ZEITschrift: Außergewöhnliche Zeitdarstellung

Die neu erschienene Universal-App (App Store-Link) ist eigentlich eine Uhr, die die Zeit aber auf eine anderen Art und Weise darstellt.

Der Name der App ist klug gewählt, da er beide Funktionen der App vereint: Die Darstellung der Uhrzeit in Schriftform.


Wie schon erwähnt handelt es sich um eine Universal-App, die somit auf iPhone und iPad benutzt werden kann. Auf dem Bildschirm befinden sich Worte wie gleich, fünf, mittags, nachts oder Uhr.

Haben wir zum Beipsiel 11:25 Uhr werden folgende Worte in weißer Schrift hervorgehoben: fünf vor halb zwölf. Außerdem kann man festlegen, ob es einen Gong zur vollen Stunde geben soll, aber auch die Bildschirmsperre kann aktiviert werden.

Der Preis von ZEITschrift liegt bei 2,99 Euro, was uns ein wenig zu viel für die gebotenen Funktionen ist, schließlich gibt es noch nicht einmal einen Wecker. Der Effekt ist sicher ganz nett und schön anzusehen, doch für eine reine Zeitdarstellung wird wohl zu viel Geld verlangt. Außerdem ist die App eigentlich nur sinnvoll, wenn das iPad oder iPhone einen festen Platz hat. Inspiriert wurde der Entwickler mit Sicherheit von der QlockTwo – falls ihr uns eine solche Uhr spenden wollt, gerne!

Kommentare 24 Antworten

    1. Ja mei, wir sind doch nicht bei Aldi. Guten Dinge kosten halt Geld. Wenn man nicht mit einem Plastikbesteck essen will, dann gibt man ja Geld für ein schönes aus…

  1. Ja genau!!
    Ich hab auch zu viel Geld und so deshalb hab ich in meinem Haus 10 ipads an den wänden hängen!!
    Meine Freunde sagen das das ipad mehr kann als eine Uhr sein aber ich glaube das nicht

    Lg eure Paris Hilton!

    1. Tja, ich gebe mein Geld halt gezielt aus…
      Als Babymamy verschwende ich meine Zeit und mein Geld nicht für Ramsch, sondern freue mich über das Besondere, wie z.B. diese App 🙂

  2. Vielleicht sollte man auch darauf hinweisen, dass es das ‘Original’ (also die QlockTwo) bereits seit einiger Zeit schon als App für 79 Cent gibt.

    1. Äh, mal genau geschaut? Das s.g. Original ist nur eine iPhone Anwendung… Die haben bestimmt absichtlich keine iPad Version, weil die Ihre Hardware verkaufen wollen. Und außerdem, was heißt da Original? Such mal im Web nach “Fuzzy Clock” – uralte Idee…

      Also ich hab die App gekauft udn finde sie richtig schön.

  3. Ich hab mir die jetzt mal geleistet, die ist richtig nett anzuschauen und der Gong gongt gut 🙂 Aber wer keinen Wert auf sowas legt, braucht die ja nicht zu kaufen, ist halt nichts für jedermann. Mir gefällt die jedenfalls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de