Update: Skobbler jetzt mit Offline-Navigation

53 Kommentare zu Update: Skobbler jetzt mit Offline-Navigation

Heute ist wohl ein großer Update-Tag. Auch Skobbler (App Store-Link) mischt mit einer Aktualisierung mit.

Es ist das bisher umfangreichste Update in der noch jungen Skobbler-Geschichte. Der Günstig-Konkurrenz von Navigon und TomTom hat ja bisher auf eine vollständige Online-Navigation gesetzt, was vor allem im Ausland wenig praktikabel war. In Version 4.0.2 steht nun erstmals eine Möglichkeit zur Verfügung, Karten auch herunterzulassen.


Normalerweise ist das 1,59 Euro teure Skobbler nur 12 MB groß, dazu gesellen sich rund 20 MB für die Installation der Sprachansage. Das spart platz auf dem Gerät, die Konkurrenz belegt ja oft mehr als 1 GB. Offline-Karten gibt es aber jetzt auch bei Skobbler: Einzelne Länder gibt es für 2,99 Euro, ganze Kontinente für 5,99 Euro. Wer weltweit Navigieren will, zahlt einmalig 9,99 Euro.

Ich habe Skobbler jetzt zum ersten Mal selbst getestet und bin eigentlich zufrieden. Die Navigation auf einer kurzen Strecke erfolgte ohne größere Probleme. Einige Nutzer haben in einem vorherigen Artikel von uns über teilweise nicht ganz korrekte Richtungsansagen beschwert, das werde ich wohl erst auf einer längeren Strecke überprüfen können.

Gerade mit den neuen Offline-Karten sollte der Komfort erheblich steigen. Der Zoom funktioniert schneller und ohne lästiges Nachladen, bei Routenabweichungen wird die Ersatzroute noch schneller berechnet und es entfällt natürlich der Datenverkehr. Praktisch ist hier auf jeden Fall, dass man sich nach der Freischaltung einzelne Länder auf sein iPhone oder iPad laden kann, um so nur den Speicherplatz zu belegen, den man wirklich benötigt.

Wie sich Skobbler wirklich schlägt, werde ich im Laufe der kommenden Wochen ausprobieren, wenn man wieder eine längere Autofahrt ansteht. Dann folgt natürlich noch ein ausführlicher Testbericht, wobei ich schon jetzt sagen kann: Der Preis spricht auf jeden Fall für Skobbler.

Anzeige

Kommentare 53 Antworten

    1. Frage lieber nach! Wenn Du in der App Beschreibung nachsiehst, ist da ein Link zur Website und zur E-Mail. Die sollten das beantworten können. Der Download ist übrigens möglich!

    2. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, fragst du lieber direkt beim Hersteller nach. Ich behaupte aber einfach mal, dass es funktioniert.

      Ich selbst habe sowohl ein Tom Tom Carkit für meinen iPod Touch und einen Bluetooth GPS-Empfänger, mit denen alle meine Apps funktionierten, die GPS benötigten. Also Navigon, MotionX-GPS, GeoGuide 3D, runtastic PRO, etc. Diese Apps funktionieren bei mir alle tadellos. Bedenke aber, dass du für gewöhnlich unterwegs keine Internetverbindung mit deinem iPod hast und so z.B. bei runtastic die Karte (Google Kartenmaterial) nicht angezeigt werden kann. Die Aufzeichnung funktioniert ja aber schließlich ohne Kartendarstellung. Im WLAN kannst dann die abgelaufene Strecke auf der Karte eingezeichnet sehen.

      Meinen Informationen nach muss von den Apps lediglich ein bestimmter GPS-Standard unterstützt werden und du kannst entsprechende Car Kits oder GPS-Receiver verwenden. Die Bluetooth GPS-Receiver sollten jedoch MFI-Produkte (Manufactured For I-Phone/Pod/Pad) sein, willst du diese ohne Jailbreak verwenden.

        1. Wo möchtest Du den Adapter/die Halterung denn kaufen? Frage doch nach! Arktis, Apple Online Store, Apple Retail und Reseller Stores, Amazon. Alle sollten Dir hier helfen können!

