appgefahren News-Ticker am 30. November (8 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

19 Kommentare zu appgefahren News-Ticker am 30. November (8 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.


+++ 19:17 Uhr – Mac OS X: Neue Beta-Version verfügbar +++

Seit wenigen Minuten kann OS X El Capitan 10.11.2 Beta 5 aus dem Mac App Store geladen werden, falls ihr ein registrierter Entwickler seid und bereits eine Beta-Version des nächsten Betriebssystem-Updates installiert habt. Die öffentliche Beta dürfte in Kürze folgen.


+++ 17:48 Uhr – Apple: Ledercase für iPhone 6s jetzt als PRODUCT(RED) +++

Apple hat heute das Ledercase für das iPhone 6s auch als PRODUCT(RED)-Produkt in roter Farbe veröffentlicht. Doch so neu ist das Produkt gar nicht. Schon für das iPhone 6 war das Ledercase in der Sonderedition verfügbar. Kostenpunkt: 55 Euro.


+++ 17:16 Uhr – Threema: Eigener Fanshop eröffnet +++

Fans des Messengers Threema sollten jetzt ganz genau lesen: Es gibt ab sofort einen eigenen Merchandising-Shop. Viele Produkte lassen sich mit der eigenen Threema-ID als QR-Code personalisieren. Die eigene Threema-ID kann als QR-Code auf Tassen, Rucksäcke, T-Shirts, Sweatshirts oder Hoodies gedruckt werden. 


+++ 12:16 Uhr – Data Start: Neue Datentarife der Telekom +++

Die Telekom startet morgen mit drei neuen, flexiblen LTE-Datentarifen: Data Start Flat S, Flat M und Flat L kosten je nach Variante 2,95 Euro für 24 Stunden, 9,95 Euro für 7 Tage beziehungsweise 14,95 Euro für 30 Tage und bieten 500, 750 bzw. 1000 MB Volumen für den jeweiligen Zeitraum.


+++ 7:03 Uhr – Apple Pencil: Der beste Zeichenstift? +++

9to5Mac hat den neuen Apple Pencil im Vergleich zu anderen Stiften antreten lassen. Das Ergebnis ist eindeutig: Der Apple Pencil ist der beste Zeichen- und Malstift. Den ganzen Beitrag in englischer Sprache gibt es hier.


+++ 7:01 Uhr – iPad Pro: Hintergrundbilder als Download +++

iDownloadBlog.com stellt eine tolle Auswahl an Wallpapern optimiert für das iPad Pro zum Download bereit. Schaut einfach mal vorbei.


+++ 7:00 Uhr – Apple: Kein Kopfhörer-Anschluss mehr? +++

Die japanische Webseite Macotakara berichtet, dass das iPhone 7 ohne Kopfhörer-Anschluss kommen könnte. Alle Zubehör-Produkte müssten somit über den Lightning-Port angeschlossen werden, aktuell setzt zum Beispiel der Philips Fidelio M2L auf diese Technik.


+++ 6:57 Uhr – Apps: Watchever mit neuem Layout +++

Das vom Web bekannte Layout ist jetzt auch in der iOS-App von Watchever (App Store-Link) verfügbar.  Die größte Neuerung ist die überarbeitete Kanalstruktur, die eine bessere Übersicht bietet.

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

      1. Hi-Res Codec bringt aber noch kein Hi-Res auf die Ohren, wenn man sich zukünftig in Ermangelung eines vernünftigen Anschlusses einen beliebigen 200€ Kopfhörer zulegen und per Bluetooth koppeln muss. Dann lieber kein Hi-Res, dafür aber einen richtig hochwertigen Kopfhörer anschließen können. Klingt mit Sicherheit besser. Sobald Firmen wie Grado anfangen, kabellose Kopfhörer anzubieten, lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

        1. Und Low Res Codec bringt garantiert keinen guten Klang und komprimiert das eh schon komprimierte Audio Signal für die Übertragung per BT noch weiter, da bringt auch Grado oder sonst wer nüscht, oder?

          1. Meine Reden. Bisher gibt’s nichts wirklich Gutes in kabellos. Ich würde derzeit einen Klinkenanschluss vermissen und nur ungern einen Bluetooth-Kopfhörer kaufen müssen.

      2. Unterwegs ist der Klang nicht ganz so wichtig für mich. Da genieße ich lieber zu Hause hochwertigen Klang – auch gerne ohne Apple Produkte. 😀

    1. Ich bin davon noch nicht überzeugt, dass der Anschluss komplett wegfällt. Aufladen und gleichzeitig Musik hören fällt dann ja auch flach. Bluetooth ist eine Alternative

      1. Der Adapter hat bestimmt zum Laden ne optionalen Anschluss. Für den Lightning auf HDMI Adapter ist das auch so.
        Aber ich könnt abkotzen, wieder ein Adapter rumzuschleppen.
        STR

  1. Ich bin zunehmend genervt von Apples Schlankheitswahn. „Form follows function“ gilt schon lange nicht mehr, stattdessen wird auf Teufel komm raus dünner gebaut. Und leider kommen dabei intelligente Ideen gar nicht mehr vor. Siehe 12″ Macbook: warum nicht weitere Ports in das Ladegerät integrieren?? Stattdessen: Adapter über Adapter, verkauft zu Mondpreisen. Wenn das so weiter geht verliert mich Apple als Kunde, was schade ist, denn ich habe die Geräte immer gerne genutzt, aber langsam gehen mir echt die Argumente für diese Firma aus. Andere Mütter (Microsoft) haben auch schöne Töchter (Surface)

    1. Volle Zustimmung. Dünner heißt nicht besser, sondern einfach nur dünner. Ich finde auch nicht, dass der Nutzwert steigt, wenn es dünner wird, außer man möchte zugefallene Türen öffnen und hat keine teflonbeschichtete Türfallenöffnungskarte bei der Hand ;-).

    1. Gute Angebote gibt es immer wieder mal bei CRASHTARIFE. Ich nutze das Telekom Netz mit 3 GB LTE für nur 6,99 Euro monatlich mit dem iPad Air 2.

  2. Das Ledercase in rot ist schon edel. Ich habe es für unter 20 Euro bei Gravis auf Black Friday fürs iPhone 6 Plus bestellt. Für das iPad nutze ich ebenfalls das Smartcase in Leder und in der Farbe rot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de