Zombie Fish Tank: Verrückte Neuerscheinung von Chillingo

In den letzten Wochen war es ruhiger um Chillingo – heute hat der Publisher mit Zombie Fish Tank wieder ein erwähnenswertes Spiel in den App Store gebracht.

Zombie Fish Tank von ChillingoZombie Fish Tank (App Store-Link) kann für 89 Cent auf iPhone und iPad geladen werden. Der Download der Universal-App ist knapp 250 MB groß, funktioniert also nur über WLAN oder direkt am Computer. Worum es geht? Man muss mit seinem mutierten Fisch andere Fische auffressen – nicht mehr, nicht weniger.


So einfach ist das aber nicht – denn in den 40 Leveln, in denen man zwischendurch immer wieder auf Boss-Gegner trifft, gibt es nicht nur kleinere Fische, sondern auch Unterwasserbewohner, die größer sind und dem eigenen Fisch damit gefährlich werden können. Beendet ist das Spiel, wenn man genügend Fische gefressen hat, zusätzlich gibt es pro Level drei Missionen, wie etwa den Einsatz eines bestimmten Power-Ups.

Diese Power-Ups tauchen immer mal wieder auf und müssen aufgesammelt werden, bevor sie zu Boden sinken. Allerdings ist nicht jedes Extra Gold wert: Neben Turbo-Boosts und Magneten gibt es auch ein Power-Up, das euch in einen Hamburger verwandelt und so besonders schmackhaft für größere Fische macht. Sobald man erwischt wird, ist das Level übrigens sofort verloren.

Ein großes Augenmerk darf man auf die Grafik von Zombie Fish Tank legen: Die einzelnen Fische sehen wirklich witzig aus, insgesamt gibt es 80 verschiedene – das ist beeindruckend. Allerdings bin ich mir sicher, dass die Entwickler noch ein wenig mehr aus Zombie Fish Tank hätten herausholen können, wenn sie sich nicht mit In-App-Käufen und einem großen Shop beschäftigt hätten. Letztlich muss man hier aber nichts kaufen, um Zombie Fish Tank durchspielen zu können.

Ein Wort müssen wir noch zur Steuerung verlieren. Von Haus aus wird Zombie Fish Tank über die Bewegungssensoren gesteuert, was meiner Meinung nach gut funktioniert. In den Optionen kann man alternativ einen virtuellen Joystick aktivieren, mit dem ich allerdings nicht so gut klar kam.

Insgesamt macht Zombie Fish Tank eine gute Figur, auch wenn man immer nur durch diverse Aquarien schwimmt und Fische fängt – wobei es gerade in den späteren Leveln echt abgedreht wird. Aufgrund des recht hohen Schwierigkeitsgrad wohl eher etwas für Hardcore-Zocker, die witzige Abwechslung suchen. Optische Eindrücke gibt es wie immer in einem Trailer.

Trailer: Zombie Fish Tank

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de