  1. … Bevor du jetzt aber den Halter extra dazu kaufst solltest du dich aber vorher informieren, ob das Programm mit dem Halter kompatibel ist. Vielleicht weiß jemand aus dem Blog mehr.

  2. Preis-/Leistungsmäßig kann da denke ich so schnell nichts mithalten. Hatte an der alten Version ein paar Dinge auszusetzen, z.B. wurde das Abbiegen viel zu spät angesagt, weshalb man oft Umwege in Kauf nehmen musste. Bin gespannt, ob das nun besser ist – werd’s nachher mal testen.

  3. Kann jemand was über die größe der maps sagen? Habe navigon, aber das ist immer so groß auf dem iphone(sollte da nicht bald ein update kommen, das erlaubt einzelne länder zu laden?)

      1. Danke! Kann man wenn man das weltpaket gekauft hab jedes land einzelnd laden? Znd nur aus neugierde, wie groß sind die karten für die ganze welt?

        1. Ja, kann man. Ich habe jetzt nur Europa gekauft, da es mir vorerst reicht. Wie groß das Gesamtpaket (Welt) ausfällt, kann ich leider nicht sagen.

        2. Du kaufst Dir mit den Länderpaketen lediglich den Kartenzugang. Welche Karten Du dann installierst, liegt bei Dir. Insofern ist das Weltpaket erst mal 0 MB groß. Du kannst dann die Karten Land für Land installieren, deinstallieren, reinstallieren. Ganz so wie Du es jeweils benötigst.

          1. Danke. Habe es aber gerade geschafft aus navigon manuell länderkarten zu löschen und die app somit auf ein viertel der originalgröße zu verkleinern.

          2. @ bombaybaya
            Kannst Du kurz erklären wie du aus Navigon geschafft hast manuell Länderkarten zu löschen? Ich finde das leider nicht. Oder meintest du doch aus Skobbler?

          3. Öffne die .ipa datei mit win-rar, dann musst du dort den ordner „maps“ suchen und da liegen alle karten der länder drin. Dann einfach die löschen, die du nicht willst und dann speichert win-rar das wieder neu. Die neue kleinere .ipa datei musst du dann bei itunes in die apps ziehen und mit deinem idevice synchronisieren.

  4. Einfach geniales update für den skobbler. Endlich auch im Querformat navigieren und ein wesentlich schöneres Layout des Menüs. Vertraue schon sehr lange auf skobbler und bin damit immer gut gefahren. Mit dem update jetzt auch noch um einiges funktioneller. Freue mich schon auf die nächste Navigation und die offline karten.

  5. Dass die Sprachansage zu spät kam, liegt i.d.R. nicht nicht an Skobbler, sondern an dem schwachen GPS-Empfänger des Iphones im Auto. Ich nutze sowohl die TomTom-Halterung für das Iphone, als auch für den Ipod. In beiden Halterungen ist ein stärkerer GPS-Empfänger verbaut, damit klappt auch die Sprachansage rechtzeitig.
    Was mich wirklich interessieren würde ist, wie groß sind die genannten Offlinekarten, welche man zusätzlich installieren kann???
    Denn fast 2GB für das Navigon-Europe-Paket, ist mir etwas viel und wenn ich mir überlege, dass die sich zukünftig Kartenupdates teuer bezahlen lassen wollen, ist Skobbler die Alternative, wenn die Kartenpakete eine moderate Größe haben.

    1. Die Offline-Karten dürften etwa 10 GB haben (besitze die App nicht). Aber man wählt aus, welche Karte man möchte und lädt dann eben kurz vor dem Trip ins Ausland die jeweiligen Karten.

  6. Ich benutze Skobbler auch schon länger und bin damit sehr zufrieden.
    Dieses Update ist klasse. Die Oberfläche ist klasse und die Grafik wurde mächtig aufgepeppt. Und das man sich die Offlinekarten hinzukaufen kann ist doch schwer in Ordung. Und was wir schon immer wissen wollten: Was kostest die Welt!? Bei Skobbler €9,99 
    Das ist doch ein fairer Preis!

