(reduziert) Withings Activité Pop im Test: Der smarte Fitness-Tracker

Nach rund einer Woche mit der Activité Pop von Withings liefern wir den versprochenen Testbericht nach.

Withings Activite Pop 2 Withings Activite Pop 3 Withings Activite Pop 1 Withings Activite Pop 4

Update am 5. August: Heute gibt es bei Saturn den smarten Fitness-Tracker für nur 119 Euro (zum Angebot) im Late Night Angebot (20 – 9 Uhr). Wenn ihr noch den 5 Euro Newslettergutschein verwendet, sind es sogar nur 114 Euro. Der Versand ist kostenlos, alle Infos gibt es weiter unten.

Artikel vom 28. Januar: Anfang der Woche ist die Withings Activité Pop auf den Markt gekommen. Zum Start wird die smarte Uhr mit dem integrierten Fitness-Tracker in Deutschland exklusiv bei Saturn für 149 Euro vertrieben. Ich habe mein Testexemplar bereits in der vergangenen Woche erhalten und konnte die Activité Pop daher schon ausführlich unter die Lupe nehmen. Wie sie sich in den letzten sechs Tagen geschlagen hat, verrate ich euch in meinem Erfahrungsbericht.

Wie in unserer Ankündigung bereits beschrieben, handelt es sich bei der Withings Activité Pop um eine beinahe herkömmliche analoge Uhr mit einem sehr schlichten Design. Von außen fällt nur das zweite Zifferblatt auf: Hier werden die zurückgelegten Schritte angezeigt, schließlich ist die Activité Pop ein echter Fitness-Tracker. Sämtliche Daten kann man ganz bequem innerhalb der App ablesen, einige Screenshots könnt ihr etwas weiter unten in diesem Artikel anschauen.

Die Einrichtung der Uhr könnte einfacher nicht sein. Hat man sie aus dem durchaus schicken Karton befreit, muss man sie mit einem kleinen mitgelieferten Werkzeug scharf schalten. Das Werkzeug hilft auch dabei, die integrierte Knopfzelle nach rund acht Monaten selbstständig auswechseln zu können. Ist die Activité Pop aktiviert, kann man sie problemlos per Bluetooth 4.0 mit dem iPhone verbinden. Android-Geräte sollen ab Februar unterstützt werden.

HealthMate-App von Withings ist zwingend notwendig

Zur Nutzung der HealthMate-App (App Store-Link) von Withings ist ein Benutzerkonto notwendig, das man allerdings schnell eingerichtet hat. Die App ist zwingend erforderlich, denn nur so kann die Activité Pop mit dem iPhone kommunizieren. Das ist unter anderem notwendig, um die Uhr bei der ersten Verbindung zu kalibirieren, denn sie verfügt über keine eigenen Knöpfe oder Schalter.

Dafür aber über allerhand Technik: Die nur 37 Gramm schwere Uhr hat einen Durchmesser von 36,3 Millimeter und ist damit vor allem für schlanke bis mittelgroße Handgelenke geeignet. Der MEMS 3-Achsen-Beschleunigungsmesser zählt tagsüber die Schritte und überwacht nachts den Schlaf. Das Armband ist bislang nur passend zur Geräte-Farbe verfügbar, kann aber anscheinend gewechselt werden, denn Withings hat bereits weitere Farben angekündigt.

Withings Healtmate 2 Withings Healtmate 3 Withings Healtmate 4 Withings Healtmate 1

Im Praxis-Einsatz habe ich mir das Ziel gesetzt, 10.000 Schritte pro Tag zu laufen. Den aktuellen Fortschritt kann man dabei in Prozent auf dem zweiten Zifferblatt ablesen, ohne die App starten zu müssen. Schade finde ich, dass man keinen Hinweis bekommt, wenn man das Ziel erreicht hat und die Activité Pop wieder neu zu zählen beginnt.

