Weitwinkel und Macro: RhinoShield Aufsteckobjektive ausprobiert

Ihr wollt mit der iPhone-Kamera noch bessere Fotos knipsen? Dann sind Aufsteckobjektive einen Blick wert.

RhinoShield lens

Das iPhone X macht verdammt gute Foto, doch auch die integriert Kamera kommt an ihre Grenzen. Und genau hier setzt RhinoShield mit seinen Kameraobjektiven für das iPhone an. Ich habe zwei Linsen ausprobiert und möchte euch das ganze System von RhinoShield vorstellen.

Damit die Linsen überhaupt am iPhone montiert werden können, benötigt ihr ein kompatibles Case. Kompatibel sind die Hüllen „RhinoShield Mod„, „RhinoShield PlayProof“ und „RhinoShield SolidSuit„. Ich habe drei SolidSuit-Cases vorliegen. Hierbei kommt ShockSpread-Polymermaterial zum Einsatz, das Stürze bis zu 3,5 Meter abfangen kann. Alle Knöpfe bleiben frei zugänglich, außerdem gibt es für die Rückseite diverse Muster, zum Beispiel Carbon, Walnuss, Leder oder Graphit. Das RhinoShield SolidSuit kostet 34,99 Euro.

iPhone X Case [RhinoShield SolidSuit] | Schock...

Evolutive Labs - Wireless Phone Accessory

34,99 EUR
iPhone X Case [RhinoShield SolidSuit] | Schock...

Evolutive Labs - Wireless Phone Accessory

34,99 EUR

Bevor man nun seine Linsen anbringen kann, muss ein entsprechender Objektivadapter an der Hülle von innen montiert werden, damit sich die Objektive anschrauben lassen. Dieser kostet zwischen 5,60 Euro und 5,90 Euro und ist ein Amazon Plus-Produkt – und ist für das iPhone 7/8, iPhone 7/8 Plus und iPhone X verfügbar.

RhinoShield Kameraobjektive im Test

Ich habe zwei von vier Linsen vorliegend. Starten wir mit der „Add-On Lens 0,6X HD Wide Angle“. Wenn ihr mehr Details auf euer Foto oder Video bekommen wollt, eignet sich diese Linse sehr gut. Der Weitwinkel beträgt hier 110 Grad, die Linse wird einfach auf das vorbereitete Case geschraubt. Danach könnt ihr die Kamera-App von Apple oder eure liebste Kamera-App nutzen und wie gewohnt Fotos machen.

RhinoShield test

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die aufgenommenen Fotos sind gestochen scharf und ihr bekommt nahezu verzerrungsfreie Weitwinkel-Bilder. Durch die mehrschichtige Glasbeschichtung wird die Lichtdurchlässigkeit maximiert und die Reflexionen, Geisterbilder, Linsenreflektionen und andere Artefakte minimiert.

Das Objektiv „0,6X HD Wide Angle“ kostet 59 Euro. Ein Vergleichsbild mit beiden Weitwinkelobjektiven findet ihr etwas weiter unten.

Rhino Shield iPhone Premium Kameraobjektiv,...
4 Bewertungen
Rhino Shield iPhone Premium Kameraobjektiv,...
  • ALLE RHINOSHIELD-LINSEN BENÖTIGEN EIN KOMPATIBLES RHINOSHIELD CASE (Mod Case, PlayProof Case oder SolidSuit Case) UND EINEN RHINOSHIELD KAMMERAOBJEKTIV-ADAPTER UM DIE LINSEN NUTZEN ZU KÖNNEN.
  • Perfekt für fantastische Instagram-Fotos. Mit diesem Premium-HD-Objektiv lassen sich gestochen scharfe, nahezu verzerrungsfreie Weitwinkel-Bilder mit einem Sichtfeld von 110 Grad aufnehmen

RhinoShield 2-in-1 Kameraobjektiv für 24,99 Euro

Des Weiteren habe ich das Objektiv „2-in-1 Add-On Lens Macro + 0,65X Wide Angle“ testen dürfen. Der Name sagt es ja schon. Die Linse besteht aus zwei Aufschraubobjektiven, zusammen dient sie als Weitwinkel-Objektiv, schraubt man die Weitwinkel-Linse ab, habt ihr eine Macro-Linse. Der Weitwinkel beträgt hier 100 Grad, das Macro-Objektiv kann euch 5 Mal näher an das Objekt bringen, wie die iPhone-Kamera selbst.

