Strava für Apple Watch 2: Fitness-App zeichnet Aktivitäten jetzt auch ohne iPhone auf

Freddy Portrait
Freddy 27. Februar 2017, 10:50 Uhr

Mit der Apple Watch 2 und Strava ist das Tracking von sportlichen Aktivitäten jetzt noch einfacher geworden.

strava

Mit welcher App zeichnet ihr eure sportlichen Aktivitäten auf? Die wohl beliebteste App ist Runtastic, doch im App Store gibt es auch andere Alternativen. Da wäre zum Beispiel Strava (App Store-Link) zu nennen, das erst vor wenigen Tagen ein tolles Update erhalten hat.

Mit Version 5.13.0 gibt es zwar nur eine kleine Aktualisierung, die aber sehr zu begrüßen ist. Ist die Applikation auf der Apple Watch Series 2 installiert, könnt ihr eure Aktivitäten auch ganz ohne iPhone aufzeichnen. Durch die GPS-Sensoren in der Apple Watch wird die Aktivität von Anfang bis Ende aufgezeichnet - das iPhone kann dafür Zuhause bleiben.

strava apple watch

Ausprobiert haben wir Strava bisher noch nicht, aber auch Strava zeichnet Distanz, Tempo, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch und zurückgelegte Steigung auf. Detaillierte Statistiken können eingesehen werden, auch unterstützt Strava den Einsatz von ANT+- und Bluetooth-LE-Sensoren, um so die Herzfrequenz-, Leistungs- und Trittfrequenzdaten abzugreifen. Strava lässt sich kostenfrei verwenden, bietet aber auch ein Premium-Abo an, das folgende Vorteile bietet:

  • Nach Alter und Gewicht gefilterte Bestenlisten, damit Du siehst, wie Du abschneidest.
  • Setze dir wöchentliche meilen- oder zeitbasierte Ziele und verfolge deinen täglichen Fortschritt.
  • Trainiere effektiver mit genauer Herzfrequenzanalyse und schau Dir Deinen Suffer Score an.
  • Erhalte sofort nach Abschluss eines Segments Deine Leistungsresultate.
  • Schaue nach, welche Deiner Freunde gerade radfahren oder laufen.
  • Bleib durchs Jahr immer bestens in Form mithilfe von Trainingsvideos.
  • Visualisiere Dein Training mit Leistungsfeld- und Tempobereichsanalysen.
  • Ganzjährig Zugriff auf exklusive Premium-Ausrüstung, Preisnachlässe im Shop und zusätzliche Belohnungen.

Strava Premium kostet im Monat 5,99 Euro, wer direkt zum Jahres-Abo greift, zahlt 59,99 Euro. Die Frage an euch: Mit welcher App zeichnet ihr eure Sportaktivitäten auf?

Strava GPS Laufen & Radfahren
Entwickler: Strava, Inc.
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentare14 Antworten

  1. Racer07091978 sagt:

    Hallo, ich benutze Runmeter😃

  2. Changer sagt:

    ISmoothRun (empfohlen/genannt durch einen Appgefahren-Leser)

    • Dani sagt:

      Das muss ich gewesen sein 🙂

      Benutze es immer noch am allerliebsten von allen je benutzten Run Apps.

    • Dani sagt:

      und zum Auswerten der Läufe, benutze ich die Deutsche App Trainalyse.
      Ist nicht umsonst, aber ist extrem gut. Eine lite Version ist auch vorhanden.

      • Changer sagt:

        Das kann sein…hast du zufällig eine watch und läuft damit die App auch ohne iPhone?

        • Dani sagt:

          Habe ich, eine AW2, laufe aber mit iPhone, da der GPS sensor noch nicht verwendet wird, leider. Zudem sind mit iPhone die Höhenangaben besser dank dem Drucksensor, der fällt mit der AW weg. Da ich regelmässig >300hm laufe sind diese Daten für mich wichtig. Habe auch RunKeeper versucht die rechnen das zwar “im Server” nach, was es besser macht, aber auch nicht perfekt. Die reinen GPS Daten taugen nichts.
          Also sollte ich eine AW3 mit Barometer Funktion haben. Die kommt dann wohl 2018 🙂

  3. Plebejer sagt:

    Abo hier, Abo da. Auf Dauer wird da auch kein Geld verdient.

  4. winnione sagt:

    Runtastic/ Road Bike. Allerdings funzt das nicht fürs Studio. Hat vielleicht jemand einen Tipp für eine gute App?

  5. Jonet sagt:

    Bei Strava werden meine HF-Daten, gemessen von der watch, nicht nach Strava übertragen. Funktioniert das bei jemandem?

  6. Murmeltier sagt:

    Ich suche noch eine App die die Wochendaten auflistet, so wie auf der Uhr in der Wochenansicht, nur eben als Tabelle oder zumindest so wie die FiBitApp wenn die einer nutzt/kennt.

    Dankeschön in voraus.

  7. Hurgl sagt:

    Nutze Strava seit fast 2 Jahren, war aber enttäuscht, dass meine neue Apple Watch nicht richtig unterstützt wurde. Das haben sie jetzt nachgebessert und erste Tests sind sehr vielversprechend. Schnörkellos, reduziert auf das wichtige und auf der Webseite dann der Blick auf das große Ganze. Ich bleib bei Strava, jetzt erst recht 😉.

    • Hurgl sagt:

      Habe übrigens das kostenlose Strava. Mich konnten die Premium-Features nie richtig überzeugen und mir fehlt jetzt auch nichts davon…

Kommentar schreiben