watchOS 4.1 Beta 1: Neue Testversion liefert Apple Music Streaming und neue Radio-App

Fabian Portrait
Fabian 28. September 2017, 07:50 Uhr

Gestern Abend hat Apple watchOS 4.1 Beta 1 an registrierte Entwickler verteilt. Wir verraten euch, was es Neues gibt.

apple watch series 3

Auf der Keynote vor rund drei Wochen hat es Apple bereits angekündigt: Mit einem der kommenden Updates für watchOS wird es möglich sein, Musik direkt und ohne Anbindung an ein iPhone oder ein WiFi-Netzwerk streamen zu können. Erforderlich ist dafür natürlich die neue Apple Watch Series 3 mit integrierter LTE-Funktion, die ja in Deutschland derzeit nur im LTE-Netz funkt.

Die angekündigte neue Funktion wird Apple mit dem neuen watchOS 4.1 liefern. Für das anstehende Update ist gestern Abend die erste Beta-Version an registrierte Entwickler verteilt worden, die die neuen Möglichkeiten damit bereits ausprobieren können.

Aber nicht nur Nutzer der LTE-Watch dürfen sich über das anstehende Update freuen. Auch auf den älteren Watch-Modellen werden die neuen Streaming-Optionen verfügbar sein, nur ist dafür eben ein gekoppeltes iPhone oder ein WLAN erforderlich.

Zugriff auf iCloud-Musik und Radio-App

So wird man mit watchOS 4.1 unter anderem auf die komplette iCloud Musik-Bibliothek bzw. Apple Music zurückgreifen können und sogar Siri nach bestimmten Liedern fragen können, die dann abgespielt werden. Außerdem hat Apple eine eigene Radio-App in das neue System integriert, mit dem man beispielsweise auf den hauseigenen Sender Beats 1, aber auch externe Netzwerkradios wird zugreifen können.

Die Neuerungen in watch OS 4.1 Beta 1 könnt ihr im folgenden, englischsprachigen Video noch einmal im Detail sehen. Wann genau Apple das Update veröffentlicht, ist noch offen - es dürfte allerdings noch einige Wochen dauern, bis es soweit ist.

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. freakymoron sagt:

    Ach für diese „käsigen“ Streaming-Features wurde wohl das bestehende Feature, auf die Library des iPhones zugreifen zu können, gestrichen??

    Einfach nur WoW!

    Diesen ganzen Firlefanz brauch ich nicht…

    • Driv3r sagt:

      Vielleicht kommt es dann mit dem Update ja wieder zurück? Wäre zumindest meine Hoffnung. Auf was sonst sollte ich denn sonst zugreifen? 🙂

    • Chardonnay sagt:

      Nun dürfte der Grund wohl sein, dass die Musik abbricht sobald das iPhone nicht mehr per Bluetooth/WLan (lokal) erreicht werden kann. Weil ja nicht alle Songs gleichzeitig in der „Cloud“ liegen werden – also dann nur auf dem iPhone.
      Mit der neuen Watch-App gibt es keine Abbrüche mehr.
      Sobald die Watch das iPhone nicht mehr erreichen kann, switch die Watch um auf LTE und kann auch über fremd WLan streamen. Ohne Unterbrechung!

Kommentar schreiben