Video-Review: Das neue First Touch Soccer

Zu einem Preis von gerade einmal 79 Cent ist X2 First Touch Soccer im App Store erschienen. Wir haben uns die iPhone-Applikation bereits angesehen.

Unser erster Fazit: Wer Fußball liebt, wird auch First Soccer Touch (App Store-Link) mögen. Auch ohne große Namen wie FIFA oder PES kann man ein anständiges Spiel entwickeln, das mit vielen Teams, diversen Spielmodi und einer Meisterschaft inklusive Transfers daher kommt. Für 79 Cent kann man ohnehin nicht meckern, schließlich gibt es bereits zum Start einen Multiplayer-Modus. Zumindest hier müssen wir noch etwas Kritik üben: Wie im Video gesehen ist der Online-Modus ab und an überhaupt nicht anwählbar, mit einem Neustart der App ließ sich das Problem bei uns beheben. Wer über das Internet und nicht im lokalen Netz spielt, muss zudem sehr viele Ruckler in Kauf nehmen. Hier macht First Touch Soccer noch keinen Spaß – die Hoffnung auf ein baldiges Update stirbt aber zuletzt.

Hinweis: In unserem Video ruckelt das Spiel ein wenig, während der Aufnahme gab es dieses Phänomen zum ersten Mal. Danach haben wir einfach ein paar Apps (es hatte sich ziemlich viel angesammelt) aus der Multitasking-Leiste gelöscht und es lief wieder alles rund.

Kommentare 23 Antworten

    1. Das hat mich auch gewundert, war bei der Aufnahme das erste Mal so. Habe grad die ganzen Apps im Multitasking geschlossen, danach lief es wieder einwandfrei.

      Bitte achte ein wenig auf die Sinnhaftigkeit deiner Kommentare. Teilweise ist das Niveau sehr flach, wir mussten auch schon einige deiner Kommentare entfernen – und das wollen wir nicht.

  1. Ruckelt das wirklich so stark oder sieht das nur im Video so aus!?
    Naja… Wenn es das fürs iPad geben würde, hätte ich es schon allein wegen des Karrieremodus gekauft! Der fehlt bei FIFA wirklich sehr….

  2. Hab es mir gerade gekauft. Spielt sich sehr gut, sogar besser als Fifa. Natürlich stört das falsche Aussehen aber die Spielmodi die es bei Fifa wohl nicht mehr geben wird entschädigen dies.

  3. Kann man nicht sprinten? Habe es auch gekauft, kann jetzt nicht sagen, dass eins besser oder schlechter ist.

    Der Vorteil ist wohl, dass es kleiner als Fifa ist. Bei Fifa ist die Sprintfunktion auch nicht gut gemacht, hätte mir da z.B einen Extra Button für gewünscht.

    Aber hier scheint es das gar nicht zu geben. 🙂

    1. Das hat mich auch gewundert, war bei der Aufnahme das erste Mal so. Habe grad die ganzen Apps im Multitasking geschlossen, danach lief es wieder einwandfrei.

  4. Also ich finde das Spiel gut! Nicht schlimm das die Spieler nicht so aussehen wie in der Realität! Die steuerung ist einfach und unkompliziert! Für 79 Cent am Anfang kann man sich auch nicht beschweren!

  5. Könnt ihr euch bitte mal Frisbee anschauen.wie ich finde ein Game mit suchtpotenzial.danke

    Tschau Ingo

    Ps.entschuldigt bitte , aber ich wusste nicht wohin damit.

  6. Im Vergleich zu FIFA ist FirstTouch bis auf einige wenige Kleinigkeiten allemal besser. Allein die Zuschauer wirken lebendiger u. mit Blitzlicht od. Freudesprüngen ist das eine super grafische Darstellung.
    Kleines Manko lediglich bei der Grafik auf dem Spielfeld aber ansonsten sein Geld wert.
    Nicht zu vergessen dass FIFA auch 0,79 € gekostet hat von EA Games ist.
    Also Daumen hoch zum Kauf. Macht echt Spaß!

  7. Zu erwähnen sei aber noch, dass man alle Teams editieren kann, d.h. die Vereinsname, Spielernamen und die Wappen können geändert sowie die Bezeichnung der Ligen gemäß dem Original angepasst werden.

    Das Einfügen der Wappen funktioniert durch Eingabe einer URL und benötigt schon einiges an Zeit, genau so wie die Namenseingabe über die winzige Tastatur, die nochmals kleiner ist, als die vom iDevice direkt. Was jedoch dieses Eintippseln überflüßig macht, ist die Möglichkeit diese von anderen via Bild zu importieren. Somit langt es, wenn ein Kumpel z.B. bereits alle Namen bearbeitet hat. Er kann euch dann einfach aus dem Spiel heraus eine Mail mit dem angesprochenen Bild (den Namensdaten) schicken. Möglicherweise gibt es auch schon ein solches Bild online, das habe ich noch nicht überprüft. Also einfach mal googlen. Was jedoch leider nicht mit übertragen werden, sind die Wappen. Diese müssen auf jedem Gerät einzeln draufgezogen werden. Das finde ich etwas schade, aber naja…

    Mir macht das Game auf jeden Fall Laune und hat sich somit auch gelohnt 😉

    Multiplayer habe ich noch nicht getestet…

      1. Ingame kann eine Datei exportiert und via Mail verschickt werden. Hierbei handelt es sich um eine Bild-Datei, die dann ein anderer importieren kann. Das Verfahren steht dann in der Mail. Also Bild in Zwischenablage kopieren und im Game im Editierbereich einfach oben über die Option importieren, fertig.

        Wenn du mir deine E-Mail gibst, kann ich dir die umbenannten Mannschaftsnamen zukommen lassen. Alternativ könnte ich auch das Bild hochladen und dir den Link zukommen lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de