  7. Ich habe zwei Geräte iPhone / iPad und je nach Bedarf nutze ich das ein oder andere, muss ich die Karten für jedes Gerät extra kaufen?

    1. Wie bei jeder App kannst Du sie auf bis zu 5 Geräten benutzen, die unter der gleichen Apple ID (E-Mail Adresse) angemeldet sind.

  8. Wenn ich nicht schon Navigon gekauft hätte…
    Mal schauen was beim nächsten Kartenupdate verlangt wird.
    Wie hält es Skobbler denn damit? Wird es da Kartenupdates geben?

    1. Skoobler baut auf OpenMaps. Somit wird immer wieder ein Kartenupdate kommen, da es fast täglich ändert! NavFree aktualisiert monatlich die Karten und das geht in soooooooooooooooooo großen Schritten voran.

  9. Sagt mal navigiert einer mit iPad?!
    Im LKW kann ich es mit vorstellen aber im Pkw?!
    Hatte mal eine studie vom vw Microbus da war das iPad die zentrale für alles.
    Würde sicher krass aussehen neben dem Radio das Pad zuhaben. Außer für den beifahrer.

    Zur app kann ich sagen das ich es Top finde das sie dafür nicht Geld verlangen. Ist ja schon eine ziemliche Aufwertung die neue Version.
    Wäre mir aber nicht zu schade nochmal 1,6€ zu bezahlen.
    Die Sache mit den Länderpakete haben sie ja gut gelöst so muss man nicht immer alles dabei haben.

    1. Klar gibt es Leute, die mit dem iPad navigieren. Mich zum Beispiel, da kann ich nämlich was lesen, ohne extra meine Lesebrille aufzusetzen.
      Du wirst hoffentlich auch noch älter, dann weißt du das zu schätzen. Ich finde es sehr bequem.

    2. Finde ich auch sehr lobenswert, dass sie sich GEGEN eine neue Version entschieden haben (auch wenn ich den Preis ebenfalls bedenkenlos gezahlt hätte), hier wird sich noch am Kunden orientiert!

      1. Oha!
        Wie sähe es wohl aus, wenn ich ein iPad an den Roller pappen würde?
        Die Leute schauen ja schon blöd wenn die mein iPhone am Roller sehen 😀

  10. Ich arbeite bei einem Pizza Lieferdienst und nutze skobbler regelmäßig zum fahren.. grade in die abgelegen Orte.. Selbst das kleinste Kaff mit Feldwegen kennt skobbler. Ich bin absolut davon überzeugt!

  11. Und grenzüberschreitende Navigation? Geht das?
    Ich wohne im 3Länder Eck und da wäre es nützlich, wenn ich in einem Rutsch bis zum Ziel in B oder NL navigieren könnte

  12. Kann es sein, dass man jetzt nicht mehr auf seine online gespeicherten Adressen/Ziele zugreifen kann? Außerdem finde ich es nicht ganz so gut, dass die Favoriten mit der Adresse angezeigt werden und nicht nach Namen. Ansonsten ist das Design Top, habe gestern mal Europa gekauft und ein paar Länder runtergeladen (ca. 2,2 Gb).

  13. Klasse Tool für wenig Geld und die Neuerungen sind Klasse. Es kann sicher auch noch mehr verbessert werden, aber für das Geld kenne ich nichts vergleichbares.

  14. Habe Probleme mit skobbler. Hab mein iPhone 4 über 1 Jahr und keine Macke. Trotzdem verliert skobbler den richtigen Ort sehr haeufig waehrend der Fahrt. Und das obwohl die app GPS Empfang anzeigt. Ich komme immer falsch an. Neuinszenierung brachte nix.

  15. Ich benutze Skobbler schon eine ganze Weile mit meinem Iphone. Ist es möglich, Europa auf eine SD Card zu laden und mit meinem TomTom One zu verwenden?Dann müsste ich mein Handy nicht mit in den Urlaub nehmen.
    Danke

  16. hallo,
    geht der app auch für den Roller also kann man einstellen ob man auf einer Autobahn und Bundesstraße fahren will ? weil ich finde kein Routen planer im internet man kann immer nur Autobahn weg tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de