Innerhalb der App bekommt man dann viel mehr Details angezeigt – wenn die Daten denn gelesen werden. Ich habe schon länger keinen Fitness-Tracker mehr verwendet, aber die Synchronisation zwischen Activité Pop und iPhone dauerte teilweise mehr als eine Minute, einige Male musste ich die Synchronisation sogar mehrfach starten, bis die Daten übertragen wurden. Hier gibt es definitiv noch Luft nach oben.

Die Daten selbst können sich dagegen absolut sehen lassen: In der HealthMate-App werden die Fitness-Werte anschaulich dargestellt. In der Detail-Ansicht kann man genau ablesen, wann man wie weit gegangen oder sogar gelaufen ist, das alles inklusive Anzeige der verbrauchten Kalorien. Auch Schwimmen soll man mit der wasserdichten Uhr aufzeichnen können, diese Funktion wird allerdings erst mit einem Software-Update im ersten Quartal des Jahres nachgereicht. Praktisch: Sollte man die Activité Pop vergessen, kann man direkt in der Withings-App auf den Schrittzähler des iPhone 5s oder iPhone 6 zugreifen.

Activité Pop zeichnet Schlafphasen auf

Sehr interessant ist auch die Anzeige der Schlafdaten. Die Activité Pop misst, wann ihr Besitzer eingeschlafen ist, wann er in einer Tiefschlafphase war, wann er zwischendurch aufgestanden ist und wann er morgens aufwacht. So wird die Frage geklärt, ob man tatsächlich genug Schlaf bekommt. An ersten Tag hätte ich sogar beinahe zu viel geschlafen: Der Vibrationswecker, der für 15 Sekunden am Handgelenk kitzelt, konnte mich nicht wirklich aufwecken. Glücklicherweise hatte ich mir fünf Minuten später noch einen regulären Wecker gestellt.

Abgesehen vom schwachen Wecker und der langsamen Synchronisation der Daten bin ich mit der Withings Activité Pop sehr zufrieden. Andere Fitness-Tracker mögen vielleicht weniger Kosten oder mehr Funktionen bieten, wie die Anzeige von SMS oder anderen Benachrichtigungen. In den meisten Fällen sehen sie aber entweder nicht so schlicht und elegant aus oder müssen spätestens nach ein bis zwei Wochen aufgeladen werden. Als Fazit kann ich daher festhalten: Wenn euch die Optik der Activité Pop gefällt und ihr einen schlichten Fitness-Tracker sucht, seid ihr hier genau richtig. Solltet ihr noch detaillierte Fragen zur Uhr haben, schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Artikel.

Kommentare 111 Antworten

  1. Super Bericht, fast alles gut zusammen! Ich hab mir am Montag auch eine schwarze Activité Pop zugelegt und bin auch sehr zufrieden. Nur ich hab eine WICHTIGE Frage!!! Wenn ich auf das Uhrenglas tippe, zeigt der mir vielleicht bei 1 von 5 Versuchen die Weckzeit an, ist es normal dass es so schlecht reagiert oder sollte ich es reklamieren? Vielen Dank schonmal für eine Antwort, LG Jan

    1. Du musst vor dem tippen kurz den Arm still halten und dann erst 2 mal tippen zur Anzeige der Weckzeit. Funktioniert bei mir prima.

      LG Dave

  2. Mich würde mal interessieren, wie die Uhr auf bloße Handbewegungen (man selbst läuft nicht!) reagiert. Verfälscht das das Ergebnis oder ist sie darauf „geeicht“?

  3. Auf Hand Bewegung reagiert sie garnicht nur auf Bewegung, aber auch nicht beim Auto fahren.
    Weckzeiten reagieren bei mir auch nicht immer ist aber nicht wichtig sieht man in der App.
    Das Wecken spüre ich sofort finde es bloß schade das es nicht wiederholt und aus zu stellen geht. Mich würde interessieren wie es mit dem schlafen funktioniert. Woher weiß die Uhr ob ich tief schlafe ich kann auch eine Stunde liegen wach sein und mich nicht bewegen. Schön wäre auch eine Zeitangabe.
    Ansonsten gefällt mir diese schlichte Uhr, denke ist für mich eine Zwischenlösung.

