Twelve South stellt neues Qi-Ladegerät HiRise Wireless vor

Für zuhause und unterwegs

Der amerikanische Zubehör-Hersteller Twelve South hat gestern Abend ein neues Modell aus einer bekannten und bei uns beliebten Produktreihe vorgestellt: Mit dem Twelve South HiRise Wireless gibt es das erste drahtlose iPhone-Ladegerät des Herstellers. Und wie man es von Twelve South gewohnt ist, haben sich die Entwickler mal wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Zunächst einmal sieht das Twelve South HiRise Wireless wie eine gewöhnliche Qi-Ladestation aus, mit der man sein iPhone aufladen kann und gleichzeitig immer im Blick hat. Der Teufel steckt aber wie immer im Detail: So kann man die Ladeeinheit des HiRise Wireless aus dem Dock herausnehmen und bekommt so einen kompakten Qi-Charger, den man einfach mitnehmen kann.

Ladeeinheit kann aus dem Twelve South HiRise Wireless herausgenommen werden

Legt man die Ladeeinheit des Twelve South HiRise Wireless flach auf den Tisch, kann man auch Geräte laden, die man aufgestellt im Dock sonst nicht aufladen könnte. Der Hersteller denkt hier vorrangig an das drahtlose Ladecase der Apple AirPods, es sind aber prinzipiell auch alle anderen Qi-fähigen Geräte kompatibel.

In Sachen Verarbeitung scheint sich Twelve South beim neuen HiRise Wireless keine Blöße gegeben zu haben. Der verchromte Metallrahmen sorgt zusammen mit einigen Lederapplikationen für einen hochwertigen und mehr als soliden Look des Charging Docks. Mit einem Gesamtgewicht von knapp 500 Gramm ist der Twelve South HiRise Wireless ein ganz schöner Brocken, wobei das vor allem am Gewicht des Standfußes liegt. Die Ladeeinheit wiegt nur 64 Gramm.

Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein 1,5 Meter langes USB-C auf USB-A Ladekabel, ein Netzteil muss man selbst stellen. Einen normalen USB-Steckplatz sollte man heutzutage aber ja so ziemlich überall finden.

Einen Preis für den deutschen Markt können wir euch aktuell noch nicht nennen, in den USA kann der Twelve South HiRise Wireless für 79,99 US-Dollar bestellt werden. In Deutschland dürfen wir also bei rund 80 bis 90 Euro landen – das ist sicherlich eine Ansage, aber wir wissen auf der anderen Seite auch, dass wir uns bei Twelve South zumeist über gute Qualität freuen dürfen.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de