Tolino Vision 4 HD: Neuer eBook-Reader mit smartLight-Funktion vorgestellt

Es gibt neue Konkurrenz für den Amazon Kindle: Die Tolino-Allianz stellt heute den neuen Tolino Vision 4 HD vor.

Tolino Vision 4 HD

Stillstand ist Rückschritt, das gilt auch für eBook-Reader, die uns seit einigen Jahren als tolle Alternative zu iPhone und iPad begeistern können. Mittlerweile lesen wir fast alle Bücher auf entsprechenden Geräten, neben dem Kindle Paperwhite sind bei uns vor allem die Geräte aus der Tolino-Allianz beliebt. Nun haben die deutschen Buchhändler in Kooperation mit der Telekom ein neues Modell auf den Markt gebracht, das heute im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt wird.

Alle wichtigen Informationen rund um den neuen Tolino Vision 4 HD könnt ihr bereits auf dieser Webseite abrufen. Ab Dienstag lässt sich der neue eBook-Reader dann direkt auf mytolino.de und natürlich bei den angeschlossenen Buchhändlern, wie beispielsweise thalia.de, bestellen. Der Preis ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt, der Vorgänger wurde für 159 Euro verkauft.

Äußerlich ist der Tolino Vision 4 HD nicht wirklich vom Tolino Vision 3 HD zu unterscheiden, zumindest solange man das Display nicht einschaltet. Auch das neue Modell ist wassergeschützt und kann bis zu 30 Minuten lang in ein Meter tiefes Wasser eingetaucht werden. Für Lesekomfort sorgt ein hochauflösendes Display mit 300 ppi und Beleuchtung – und genau diese Beleuchtung ist die größte Neuerung des Tolino Vision 4 HD.

smartLight im neuen Tolino Vision 4 HD sorgt für noch mehr Lesekomfort

smartLight Tolino

Das Leselicht bietet nun eine sogenannte smartLight-Technologie, die die Farbtemperatur je nach Tageszeit anpasst. Quasi ganz ähnlich, wie man es von Nachtmodus auf dem iPhone und iPad kennt, wechselt auch der Tolino Vision 4 HD von kaltweißen Licht am Morgen zu warmweißen Licht am Abend. Neben der automatischen Einstellung bietet der eBook-Reader auch eine manuelle Anpassung der Farbtemperatur. Nähere Informationen zur neuen smartLight-Technik gibt es auf dieser Webseite.

Zusätzlich zur neuen Beleuchtung bekommt der Tolino Vision 4 HD nun auch doppelt so viel Speicher, statt 4 GB gibt es 8 GB. Da weiterhin 2 GB für das Betriebssystem und interne Dateien verwendet werden, steht nun drei Mal so viel Speicher für Bücher bereit. Laut Herstellerangaben kann der Tolino Vision 4 HD rund 6.000 eBooks speichern.

Sobald der Tolino Vision 4 HD morgen offiziell bestellt werden kann, melden wir uns noch einmal mit einem ausführlichen Testbericht bei euch. Immerhin konnten wir den neuen eBook-Reader in den vergangenen Tagen schon ausführlich testen.

Kommentare 7 Antworten

  1. Ich habe den Vision 3 HD und bin sehr zufrieden. Da der Unterschied zum neuen 4er sehr gering sind, ist eine Neuanschaffung auch nicht geplant. Ich weiß auch nicht welche Features es noch zukünftig geben wird. Somit bin ich mit meinem Modell erst Mal längerfristig gut aufgestellt. Zum Lesen reicht es, für andere Dinge habe ich iPad oder iPhone.

  2. Ich verkaufe meinen Kindle Paperwhite und wollte schon länger zu Tolino wechseln. Verarbeitet dieser epub-Dateien? Danke jedenfalls schon mal für den Hinweis.

    1. Ja, ePub ist kein Problem. Alle Bücher von mir sind im ePub Format. Und über Thalia Bücher kaufen ist ganz einfach. Und durch die Tolino Cloud auf 5 Geräten nutzbar. So teilen wir uns die Bücher in der Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de