Apple veröffentlicht kleines Update: iOS 10.2.1 und weitere Aktualisierungen erschienen

Zu später Stunde hat Apple ein Update für iPhone und iPad veröffentlicht. Was hat sich in iOS 10.2.1 getan?

iOS 10 overview

Nach dem durchaus etwas größeren Update auf iOS 10.2 hat Apple heute eine kleinere Aktualisierung für alle iPhones und iPads veröffentlicht. Das Apple TV mit tvOS 10.1.1, der Mac mit macOS Sierra 10.12.3 und die Apple Watch mit watchOS 3.1.3 haben ebenfalls eine neue Version erhalten, auch hier halten sich die Neuerungen in Grenzen.

Über die Software-Aktualisierung in den iOS-Einstellungen könnt ihr euer iPhone oder iPad ab sofort auf den neuesten Stand bringen. Über iTunes wird die neue Version vermutlich in den kommenden Stunden zum Download bereit stehen.

Was sich alles getan hat, verrät die offizielle Update-Beschreibung, und das ist nicht viel: „iOS 10.2.1 enthält Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit deines iPhone oder iPad.“ Auch auf den anderen Systemen beschränkt sich Apple auf nicht näher bekannte Bugfixes.

Kommentare 21 Antworten

    1. Das hat doch nur ein Idiot getwittert und schon haben alle Blogs das wieder abgeschrieben. Kritisch damit auseindergesetzt hat sich niemand. So ist es leider in der heutigen Zeit.

  1. Werde das Update erst in 2 Tagen durchführen. Bin es leid ständig das Versuchskaninchen zu spielen, denn bisher hatte jedes Update gravierende Fehler ??

    1. Irgendwas scheinst du falsch zu machen. Ich betreue 7 iOS-Geräte in der Familie, spiele neue Updates immer sofort ein und hatte noch nie ein Problem damit. Noch nicht mal mit den äußerst seltenen Updates, die wirklich bekannte Probleme hatten und nach kurzer Zeit wieder zurückgezogen wurden. Da hatte ich sie aber längst eingespielt. Schließlich werden jedes Mal bekannte Sicherheitslücken geschlossen.

  2. Wenn man auch immer nur drauf bügelt von 7 auf 8 auf 9 usw und nicht mal im DFÜ und ohne Backup installiert … ist auch nen Haufen Rotz drauf … ?

  3. Kann man die Updates manuell vorab in iTunes herunterladen ohne ein iPhone an meinen Mac mini anzuschließen? Wir haben eine schlechte Internetverbindung, deswegen würde ich die Updates Nachts runterladen und dann nur noch zur Installation das iPhone / iPad anschließen.

  4. Endlich funktioniert mein Bluetooth wieder; seit dem Update auf 10.2 musste ich immer das Telefon neu starten, um mein iPhone mit der Freisprechanlage im Auto oder der UE Boom zuhause zu verbinden.

  5. Ich habe seit ca 4 Wochen Probleme mit meinem Akku. Hat jetzt nix mit dem iOS Update zu tun. Benutzerprofil hat sich nicht geändert. Gibt es Hinweise das Update von einigen Apps der Auslöser sind? Jemand ähnliche Erfahrungen? Nervt 2x mal am Tag zu laden und man nicht weiß wo es herkommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de