphone herunterladen lässt. Die Anwendung ist nicht einmal 2 MB groß und kann ab iOS 11.0 installiert werden. Eine deutsche Lokalisierung ist für die App auch bereits mit an Bord.

Weiterlesen

Google Tasks: Einfache Aufgabenplaner- und ToDo-App reiht sich in die G Suite ein

Erst vor kurzem haben wir über einige Neuerungen in Googles Mail-Client Gmail berichtet. Ebenfalls neu ist die Aufgaben-App Google Tasks.

Google Tasks (App Store-Link) gehört zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann dort gratis auf das iPhone geladen werden. Die Anwendung ist etwa 35 MB groß, erfordert iOS 10.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden. Voraussetzung für die Verwendung ist außerdem ein vorhandenes Google-Konto.

Weiterlesen

Things 3: Großes Update für Aufgabenverwaltung integriert fast 30 neue Funktionen

Die Entwickler von Cultured Code haben für diese Woche eine Aktualisierung ihrer beliebten ToDo-App Things angekündigt.

Am heutigen 18. April ist es dann soweit gewesen: Das Update auf Version 3.5 von Things für iPhone (App Store-Link), iPad (App Store-Link) und Mac (Mac App Store-Link) steht ab sofort in den entsprechenden App Stores zum Download bereit. Die Apps selbst sind nach wie vor kein Schnäppchen – 10,99 Euro bzw. 21,99 Euro muss für die iPhone-, bzw. iPad-Variante bezahlt werden, die Mac-Anwendung schlägt gar mit 54,99 Euro zu Buche. Beide Varianten für iOS und macOS können übrigens in deutscher Sprache genutzt werden, von den Käufern in den Stores gibt es bisher 4,5 (iOS) bzw. ganze 5 Sterne (macOS).

Weiterlesen

Pocket Lists 2: Kostenlose ToDo-App führt Premium-Abo mit zahlreichen Zusatzfeatures ein

In unserer Redaktion kommt die beliebte, aber nicht ganz günstige ToDo-App Things zum Einsatz. Günstiger geht es mit der Alternative Pocket Lists 2.

 

Pocket Lists 2 (App Store-Link) ist seit September des letzten Jahres im deutschen App Store vertreten und kann dort kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die Universal-App benötigt zur Installation außerdem iOS 10.0 oder neuer sowie etwa 93 MB an freiem Speicher. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler von 1312 bereits gedacht.

Weiterlesen

Moleskine Actions: Neue ToDo- und Terminkalender-App setzt auf kostenpflichtiges Abonnement

Der Hersteller der beliebten Notizbücher ist nun mit einer weiteren App für iOS im deutschen App Store vertreten.

Moleskine Actions (App Store-Link) wurde Mitte Februar im App Store veröffentlicht, wo die Universal-App für iPhone und iPad zunächst kostenlos heruntergeladen werden kann. Zur Finanzierung dient ein Monats-, bzw. Jahresabonnement, das für 1,99 Euro/Monat oder 11,99 Euro/Jahr abgeschlossen werden kann. Darin inbegriffen ist auch eine Synchronisation über iCloud über mehrere Geräte hinweg.

Weiterlesen

Swipes: ToDo-Liste und Aufgabenplaner, einfachen Wischgesten und Evernote-Anbindung

Anscheinend gibt es immer noch nicht genügend ToDo-Apps im deutschen Store. Seit einiger Zeit kann man auch Swipes herunterladen.

Swipes (App Store-Link), eine zunächst kostenlose Anwendung für iPhone und iPad, ist laut eigener Aussage der Entwickler „der preisgekrönte Aufgabenplaner des Jahres 2014“, der „von aufstrebenden Individuen und Unternehmen in mehr als 110 Ländern auf der ganzen Welt genutzt wird“. Swipes basiert dabei auf dem Selbstmanagement-Prinzip von David Allen, Getting Things Done (GTD), das den Alltag des Nutzers mit kontextbezogenen Aufgabenlisten vereinfachen soll.

Swipes nimmt zur Installation knapp 24 MB eures Speicherplatzes auf dem iPhone oder iPad ein und erfordert zusätzlich mindestens iOS 7.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung gibt es für die eng mit Evernote verknüpfte Anwendung leider noch nicht, man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

2Do jetzt mit MobileMe-Synchronisation

2Do gehört zu den besten Todo-Programmen für das iPhone oder iPad. Jetzt gibt es ein weiteres interessantes Update.

Mit etwas mehr als fünf Euro ist 2Do zwar nicht das günstigste Programm, um seine Aufgaben auf dem iPhone und iPad zu verwalten, doch die Entwickler belohnen ihre Kunden immer wieder mit spannenden Updates – erst vor wenigen Monaten hat man 2Do zu einer Universal-App gemacht, die auch auf dem iPad eingesetzt werden kann.

