Unsere Highlights der Woche: Scanner Pro, Mimpi Dreams & Das ist mein Raumschiff

Eine Woche voller Spannung liegt vor uns. Bevor die Keynote am Montag ansteht, werfen wir zunächst einmal einen Blick zurück auf unsere Highlights der fast vergangenen Woche.

scanner pro ocr Mimpi Dreams 1 Das ist mein Raumschiff 3 Tim Cook Keynote

Scanner Pro: Die bekannte Universal-App von Readdle hat ein umfangreiches Update erhalten und bietet zahlreiche Neuerungen. Die wohl von den meisten Nutzern geforderte Texterkennung (OCR) ist ab sofort verfügbar und unterstützt insgesamt 12 Sprachen, darunter Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch und mehr. Scanner Pro erkennt die Sprache automatisch, die Sprachpakete müssen jedoch in der App nachgeladen werden. Des Weiteren werden Scans jetzt noch besser korrigiert und verbessert. Sowohl bei gescannten Bücherseiten, Zeitschriften oder anderen Dokumenten liefert Scanner Pro verzerrungsfreie Bilder. Ebenfalls neu sind Arbeitsabläufe, die ich als besonders praktisch einstufe. In den Einstellungen könnt ihr zum Beispiel festlegen, dass der Scan an eine bestimmte Mail-Adresse im PDF-Format geschickt wird, dass der Scan sofort in die Dropbox geladen oder in einem bestimmten Ordner gesichert wird. Die Arbeitsabläufe stehen nach dem Scannen als Teilen-Option zur Verfügung und können mit einem Klick ausgeführt werden. (App Store-Link)


Mimpi Dreams: Ein wirklich grandioses Abenteuer, das lediglich nur ein bisschen zu kurz ausfällt. In Mimpi Dreams spielt ein Hund die Hauptrolle. Allerdings ist Mimpi nicht nur irgendein Hund, sondern ein ziemlich verschlafener Vertreter seiner Rasse. Das ist aber gar nicht schlimm, denn in seinen Träumen erlebt er ziemlich spannende Dinge. Dann nämlich „wird er zum Hundehelden, der alle rettet, die gerettet und beschützt werden müssen! Sei es ein verlorenes Piratenschiff, eine Laborratte, die gerne frei wäre oder eine von einem Drachen gefangen gehaltene Prinzessin – Held Mimpi ist da, um die Situation zu retten.“ Laut Angaben der Entwickler handelt es sich um eine wissenschaftlich korrekte, super-realistische Simulation von Hundeträumen, in den zahlreiche kleine Rätsel gelöst werden müssen. (App Store-Link)

Das ist mein Raumschiff: „Jetzt lernen die Kinder, wie man ein Astronaut werden kann und wie die Mondlandung ablief, wie Astronauten-Nahrung aussieht und was es mit der Schwerelosigkeit auf sich hat. In dieser App können sie außerdem eine Mission zur ISS visuell programmieren und verstehen, warum Raketen abheben – und wie man das ganz einfach selbst simulieren kann. Völlig ungefährlich, ohne Explosion und Rauch“, haben uns die Entwickler bereits vor dem Start der 2,99 Euro günstigen App mitgeteilt. Das ist mein Raumschiff ist in folgende Kapitel aufgeteilt: Astronaut, Rakete, Raumschiff, Raumstation, Sonnensystem und Universum. Jedes Kapitel besteht aus mehreren kleineren Themenbereichen, die einzelne Punkte einfach und verständlich erklären. Was uns besonders gut gefällt: Neben interaktiven Elementen, in denen man Teile auf dem Bildschirm zusammensetzen, eine kleine Raummission planen oder aber auch die Mondlandung nachspielen kann, gibt es auch jeweils eine Seite mit Text und Abbildungen, wie in einem richtigen Buch. So entsteht eine wirklich gute Mischung aus Informationen und spielerischen Elementen. (App Store-Link)

Unser Fahrplan für Montag: Bereits um 18:00 Uhr deutscher Zeit startet die erste Apple-Präsentation des Jahres in Cupertino. Dank Live-Stream und unserem Live-Ticker seid ihr ganz nah mit dabei. Bis Tim Cook die Bühne betritt, werden wir euch mit allen wichtigen Informationen rund um die Keynote versorgen. Und auch danach ist der Spaß noch lange nicht vorbei: Selbstverständlich werde ihr auch nach der Präsentation alle wichtigen Informationen bei uns nachlesen können. Außerdem wollen wir direkt nach der Keynote mal wieder eine kleine Talk-Runde mit euch starten und laden euch recht herzlich zu einem eigenen kleinen Live-Stream ein. Nähere Informationen dazu gibt es am Montag.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de