Decluster Zero – Bullet Nocturne: Noch ein weiterer Arcade-Shooter in Retro-Grafik

Erst kürzlich gab es das verrückte Shooter-Game Decluster kostenlos im App Store. Mit Decluster Zero – Bullet Nocturne legt der Entwickler Masayuki Ito nun nach.

Decluster Zero 1 Decluster Zero 2 Decluster Zero 3 Decluster Zero 4

Decluster Zero – Bullet Nocturne (App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des App Stores und lässt sich dort für 2,99 Euro herunterladen. Das bildgewaltige, verrückte Shooter-Game nimmt auf dem iPhone oder iPad knapp 57 MB in Anspruch und erfordert mindestens iOS 7.1 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden, allerdings wurde bereits eine Optimierung für das iPhone 6 vorgenommen.


Decluster Zero ist laut Angaben des Entwicklers „eine Remix-Version des Bullet-Hell-Shooters Decluster: Into The Bullet Hell“ und eine „großartige Wiederaufbereitung und mit neuen Funktionen: Soundtrack-Remix, veränderte Spielmechanismen, neue gestaltete Levels und vieles mehr“. Optisch begibt man sich jedoch auch in Decluster Zero in die altbekannte Neo-Retro-Grafik mit bildgewaltigen Explosionen, jeder Menge Action und knallbunten Effekten.

Replay-Videos und Spezial-Laser sorgen für Spielspaß in Decluster Zero

Insgesamt werden in Decluster Zero vier Schwierigkeitsgrade und fünf große Levelwelten angeboten, zu denen immer wieder auch beeindruckende Boss-Kämpfe hinzu kommen. Gesteuert wird die eigene Einheit über simple Fingerwisch-Gesten auf dem Display, über zwei auf den Screen gelegte Finger kann sogar eine Extra-Waffe in Form eines effektiven Lasers, der in einem Umkreis alle Gegner vernichtet, aktiviert werden.

Für ein angenehmes Spielerlebnis sorgen zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, die unter anderem die Sensibilität der Wischgesten, den darzustellenden Bereich und die Auswahl der Waffen betrifft. Zudem ist es nach jeder Partie möglich, am zuletzt erreichten Levelpunkt wieder einzusteigen, und auch Replay-Videos anzusehen und zu teilen.

Für weitere Motivation sorgt eine Anbindung an das Game Center von Apple, über das entsprechende Highscore-Listen für alle Schwierigkeitsgrade und Erfolge mit anderen Spielern geteilt werden können. Wer sich schon für Decluster: Into The Bullet Hell begeistern konnte, findet mit Decluster Zero ein ähnlich rasantes, actionlastiges Gameplay im Arcade-Genre. Für einen ersten Test gibt es auch noch eine Lite-Variante von Decluster Zero (App Store-Link) im App Store, mit der sich auch ausprobieren lässt, ob das Spiel auf dem eigenen Gerät läuft.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de