Mit dem Update auf Version 2.4 ist die Feature-Liste des Aufgabenplaners weiter gewachsen. Nun besteht die Möglichkeit, seine Daten zu synchronisieren, wenn man die App schließt. Die Synchronisation erfolgt dann unbemerkt im Hintergrund und man kann sich anderen Tätigkeiten widmen.

Eine weitere Neuerung, die man allerdings mit einem In-App-Kauf von 2,39 Euro bezahlen muss, ist der MobileMe-Sync. Drahtlos können alle Daten auf den eigenen Account geschaufelt oder aus dem Internet abgerufen werden. Für diese Funktion ist noch nicht einmal eine Desktop-Software erforderlich und auch im Mobilfunknetz kann man die Synchronisation durchführen. Für Besitzer eines MobileMe-Kontos sicher eine tolle Option, die man auch gerne mit einem kleinen Beitrag unterstützen kann.

Weiterlesen

SpeedTask: To-Do-App mit Gratis-Cloud

Wir haben euch schon viele To-Do-Apps vorgestellt. Nun möchte auch SpeedTask in der Kategorie mitmischen.

Wie fast alle üblichen Aufgabenplaner bringt auch SpeedTask die gängigsten Funktionen mit sich. Der Beschreibung im App Store haben wir entnommen, dass die App sehr einfach zu bedienen sein soll und nicht so komplex aufgebaut ist wie vergleichbare Apps. SpeedTask kommt ohne viel Schnick-Schnack aus und legt den Augenmerk auf die Benutzerfreundlichkeit.

Natürlich kannst du dich an Aufgaben erinnern lassen durch den integrierten Push-Dienst. Zudem kannst du deine Aufgaben mit drei visuell unterschiedlichen Wichtigkeitsstufen anlegen. Über die kostenlose SpeedTask Cloud kannst du deine Termine automatisch synchronisieren lassen. Der Vorteil: Ist man einmal registiert, kann man von jedem internetfähigen Gerät seine Aufgaben aus dem Webbroswer heraus verwalten.

Der neue Aufgabenplaner ist rund 5 MB groß und kostet stolze 3,99 Euro. In den nächsten Tagen werden wir die App einem Test unterziehen und euch mitteilen, ob sich das Geld wirklich lohnt.

Weiterlesen

Aufgabenplaner Manage für 48 Stunden nur 79 Cent

Die App Manage ist nur fürs iPad konzipiert worden. Bis zum 6. November kann man die App für preisgünstige 79 Cent statt 2,39 Euro erwerben.

Wer viel unterwegs ist und viel zu erledigen hat kann sich nicht alles merken. Aus diesem Grund gibt es massig Apps die dabei helfen. Mit Manage kann man alle Aufgaben schnell ins iPad eintragen. In einer übersichtlichen Liste werden alle Tasks angezeigt und können zum Beispiel mit einem Highlighter hervorgehoben werden. Zudem können zu jeder Aufgabe handschriftliche Notizen und Objekte hinzugefügt werden.

Bevor man mit dem Eintragen beginnen kann, muss vorher eine neue Liste über das Plus-Zeichen erstellt werden. Danach kann man nach Belieben Aufgaben eintragen und diese mit Titel, Ort und Datum versehen. Wenn man eine Liste versenden möchte die man unterwegs erstellt hat, kann man mit wenigen Klicks eine PDF Datei erstellen und diese per Email versenden.

Für 2,39 Euro würde ich diese App nie kaufen, da der Preis für den gegeben Leistungsumfang zu hoch ist. Für 79 Cent kann man sich die App anschaffen, wenn man nur Aufgaben eintragen  möchte.

Weiterlesen

Neuer Aufgabenplaner für iPhone und iPad

Wir haben schon des Öfteren über ToDo Apps berichtet. Nun gibt es eine weitere App namens Task Pad.

Leider wurde Task Pad nicht als Universal-App realisiert. Derzeit zahlt man für die iPhone Variante 5,99 Euro und stolze 9,99 für die iPad Version.

Der neue Aufgabenplaner bringt die meistgebrauchten Funktionen mit sich. So kann man sich durch Push-Nachrichten an die anstehenden Aufgaben beziehungsweise Termine erinnern lassen. Zudem lässt sich Task Pad mit dem Mac Dienst iCal und dem Windows Programm Outlook synchronisieren.

Die Oberfläche wurde gut strukturiert und übersichtlich gestaltet. Somit soll eine gute Bedienung vorausgesetzt sein. Leider können wir euch noch nicht sagen ob der Preis gerechtfertigt ist. Wenn ihr die App schon angetestet habt, schreibt doch einen Kommentar mit eurer Meinung zu Task Pad.

Als bewährte Alternativen können wir euch die Universal-App 2Do und das iPad-Programm Todo empfehlen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de