  4. Ich hatte Sync Probleme nach dem einrichten und dem Softwareupdate. Nur das 5 malige Drücken des Reset Knopfes hinten ( Werseinstellungen ) half. Jetzt funktioniert alles tadellos.

    LG Dave

  5. hallo, habe mir am montag eine schwarze activity zugelegt, bin auch sehr zufrieden. meine frage ist. muss die uhr immer mit dem iphone in verbindung sein, damit sie immer die richtige uhrzeit anzeigt. in der nacht vom montag zum dienstag ist sie nämlich stehen geblieben, hatte keine verbindung zum iphone.

  6. Das heißt die Uhr muss ständig mit den Handy verbunden sein, per BT. Ja? Das sagt doch am Akku ohne Ende. Die Batterie der Uhr hält 7 Monate?

  7. Ich habe jetzt auch die activite Pop, da mein Jawbone ja zum vierten mal verschieden ist. Vorab hatte ich mir die Maße des Zifferblattes ausgeschnitten, da ich extrem schmale Handgelenke habe. Die Uhr ist gerade noch ok von der Größe. Alle anderen Smartwatches sind größer und deswegen schon deswegen uninteressant. Ich finde es jetzt gut, dass zusätzliche Armband zum tracken jetzt weglassen zu können. Das Tragegefühl finde ich bislang gut und auch dass die Vibration schwächer ist als beim Jawbone. Da fand ich das wecken sehr unsanft. Synchronisation läuft auch bei mir manchmal schleppend, aber da können die durch ein Update sicherlich Abhilfe schaffen. Fände es auch gut, wenn sie ein kurzes Vibrationssignal machen würden wenn man sein Ziel erreicht hat. Man sollte auch die Menge seiner Schritte die man erreichen will eingeben können.

  8. Hab mir auch eine zugelegt, schaut gut aus und ist wasserdicht (ich denke nie daran, vor dem Duschen die Uhr abzulegen). Was ich mich nur frage: Wo zum Teufel kann ich das Schrittziel von 10.000 Schritten anpassen? Habe dazu noch nichts gefunden 🙁

    1. ich habe meine direkt bei Withings gekauft und seit zwei Wochen im Einsatz. Ich bin voll begeistert – habe sie in schwarz und sieht mit dem Lederband echt toll aus.

    2. Ich verkaufe gerade meine nur kurz getragene weiß/braune Activité bei eb*y. Ist noch ein drittes Lederband dabei. Vielleicht ist es ja was für dich.

    3. Soweit ich weiß ist derzeit nur die Activité Pop ausschließlich bei Saturn in Deutschland erhältlich. Offizieller Marktstart für die Pop soll im Februar sein, dann sollte es auch wieder die Activité geben.

    1. Das sind doch eigentlich zwei zu 95% unterschiedliche Produkte?! Bist du dir überhaupt im Klaren darüber, wofür du das nutzen möchtest? Nicht böse gemeint…

    1. Nicht wie ein Plastik-Bomber aussehen. Länger als zwei Wochen ohne Aufladen aushalten. Auch ohne Verbindung mit dem iPhone anzeigen, wie viele Schritte man schon erreicht hat.

      Es sind zwei vollkommen unterschiedliche Produkte. 🙂

      1. Einverstanden.
        Pebble hat einen spröden Charme.

        Ob allerdings nicht eher die Funktion zählt, wenn es um die Produktkategorie geht, weiß ich jetzt nicht.

        Eine hübschere Pebble wäre schön, mehr nicht.

  9. Mich würde auch interessieren, wie das mit dem Schlafen funktioniert. Woher will die Uhr wissen wann ich schlafe? Ich könnte ja auch nur dösen. Und mit der Tiefschlafphase?

