iTranslate Voice 2 verspricht einfache Übersetzungen: Neue Optik, alte Schwächen

Kategorie appRelease, iPad, iPhone - von Fabian am 13. Feb '14 um 07:31 Uhr

Heute gibt es nicht nur neue Spiele, sondern auch neue Apps – ein Vertreter ist iTranslate Voice 2.

iTranslate Voice 2iTranslate Voice ist kein Neuling im App Store. Der Vorgänger ist bereits seit einiger Zeit für das iPhone oder iPad erhältlich und mit viereinhalb Sternen bewertet. Ganz verstehen können wir die gute Wertung nicht, aber vielleicht hat sich beim für iOS 7 optimierten Nachfolger etwas getan? iTranslate Voice 2 (App Store-Link) steht jedenfalls als Universal-App für 99 Cent zum Download bereit.

Der Aufbau der App hat sich nicht großartig geändert, auch wenn das Design an das neue Apple-Betriebssystem angepasst wurde. In iTranslate Voice 2 wählt man zwei Sprachen aus, die danach mit einem kleinen Flaggen-Symbol dargestellt werden. Mit einem Fingertipp auf das Icon aktiviert man die Spracherkennung – man kann ein Wort oder einen ganzen Satz sprechen, der daraufhin übersetzt und per Text sowie Sprachausgabe ausgegeben wird. Im Gegenzug kann der gegenüber dann in seiner eigenen Sprache antworten.

Das klingt soweit ganz gut, funktionierte in unseren Test aber alles andere als gut. Während iTranslate Voice 2 einige Sätze quasi perfekt verstand und gut übersetzt, versagte es bei anderen Sätzen völlig – obwohl diese nicht unbedingt undeutlicher gesprochen wurden. Sobald im Hintergrund andere Geräusche oder Musik zu hören sind, werden die Probleme der App noch größer.

Keine Frage: Die Auswahl der Sprachen ist groß, die App funktioniert sehr einfach und man kann sogar zwei iPhones oder iPads miteinander koppeln und wie in einem Chat miteinander kommunizieren, wirklich spaßig ist die ganze Sache aus unserer Sicht aber nicht.

Ein kleiner Fortschritt ist immerhin die Integration der Offline-Stimmen aus iOS 7. Die Übersetzung funktioniert zwar auch dann nicht ohne Internetverbindung, aber immerhin müssen dann nicht mehr ganz so viele Daten übertragen werden. Das macht sich im mobilen Datennetz schon bemerkbar. Die versprochene Verbesserung der Spracherkennung konnten wir in iTranslate Voice 2 aber nicht feststellen. Aus unserer Sicht lohnen sich die 99 Cent daher nicht.

Kommentare6 Antworten

  1. Wei55esFleisch sagt:

    Kostet 0,99€ ;)

    [Antwort]

    hutattedonmyarm antwortet:

    Ne, das 2er kostet 0,89€ ;) Außer du bist im amerikanischen Store, dann sinds $0.99

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Danke, wird korrigiert.

    [Antwort]

  2. QlMan sagt:

    Bei mir zeigt es auch 0,99€ an.

    [Antwort]

  3. Mimo [iOS] sagt:

    Könnte als Alternative noch die App “SayHi” empfehlen. Funktioniert ähnlich. Die Erkennungsrate ist bei der App echt gut. Habe schon einige Tests mit ausländischen Mitbürgern gemacht. Die Übersetzung selbst ist natürlich vom Satzbau nicht immer korrekt (ähnlich wie die Google Übersetzung). Für Sätze wie “wo finde ich den nächste Arzt” oder “ich brauche jetzt dringend einen Wodka ;)” ist es super. Wird beim nächsten Auslandtrip ausgiebig getestet.

    [Antwort]

  4. laowa sagt:

    Hi Fabian, ich habe mir die App gleich mal runtergeladen, da ich ja in China bin und dringend auf der Suche nach einer App hierfür war und z. B. die Taxifahrer wenig und schlecht und die Busfahrer schon gar nicht English sprechen. Dann versuche mal ohne Visitenkarte des zu Besuchenden von Á nach B zu kommen oder im Taxi ohne Sprach- und Schriftkenntnisse z. B. zum Jing Ma Guan Cha, Nanja Square oder richtigen Flughafen zu kommen, wenn es 2 gibt? PROBLEM:
    3G ist mindestens erforderlich!
    Mit ‘E’ (Edge) bekommt man regelmäßig “Zeitüberschreitung bei der Anforderung” zu sehen statt einer Übersetzung in Schrift & Ton! Und China Mobile mit iPhone bis Model 5 kann nur Edge! Erst ab iPhone 5s+c gibt’s (ab17.1.14) 3G & 4G (LTE), aber nur wenn das iPhone 5s/c bei China Mobil gekauft wird! Der 4G (LTE) Support selbst in Beijing ist horrend und die Preise ohne Flat Rate (auch zackig!) sind astronomisch! 500 MB Film Download kosten 500 CHY (60 Euro) und welcher Film hat nur 500 MB? Das Geschrei ist dem entsprechend!
    Àltere Modelle müssen, um an 3G zu kommen, beim Wettbewerber China Unicom abschließen, Die haben aber eine wesentlich schlechtere Netzabdeckung.
    Um auf iTranslate zurückzukommen -
    immerhin besser als nichts!
    Und die -,89 € werden die iPhone Besitzer doch verschmerzen, oder??

    [Antwort]

Kommentare schreiben