My Hospital: Apple bewirbt Krankenhaus-Management als „unser neues Lieblingsspiel“

Mel Portrait
Mel 23. Januar 2017, 20:10 Uhr

Im Laufe des eigenen Lebens hat wohl schon so mancher als Traumjob „Arzt“ angegeben. Mit My Hospital kann man nun gleich ein ganzes Krankenhaus unterhalten.

My Hospital 1

Apple zeigt sich aktuell begeistert von der Krankenhaus-Simulation und stellt My Hospital (App Store-Link) gegenwärtig in der hauseigenen Rubrik „Unsere neuen Lieblingsspiele“ vor. Das von Cherry Pick Games in den App Store gebrachte Freemium-Spiel benötigt 109 MB an freiem Speicher sowie iOS 10.0 oder neuer zur Installation, und lässt sich auch in deutscher Sprache spielen.

„Heile die verrücktesten und lustigsten Krankheiten in My Hospital - das ultimative Simulationsspiel, in dem du dein eigenes Gesundheitszentrum designst, organisierst und leitest“, so heißt es in der App Store-Beschreibung zu My Hospital. „Bau dein Krankenhaus, stell einzigartige Heilmittel her, dekoriere dein Krankenhaus und spiele mit Freunden.“

Bevor allerdings die ersten Patienten eintreffen, heißt es, das Krankenhaus entsprechend auszustatten. So baut man auf einer leeren Fläche ein erstes Oberarztzimmer, in dem gleich der erste Kranke mit Kopfschmerzen eintrudelt. Über eine Notaufnahme kommen zusätzlich Patienten ins Haus, die schwerere Symptome aufweisen und mit speziellen Medikamenten geheilt werden müssen.

Wartezeiten bereits nach kurzer Zeit

My Hospital 2

A propos Medikamente: Im eigenen Hospital geht nichts ohne die Herstellung von Elixieren, die als Wundermittel für Krankheiten gereicht werden. In einem ausgelagerten Labor müssen diese herangezüchtet und zu Säften vermischt werden, um sie dann den Patienten zu verabreichen. Erfolgreich behandelte Patienten revanchieren sich mit kleinen Belohnungen, die der Spieler für zusätzliche Erweiterungen wie Ärztezimmer oder Dekorationen ausgeben kann.

Leider schlägt wie bei vielen Aufbauspielen dieser Art bereits nach kurzer Zeit das altbekannte Freemium-Prinzip zu. Für jede Kleinigkeit muss schon nach wenigen Minuten Spielzeit Wartezeit eingeplant werden, sei es beim Verabreichen von Heiltränken an die Patienten, der Herstellung von Zutaten für diese besagten Elixiere oder beim Einrichten von neuen Ärztezimmern. Ich persönlich hatte bereits nach kurzer Zeit genug von diesem Gameplay und habe My Hospital daher schnell wieder gelöscht. Den Nutzern im App Store hingegen scheint dieser Umstand nicht zu stören - sie vergeben im Schnitt 4,5 von 5 Sternen in ihren Rezensionen.

My Hospital
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare9 Antworten

  1. Chrissie sagt:

    Wieviele Lieblingsspiele hat Apple denn immer gleichzeitig? Ich hab das bisher nicht so verfolgt, hat das einen monatlichen Wechsel?

  2. Sebastian sagt:

    Das sieht aus wie ein Pay2Win Klon von Theme Hospital…

  3. Layana sagt:

    Schade, hatte gehofft, dass es endlich mal wieder ein tolles Spiel ohne Freemium gibt. Das schlimme ist, man wäre bereit zu bezahlen, aber solche Spiele gibt es fast gar nicht mehr. 🙁

  4. Goma sagt:

    Erinnert mich irgendwie an Theme Hospital.
    Aber dieser Inapp Kram nervt tierisch.
    Ich würde es glatt ausprobieren.
    Aber da ich weis, dass ich früher oder später zur Kasse gebeten werde lass ich es.
    Als Komplettspiel würde ich es mir sicher holen.
    Ich habe damals schon Theme Hospital gern gespielt.

    Schade eigentlich!! 🙁

  5. Kaiser sagt:

    Hallo

    Möchte gerne wissen wie ich in dem Spiel Nachbarn bekomme?

    Liebe grüße

  6. Befaro sagt:

    Wie kann ich im Cherrypick Kino Videos anschauen? Aufgabe. Finde es einfach nicht.

  7. Frank sagt:

    Kann nicht zwischen iPad und iPhone mittels Gamecenter synchronisieren. Mit Facebook verbindet sich zwar die App, aber da ist ebenfalls kein sychronisieren möglich.
    Hat jemand einen Tipp?

Kommentar schreiben