    1. Wenn das wie beim Jawbone funktioniert (wovon ich ausgehe), werden deine Schlafzyklen per Analyse deiner Bewegungen ausgewertet.
      Man bewegt sich in Leichtschlafphase anders als in Tiefschlafphasen.

  10. War heute 2 Std Volleyball spielen und hatte die Uhr in der Hosentasche voll cool hat sie gut 7000 Schritte gezählt, hatte ich vorher schon ausprobiert man muss sie nicht am Handgelenk tragen.

    1. Für so schlau halte ich Apple ja dann doch noch, dass, wenn Daten eines Zeitraums X von extern vorliegen, die eigenen für eben jenen nicht anzurechnen sind…

        1. In der Health-App unter dem Menü Daten Schritte auswählen, dann auf Daten freigeben und dann oben rechts auf bearbeiten. Jetzt kannst du alle Apps die mit Health zusammen arbeiten in der Reihenfolge verschieben. Was oben steht hat höchste Priorität. Ich habe da z.B. meinen Tracker von Polar stehen. Das kann man bei allen Funktionen machen, Schritte, Herzfrequenzzähler usw., die Reihenfolge entscheidet die Priorität der ankommenden Daten von verschiedenen Quellen!

  11. Wie dick ist die Uhr eigentlich?
    Vom Design finde ich die Activité/Activité Pop derzeit das Beste was auf dem Markt ist (natürlich persönlicher Geschmack, bevor Diskusionen aufkommen). Das 80er-Jahre-Casio-Design der AppleWatch spricht mich da weitaus weniger an.

    1. Das Gehäuse ist knapp einen Zentimeter dick. Ich finde aber auch, dass die Uhr kaum dicker wirkt als eine „normale „.
      Ich habe mir ein schönes Lederarmband dazu gekauft – mit Easy Change System schnell zu wechseln. Damit ist die Uhr noch angenehmer zu tragen.

  12. Ich hätte Sie sofort gekauft, aber leider wie so oft bei Uhren ist die Größe eher etwas für Frauen, der Durchmesser ist einfache zu klein.
    Bitte macht das Modell noch mit 42 oder 43 mm Durchmesser und Ihr werdet weitere viele Käufer dazu gewinnen.
    Ich kenne diverse Uhrenhersteller die haben Jahrelang nur kleine Modell produziert, Sie sind mittlerweile alle auf den Trend zu großen Uhren umgeschwenkt.

  13. Ich hätte Sie sofort gekauft, aber leider wie so oft bei Uhren ist die Größe eher etwas für Frauen, der Durchmesser ist einfache zu klein.
    Bitte macht das Modell noch mit 42 oder 43 mm Durchmesser und Ihr werdet weitere viele Käufer dazu gewinnen.
    Ich kenne diverse Uhrenhersteller die haben Jahrelang nur kleine Modell produziert, Sie sind mittlerweile alle auf den Trend zu großen Uhren umgeschwenkt.

  14. Mich würde mal interessieren, ob man es mit dem Jawbone UP3 messen kann. Hole mir demnächst eine…
    Ich bräuchte eine Anzeige zum Uhr ablesen und dadurch wäre sie perfekt.
    Hat jemand beide mal getestet und könnte mir da evtl weiterhelfen?
    App Umfang usw

  15. Habe auch Probs mit der Apop. Auf dem Iphone 6+ hat alles geklappt. Jetzt benutzt meine Frau die Apop zum Testen und nichts geht mehr. Die Uhr zeigt die Aktivität an, aber es wird nichts übertragen zur App. App neu installiert, Iphone neu gestartet, usw…
    Jetzt 5x Reset und als neue Apop eingetragen. Mal sehen, ob es morgen klappt….

    Scheint noch viele Kinderkram zu haben !! Sollte aber nicht sein.

