Wire von Ketchapp: Der heiße Draht mal etwas anders

Witzige und kurzweilige Spiele können Spaß machen. Das neue Wire fällt in diese Kategorie.

wire

Ketchapp ist bekannt für gute, aber kurzweilige Spiele. Der neuste Titel „Wire #SorryBro“ (App Store-Link) reiht sich nahtlos ein und ähnelt dem Spiel „Der heiße Draht“. Der Download ist wie bei allen Ketchapp-Spielen kostenfrei und finanziert sich über Werbung, die aber nicht zu aufdringlich ist. Wire ist 175 MB groß und mit iPhone und iPad kompatibel.


In Wire müsst ihr einen Draht durch das Labyrinth steuern. Mit einem Klick auf das Display geht es nach oben, löst man den Finger, geht es wieder bergab. Mit dieser Technik müsst ihr das Endlos-Level bestreiten und dürft dabei keine schwarzen Objekte berühren. Alle anderen Farben sind okay. Beim Spielen solltet ihr die verstreuten Goodies einsammeln, die in jedem Level ein anderes Aussehen haben.

Wire kann kostenlos gespielt werden

Hat man in der ersten Welt 30 Diamanten freigeschaltet, könnt ihr in der nächsten Welt Trump-Frisuren sammeln, später gibt es dann auch Hundehaufen oder Marihuana-Blätter. In jedem der 19 freischaltbaren Welten wartet ein neuer Soundtrack, auch die Farben sind immer unterschiedlich. Die Schwierigkeit liegt natürlich darin, die immer wieder neu generierten Labyrinthe erfolgreich zu absolvieren.

Wire bietet zwar kein innovatives Gameplay, Spaß macht das Durchschlängeln der Labyrinthe aber trotzdem. Die Finanzierung erfolgt durch Werbebanner am unteren Displayrand, auch Vollbildwerbung ist vorhanden. Wer keine Lust auf störende Banner hat, kann diese für 1,99 Euro deaktivieren.

‎Wire #SorryBro
‎Wire #SorryBro
Entwickler: Ketchapp
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de