Umgebungssuche: AroundMe mit neuem Design, Wohin? nur 99 Cent

Ihr sucht eine Apotheke in der Nähe? AroundMe und Wohin? helfen dabei.

Wohin? 1 Wohin? 2 AroundMe 1 AroundMe 2

In dem Sektor „Umgebungssuche“ gibt es gleich zwei Apps, die versuchen auf sich aufmerksam zu machen. Zum einen hat AroundMe (App Store-Link) mit dem gestrigen Update ein frisches Design erhalten und passt nun perfekt zu iOS 7, im Gegensatz dazu gibt es für das beliebte Wohin? (App Store-Link) eine Preiskation, so dass nur noch 99 Cent fällig werden.

Die Frage die sich nun stellt: Welche Applikation ist besser? Die Antwort ist gar nicht so einfach, denn beide Apps erfüllen ihren Zweck sehr gut. Wohin? bietet zusätzlich noch eine „Augmented Reality“-Funktion, AroundMe ist für iOS 7 Liebhaber natürlich schön anzusehen.

AroundMe bietet die Möglichkeit gezielt nach POIs in der Umgebung zu suchen, wer möchte kann natürlich auch die vorgefertigten Kategorien wie Apotheken, Bars oder Hotels verwenden. In einer Liste werden alle gefunden Lokationen gelistet, mit einem Klick geht es weiter zur Kartendarstellung und zu den Details. Auch wer Weg wird auf der Karte dargestellt, wer möchte kann die Zieladresse im Adressbuch speichern oder per E-Mail weiterleiten. AroundMe funktioniert zuverlässig, schnell und gut.

Wer sich mit dem iOS 7-Layout noch nicht so ganz anfreunden kann oder einfach die Aufmachung von Wohin? schöner findet, kann hier heute Geld sparen. Über ein Auswahlmenü, angeordnet wie Kuchenstücke, sind diverse Kategorien erreichbar, natürlich ist auch eine intelligente Suche mit Echtzeit-Vorschlägen an Bord. Wohin? ruft dabei die Daten von Google ab, da hier einfach mehr POIs eingetragen sind und somit eigentlich alles gefunden wird – im Gegensatz dazu ist die Datenbezugsquelle bei AroundMe nicht bekannt.

Zusätzlich punktet Wohin? mit einer Favoritenfunktion und einem Verlauf, auch die 89 Cent günstige „Augmented Reality“-Funktion (für Telekom-Kunden übrigens kostenlos) ist ein nettes Extra. Hier kann man durch die Kamera blicken und sieht alle befindlichen Stores und POIs direkt im Kamerabild.

Mir persönlich ist Wohin? ans Herz gewachsen und hat immer gute Dienste erwiesen. Der Download von AroundMe ist im Gegensatz dazu kostenlos und universal, beinhaltet aber nervige Werbebanner, die für 2,69 Euro deaktiviert werden können. Funktional ist Wohin? überlegen, in Sachen iOS 7-Design ganz klar AroundMe. An dieser Stelle ist auch der eigene Geschmack gefragt, die Entscheidung welchen Download ihr tätigen sollt, können wir euch nicht ganz abnehmen.

Kommentare 19 Antworten

        1. Das ist lediglich die Kartendarstellung. AR ist das, was du auf dem zweiten Bild von Wohin? siehst. Du aktivierst die Kamera und siehst dann im Bild alle Stores etc.

  1. Hab zwar auch Around me installiert aber muss leider auch sagen das die Einträge teilweise Mega alt sind. Apotheken seit Jahren geschlossen und andere werden gar nicht erst angezeigt die schon seit 20 Jahren existieren. Das selbe mit Restaurants etc.
    Man sollte eine einfache Meldefunktion integrieren um falsche Einträge ändern zu lassen. Foto machen , Adresse angeben und den abschicken.

  2. Schade das bei Local Search immer ausländische Anbieter in den Vordergrund gerückt werden. Es gibt gute deutsche Apps, die vielleicht nicht ganz so chic sind, aber inhaltlich top. Meinestadt oder YellowMap um mal zwei zu nennen. Ich nutze bspw. YellowMap gerne, weil es hier vor allem die vielzitierten Apotheken inkl Notdienst-Zeiten und vor allem auch Geldautomaten nach Gruppen sortiert gibt. Brauche ich in fremden Städten oft. Ach ja und falsche Adressen ( die gibt es in jeder App) kann man ganz einfach melden. Manchmal schlägt Inhalt Optik. PS: ich habe auch noch andere Anbieter auf dem Phone, falls man mal in der einen App was nicht findet schaut man in de anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de