    1. Hast du sie vorher aus deinem eigenen Konto (iPhone 6+) entfernt?!
      Das kann man über die App machen unter meine Geräte.
      Vielleicht kommt sie nicht damit klar, dass Sie in 2 Konten angemeldet ist?! (Falls ihr 2 Konten nutzt….)

      1. Ja klar, das war dann mal kein Problem. Ansonsten sind da noch viele Fragen offen… gelle.
        Hab 5x Reset gedrückt, als neue Apop angemeldet und dann gings.

  16. Ich finde sie zu klein und die zeitstriche hätten sie heller machen sollen. Ansonsten echt gut, ich hoffe die hält lange.
    Übrigens ein guter Beitrag, bis jetzt einer der besten im Netz.
    Wie jemand wie lange die Uhr die Daten speichert?

    1. Das mit den Daten ist eine gute Frage, da habe ich noch gar nicht dran gedacht. Hier die Antwort aus dem Support-Bereich von Withings:

      „The Withings Activité can store data for up to 38 hours without syncing.“

    1. Duschgel sollte ja eigentlich eine größere Dichte haben als Wasser und ist auch sonst nicht sonderlich aggressiv. Ich habe in dem Zeitraum bisher jedenfalls keine Probleme durch das Duschen feststellen können.

  17. PRODUKTIONSFEHLER?!?!
    So, ich habe mir am Montag auch eine schwarze Withings Activité Pop bei Saturn gekauft!
    Jedoch saß ich heute im Auto und plötzlich platzt das Uhrenglas auf, ich hab mich erschrocken und wurde kurz darauf sauer, abgesehen davon hätte es auch wortwörtlich ins Auge gehen können!!!

    1. Ist mir auch passiert, am 2. Tag. Der Saturn Kundendienst und Saturn Reparaturservice meinten, das zersprungene Glas sei auf Fremdeinwirkung zurückzuführen und wollten mir die kaputte Uhr zunächst wieder zurückgeben. Ich habe Sie überredet, sie jetzt direkt zum Hersteller Withings zu schicken und hoffe auf Ersatz oder Geld zurück. Natürlich sagte man mir, ich sei der erste und einzige Kunde mit diesem Problem.

    2. Bei meiner Pop ist das Glas auch nach circa einer Woche ohne Fremdeinwirkung gesprungen bzw. fast die Hälfte in einem Stück abgeplatzt. Hatte die Uhr bei Saturn gekauft, wurde jetzt eingeschickt zur Begutachtung.

      1. hallo, mein glas ist auch gesprungen, hatte keine probleme sie bei saturn umzutauschen. habe ihnen im internet gezeigt das dies schon anderen passiert ist.

      2. Ich hatte schon zwei Exemplare (Sand) mit defektem Uhrenglas. Die erste habe ich direkt bei Withings.com bestellt. Nach zwei gab es plötzlich einen kreisrunden Spannungsriss entlang der Fassung. – Withings hat das Exemplar anstandslos zurückgenommen und den Kaufpreis zurückerstattet. Die zweite Uhr habe ich bei Saturn gekauft. Auch hier gab es nach zwei Tagen, ohne jegliche Fremdeinwirkung, einen Knall und die Scheibe wurde kreisrund regelrecht abgesprengt. Die Uhr geht morgen wieder auf die Rückreise. – Offensichtlich handelt es sich um einen Produktionsfehler. Ich finde, das Produkt ist gefährlich und es sollte so nicht verkauft werden dürfen.

    3. Bei meiner, auch sandfarben, ist ebenfalls nach 6 Tagen das Glas kreisrund ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt lag das Gerät einfach nur auf einer Ablage, ich habe es nichtmal angehabt.
      Saturn war mit der Problematik sichtlich überfordert. Einen direkten Austausch gab es nicht. Das Gerät wurde zur Begutachtung zur Herstellerfirma geschickt. Reparieren kann man das Ganze nicht, wie mir eine Nachricht von gestern mitteilte; ich soll mich also nun mit dem Kaufbeleg wieder bei Saturn vorstellen. Vielleicht sollte ich dann lieber mein Geld zurück nehmen statt gegen einen neuen Tracker zu tauschen, oder ?

