Viking Saga – Epic Adventure: Neues Zeitmanagement-Game der Roads of Rome-Macher

Kennt ihr noch die Entwickler von Realore? Mit Viking Saga – Epic Adventure gibt es einen neuen Titel des Studios.

Viking Saga 1 Viking Saga 3 Viking Saga 4 Viking Saga 2

Realore hat seinerzeit mit der Roads of Rome-Serie viele iOS-Nutzer an die eigenen Geräte gefesselt. Mit Viking Saga – Epic Adventure (App Store-Link) gibt es nun ein neues Zeitmanagement-Spiel, bei dem in einer vorgegebenen Zeit bestimmte Aufgaben möglichst effizient erledigt werden müssen. Die Vollversion lässt sich für 5,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen, eine kostenlose Testversion (App Store-Link) steht ebenfalls zum Ausprobieren bereit. Alle Inhalte der 286 MB großen Anwendung stehen in deutscher Sprache bereit und lassen sich ab iOS 7.0 nutzen.


Auch Viking Saga – Epic Adventure führt die Tradition der Zeitmanagement-Spiele von Realore weiter und ist zudem der Abschluss der Viking Saga-Trilogie. In insgesamt 44 Leveln in der Vollversion des Spiels ist es die Aufgabe des Gamers, Ressourcen clever zu verwalten und auf diese Weise die jeweiligen vorgegebenen Ziele zu erreichen. Häuser müssen gebaut, Nahrungsmittel eingesammelt, Hindernisse aus dem Weg geräumt und Produktionsstätten errichtet werden.

Die Macher von Realore beschreiben die Geschichte hinter Viking Saga – Epic Adventure wie folgt im App Store, „Lodin, Dalas gieriger Vater, gefällt die Hochzeit zwischen seiner Tochter und Ingolf nicht. Nur wenn Ingolf ihm den legendären Stein des Schicksals überreicht, stimmt er der Heirat zu.“ Man macht sich also auf die Suche nach dem Diamanten und hat allerlei Schwierigkeiten zu bestehen.

Schwammige Grafiken schmälern die Spielfreude

Viking Saga – Epic Adventure hat dabei leider kaum Neues zu bieten, sondern orientiert sich an anderen Zeitmanagement-Spielen. Kleine Zwischensequenzen beleuchten die oben beschriebene Geschichte, ansonsten jedoch hat man primär mit dem Verwalten von Ressourcen, dem Aufbauen, Reparieren, Verbessern und Zerstören von Gebäuden und Schiffen zu tun.

Besonders schade ist in Hinsicht auf ein frisch erschienenes und zum Preis von 5,99 Euro zu erstehendes Spiel die Tatsache, dass die Entwickler scheinbar auf wirklich hochauflösende Grafiken verzichtet haben. Zwar gibt es detailreiche, in vier Landschaften aufgeteilte Welten, diese wirken allerdings etwas schwammig und nicht gestochen scharf. In Zeiten von Retina-Displays ist dieser Aspekt nicht zu vernachlässigen – wir empfehlen Viking Saga – Epic Adventure daher nur Freunden der Reihe oder Zeitmanagement-Fans. Dass es auch anders geht, beweist die mit hochauflösenden Umgebungen versehene Alternative Kingdom Tales (App Store-Link), das für 6,99 Euro im App Store zu haben ist.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. In der Tat nichts Neues. Ganz nett zu spielen, wie die Vorgängerversionen auch. Allerdings hat sich weder beim Spielablauf, noch bei der Grafik was getan. Im Prinzip nur neue Level, die genauso gut in der Vorgänger App integriert werden könnten. Hier wäre ein kleiner Betrag per InApp kauf angemessen gewesen. Jedoch 5,99€ für so wenig Neues halte ich für zu viel. Zumal der Spielspaß begrenzt ist, lassen sich die Level sehr zügig durchspielen. Ein 2. Durchgang fällt mangels Spielreiz aus.
    Wer diese Art von spielen mag, für den sind es neue schöne Level. Wer jedoch die Vorgänger Version gespielt hat und nicht außergewöhnlich begeistert war, wird mit dieser Neuauflage nicht viel anfangen können.
    Mein Tipp: die kostenlose Demo Version, viel mehr kommt danach nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de