RhinoShield 2in1

Und damit kann man echt tolle Nahaufnahmen machen. Ich habe den Stamm der Büro-Palme fotografiert. Das Ergebnis ist toll, mit der iPhone-Kamera ohne Objektiv muss man deutlich weiter zurückgehen und bekommt keine Macro-Aufnahme hin. Auch hier gelten die oben genannten Rahmeneigenschaften.

Das 2-in-1-Objektiv ist mit 24,99 Euro deutlich günstiger, im Lieferumfang enthalten sind zudem ein Objektivschutzdeckel sowie eine kleine Tasche.

RhinoShield macro

RhinoShield iPhone Premium 2 in 1 Kameraobjektiv,...
4 Bewertungen
RhinoShield iPhone Premium 2 in 1 Kameraobjektiv,...
  • ALLE RHINOSHIELD-LINSEN BENÖTIGEN EIN KOMPATIBLES RHINOSHIELD CASE (Mod Case, PlayProof Case oder SolidSuit Case) UND EINEN RHINOSHIELD KAMMERAOBJEKTIV-ADAPTER UM DIE LINSEN NUTZEN ZU KÖNNEN.
  • Perfekt für fantastische Instagram-Fotos. Ideal zum Fotografieren von großen Entfernungen, Reiselandschaften und weiten Landschaftskulissen. Das Makroobjektiv bringt dich 5× näher an die Objekte...

RhinoShield Objektive sind sehr hochwertig

Bei allen Objektiven gilt: Sie sind sehr hochwertig. Hergestellt aus einer Aluminiumlegierung sind sie robust und wertig. Das Gesamtpaket ist nicht günstig, denn ohne Case und Adapter könnt ihr die Kameraobjektive nicht nutzen. Zu den hier genannten Objektiven gibt es noch „Super Wide Angle“ (165 Grad) für 34,99 Euro und ein Fisheye-Objektiv für 24,99 Euro.

Rhino Shield iPhone Premium Kameraobjektiv,...

Evolutive Labs - Wireless Phone Accessory

24,99 EUR
RhinoShield iPhone Premium Kameraobjektiv,...

Evolutive Labs - Wireless Phone Accessory

34,99 EUR

RhinoShield alle linsen

Weitwinkelvergleichsbild

wide angel orig1

Kommentare 9 Antworten

  1. Die Moment Linsen sind meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen! Aber die Cases schon, da diese sich mit den Objektiven von Sirui bestens nutzen lassen. Die Sirui Linsen sind echt TOP.

    1. Das heißt, ich kann diese Sirui direkt ans Moment-Case anschrauben bzw. einklicken?! Ich werd mir mal die Weitwinkel besorgen. Danke für den Tipp.

      Ich mag den Flair gegen das Licht nicht, der bei den Moment v2 auftritt, obwohl ich mit ein bisschen appseitiger Effekthascherei ein echt gutes Bild geschossen hab.

    2. Die moment Linsen würde ich gerne mal testen, allerdings bekommt man diese scheinbar nicht in DE und ein Versand inkl. Steuern aus den USA ist auch nicht gerade günstig. Wie habt ihr das denn angestellt wenn ich fragen darf?

  2. Ich möchte aber eigentlich näher an das Objekt ran, zum Beispiel in einem Tierpark. Welches Objektiv würde man dann nehmen? Alle hier vorgestellten gehen eher in die Breite und sind keine Teleobjektive.

  3. Ich nutze Ztylus Prime, meiner Meinung nach das beste System am Markt, aus dem vollen Aluminium gefräst extrem wertig und praktisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de