      1. bei meiner ersten Uhr ist das Glas nach 5 Tagen gesprungen, dann habe ich eine neue bekommen die nun erneut kreisrund ausgebrochen ist, einfach so. Wie es ausschaut haben die wirklich ein Qulitätsproblem. Habe reklamiert hoffe es dauert nicht wieder solange wie beim letzten mal.

  18. Hallo,

    in der Hilfe steht, dass ich den Alarm unter Timeline einstellen kann. Dieser Punkt fehlt aber bei mir komplett. Weiß jemand Rat?

    Danke schonmal.

    1. Klingt als wenn die Uhr nicht mit Bluetooth verbunden ist. In der App müsste sie unter „Geräte“ aufgeführt sein. Ansonsten müsstest du sie per Bluetooth nochmal verbinden.

  19. Hab mir auch die Apop im Saturn geholt. Aber das Armband ist zu klein, bin im letzten Loch und das Band ist echt stramm um mein Handgelenk. Nach 2 Tagen musste ich die Apop abnehmen, weil meine Haut junkte und rot war.

    Die Aufzeichnungen funktionierten, aber 15 Minuten normales Schwimmen suche ich vergebens.

  20. Das Armband ist zu kurz, habe es im letzten Loch und sitzt total stramm. Jetzt juckts und die Haut ist rot. Muss mir jetzt ein anderes Armband beschaffen…

    Umtausch ist ja nicht, weil die Uhr in der schicken aber einfach Verpackung fest verpackt ist. Die Verpackung geht auf jeden Fall hinüber… Die Apop ist echt verbesserungswürdig, vom Zifferblatt bis zur App !

  21. Bei mir ist alles problematisch. Sync funktioniert nicht, aber unter Bluetoothgeräten wird sie auch nicht angezeigt. Ich such gerade zum dritten mal. Ärgerlich.

    Die Weckzeit kann ich auch nicht einstellen. Wenn ich auf Timeline gehe und dann auf Weckzeit einstellen tippe, passiert einfach nichts. Das erste Bild ist wieder da.

    Ich hoffe, dass ich sie jetzt erstmal verbunden bekomme, und dass sich einige Probleme dann von allein lösen.

      1. Bei mir taucht die Uhr auch nicht unter den Bluetooth-Geräten auf, aber das macht nichts. In der Health Mate-App wird sie trotzdem gefunden. Hast du es mal mit einem Factory-Reset versucht? Du musst dazu fünf Mal hintereinander die Reset-Taste drücken (jedes Mal muss es kurz vibrieren, wenn du die Taste los lässt). Wenn du danach die Health Mate-App aufrufst, sollte sie sich automatisch mit der Uhr verbinden. Dann wirst du aufgefordert, die Zeiger zu kalibrieren etc.

        Bei mir funktionierte die Synchronisation gestern nämlich leider plötzlich auch nicht mehr. Ich hoffe, dass ich nicht jede Woche einen Factory Reset machen muss …

        1. Ja, das hab ich auch schon versucht und in der Facebookgruppe mit Withings kommuniziert, die haben an einem bestimmten Punkt dann aber gesagt, ich soll den Support kontaktieren. Hab ich natürlich schon Samstag gemacht. Bin gespannt, wie lange es dauert, bis Antwort kommt und ob die dann hilfreich ist.

          So lange trage ich auf jeden Fall meint Fitbit Flex noch parallel. 🙁

          Schade….

  22. Die Uhr zeichnet ja die Schlafphasen auf. Hat die Uhr auch eine Intelligenten Wecker? Kann ich den Wecker so einstellen, dass er mich in der leichten Schlafphase weckt?

  23. Hallo zusammen,
    habe mit gestern auch die Uhr gekauft. Habe schon zwei Produkte dieser Firma und bin sehr begeistert. Allerdings hat die Weckfunktion heute nicht funktioniert. Hatte zum Glück einen Wecker noch gestellt. Habe die Funktion gestern schon ein paar Mal getestet, da hat es wunderbar funktioniert. Kann es sein, das das Handy in der Nähe sein muss, um geweckt zu werden? Allerdings hat es den Schlaf schon aufgezeichnet obwohl das Handy im Untergeschoss war.

    Zeichnet es meine Schritte und Distanz auch auf, wenn ich das Handy nicht dabei habe oder muss es immer in der Nähe sein wegen der Bluetooth Verbindung?

    Wie funktioniert es mit Radfahren? Kann man da eine Messung erwarten, die zumindest die Distanz erkennt?

    Und noch eine letzte Frage, wie ist es wenn ich abends gemütlich auf der Couch liege und mich kaum bewege, meint die Uhr dann, das ich schlafe? Wie kann die Uhr das unterscheiden?

    So viele Fragen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. DANKE

    1. Die Uhr erkennt die Entfernung nicht, sondern die Bewegung des Körpers. Daraus errechnet sie die Entfernung. Das iPhone muss nicht in der Nähe sein, du musst nur innerhalb von 38 Stunden mal synchronisieren. Die Uhr speichert die Daten für 38 Stunden.

  24. Ich glaube das mit dem schlafen ist eine Grenzsituation. Einen Mittagsschlaf hat sich nicht registriert. Einen Tag später hat die meinen Mittagsschlaf aufgezeichnet.
    Morgens nach dem aufstehen legen ich mich aufs Sofa und putze mir die Zähne. Manchmal erkennt die Uhr das als „weiter schlafen“.
    Aber die Uhr ist trotzdem sehr genau. Seit 3 Tagen schlafe ich auf dem Sofa u d fühle mich morgens ausgeschlafener und tatsächlich registriert die Uhr längere Schlafphasen. Da muss also was dahinter stecken.

  25. Guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Hilfe. Mittlerweile habe ich die Uhr schon ein paar Tage und bin eigentlich super zufrieden damit. Ich finde sie zeichnet auch die Schlafphasen sehr gut auf und die Schritte stimmen auch ziemlich gut.

    Ich habe nur noch 2 Probleme

    1. Die Weckfunktion funktioniert nicht immer, teilweise gar nicht und dann übernimmt es die eingestellt Uhrzeit nicht und am nächsten Morgen steht eine alte Weckzeit drinnen

    2. Stimmt die Uhr nach weiterem Kalibrieren wieder nicht. Es ist jetzt dreiviertel 8 Uhr und der kleine Zeiger steht zwischen der 6 und der 7 statt zwischen der 7 und der 8. Die Uhr stimmt auch nach dem Syncronisieren in der Früh nicht.

    Hat hierzu noch jemand einen Tipp?
    Viele Dank!

  26. Schöner Testbericht.

    Hoffe, das ist ok, wenn ich das frage. Dürftet ihr das Testgerät behalten, hattet ihr es selbst gekauft, oder musstet ihr es zurückschicken?

  27. Hallo zusammen!

    Im ansonsten sehr ausführlichen Artikel fehlen mir ein paar wichtige (kaufentscheidende) Infos:

    1. Zur Nutzung der App ist zwingend ein Benutzerkonto erforderlich… so weit so gut.
    Kann ich nach dem registrieren die App-Uhren-Kombination auch komplett offline verwenden, oder werden meine Daten bei jedem Synchronisieren ins Netz geschoben?

    2. Wird das Bluetooth in der Uhr nur beim Synchronisieren aktiv, oder „strahlt“ das Teil die ganze Zeit? Müsste ich speziell beim Schlafen jetzt nicht unbedingt haben…

    Schon einmal Danke für Eure kompetenten Antworten!

    Grüße,

    Marco

    1. Hallo Marco,
      Offline synchronisiert sich die Uhr. Wenn du ins Internet gehst, werden die Daten übertragen.
      Bluetooth ist aus. Erst wenn du die App startest, verbindet sich die Uhr mit dem Telefon.

  28. Also ich kann von der Uhr erstmal abraten.
    Ich habe heute meine zurück gebracht, Weil sie die Daten nicht mehr aufgezeichnet hat und nur noch sporadisch die Daten aufs Handy übertragen hat. Der Mitarbeiter bei Saturn wusste von dieser Problematik und sagte: Sie brauchen gar nicht weiter reden das ist alles bekannt. Er sagte mir außerdem, dass bei ganz vielen wohl das Glas einfach abspringt. Außerdem ist der Fehler mit der Aufzeichnung bei vielen anderen Uhren auch. Saturn überlegte jetzt die Uhren aus dem Sortiment zu nehmen. Ich habe mein Geld wieder bekommt eine neue Uhr wollte er mir nicht geben.

  29. Frage: Nachdem man ja nun endlich das Schrittziel anpassen kann, => kann man auch irgendwo die gewünschte Schlafdauer anpassen? 8 Stunden sind imho für einen erwachsenen, arbeitenden Menschen, der auch noch was von seiner Zeit haben will, einfach zu lange. Mit genügen 7 Stunden und ich hätte so gerne mal einen gefüllten Schmetterling in der App gesehen…

  30. Nach dem ich meine erste Pop wegen Glasbruch getauscht hatte, hält die neue Pop bis jetzt prima 😉 . Es gibt aber dennoch 2 Punkte die etwas nerven.

    – die Weckfunktion funktioniert nicht zuverlässig
    – in der Nacht gibt es öfters mal Aussetzer von ca. 15-20min

    1. Funktioniert wieder 1A, aus Withings Konto gelöscht und über Nacht die Batterie rausgenommen. Nächsten Tag wieder die Batterie eingesetzt und neu connected 😉 .

  31. Die Datenübertragungen funktionieren bei mir sehr gut. Die Schlafaufzeichnungen finde ich sehr interessant. Das einzige Problem das ich habe. Nach mehrmaligen tragen der Uhr, zeigten sich bei mir allergische Reaktionen auf der Haut.

  32. Guck mal in den Artikel. Der Test ist ein paar Monate alt, aber jetzt gab es ein Update oben im Artikel, weil die Uhr bei Saturn im Angebot ist.

  33. Btw. Die erste Pop habe ich wegen Glasbruch tauschen müssen, jetzt funktioniert sie einwandfrei. Ich habe mir nur noch ein Leder Armband zusätzlich gekauft (15€, no name), da ich nicht den ganzen Tag eins aus Silikon am Arm haben will. Seit letzten Monat kann man auch schwimmen tracken, was ich sehr gut finde. Die letzten Updates haben auch die Verbindung verbessert, bin also inzwischen rundum zufrieden mit der Uhr. Es sprechen mich auch immer Leute an, die diese Uhr schick finden… Die sind dann ziemlich erstaunt dass die Uhr auch ein Tracker ist.

  34. Ich persönlich bevorzuge Fitness-Tracker, die mir so daherkommen als Display die der Apple-Watch! Warte daher auf die 2. Generation Apple-Watch, die ja wohl hoffentlich sich komplett wasserdicht sein wird und somit zum Tracken beim Schwimmen benutzt werden kann! Abzuwarten bleibt auch die Zukunft von Runtastic mit Adidas als neuer Inhaber der App! Vielleicht bringen die ja auch eine Smartwatch heraus in der Form und Display die einer Apple-Watch!

  35. Die Datenübertragung zu meinen Samsung Galaxy S4 funktioniert meistens schlecht.
    Muss mein Smartphone immer wieder neu starten.
    Und eine Bluetooth Kopplung kommt auch nicht zustande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de