Magenta TV 2.0: Neues Design, übergreifende Suche und komfortable Sprachsteuerung

TV-Streaming-Dienst wurde modernisiert

MagentaTV 2.0 mit überarbeiteter Benutzeroberfläche

Der Dienst MagentaTV der Deutschen Telekom bündelt klassisches Fernsehen und Streamingdienste auf einer Plattform: Dabei stehen bis zu 300 TV-Sender und mehr als 100 HD-Kanäle zur Auswahl. Zudem bieten Funktionen wie Timeshift, Restart und sieben Tage Replay weiteren Komfort bei der Nutzung der Inhalte. MagentaTV ist unabhängig vom Internetanschluss buchbar, auch im EU-Ausland nutzbar und kann zuhause und unterwegs über Endgeräte der Telekom sowie über Smart TVs, Streaming-Sticks, Smartphones und Tablets genutzt werden.

Nun hat die Telekom der eigenen TV-Plattform einen neuen Anstrich verpasst: Modernes Design trifft Personalisierung trifft Komfort und Übersichtlichkeit. Das neue MagentaTV 2.0 vereint ab dem 15. Februar alle relevanten TV-Inhalte und Streaming-Dienste auf einer Plattform und orientiert sich dabei noch stärker an den Wünschen der Kundinnen und Kunden. So ist das weiterentwickelte MagentaTV über die Benutzeroberfläche deutlich einfacher zu bedienen und passt sich individuellen Bedürfnissen noch besser an.


Alles auf einen Blick bei höherer Leistung

Das neue MagentaTV läuft auf der Android-Plattform von Google, wodurch das System deutlich schneller reagiert und Ladezeiten gleichzeitig kürzer ausfallen. Mit der neuen persönlichen Startseite lassen sich Lieblings-Apps ganz nach eigenen Vorlieben für den Direkteinstieg anordnen, um ähnlich wie beim Smartphone auf favorisierten Content zuzugreifen. Oft genutzte Inhalte erscheinen zudem automatisiert weiter vorne.

Die intelligente Suchfunktion, die auch per Sprachassistent nutzbar ist, funktioniert übergreifend für Fernseh- und Streaming- bzw. Partner-Inhalte. Ab sofort erscheinen zudem alle relevanten Informationen zu einem Format direkt auf einen Blick: Die kostenlose Verfügbarkeit bei MagentaTV oder Partnern ist mit einem grünen Haken gekennzeichnet. Mit nur einem Klick kann man anschließend auswählen, auf welcher Plattform die Wiedergabe starten soll.

Weitere Neuerungen und Tarif-Update

Bei der Einführung des neuen MagentaTV wird zudem die Megathek, das inkludierte Streaming-Angebot mit einer großen Auswahl an kostenlosen Serien und Filmen, in MagentaTV+ umbenannt. Auch bei den Tarifmodellen gibt es Neuerungen: Die heutigen Tarife MagentaTV MegaStream, MagentaTV Smart sowie MagentaTV Basic wird es auch mit dem neuen MagentaTV geben. Neu hinzu kommt der Tarif MagentaTV SmartStream. Dieser bündelt die werbeunterstützten Versionen von Netflix, Disney+ und RTL+ zu einem monatlichen Grundpreis von 17 Euro. Zusätzlich wird der All-in Tarif MagentaTV Megastream durch die Inklusivleistung RTL+ Max ohne Musik aufgewertet.

So ist das neue MagentaTV nutzbar

Die Verwendung des neuen MagentaTV 2.0 ist mit dem Apple TV 4K, dem Fire TV Stick oder der aktuellen Telekom-Hardware (MagentaTV One, MagentaTV Stick) möglich. Über TV-Receiver mit Festplatte (MR400/401/601 Sat, MagentaTV Box) und deren Zweitreceiver (MR 200/201 Box PLAY) ist die Nutzung nicht möglich. Personen, die über diese Geräte MagentaTV nutzen, wird der Wechsel auf das neue MagentaTV mit der MagentaTV One empfohlen. Die Tarife MagentaTV Smart und höherwertig sind wie bisher mit einem MagentaZuhause Anschluss oder mit jedem anderen Internet-Anschluss kombinierbar. Weitere Informationen gibt es auf der Produktseite von MagentaTV 2.0.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

    1. „Das neue MagentaTV 2.0 vereint ab dem 15. Februar alle relevanten TV-Inhalte und Streaming-Dienste auf einer Plattform […]“

      Wir haben heute den 6. Februar.

    1. Ja, es gibt eine neue App von der Telekom: „MagentaTV 2.0“.

      Die neue App unterstützt dann auch endlich Dolby Audio auf dem Apple TV, die alte App kann nämlich nur Stereo bei den linearen TV-Sendern wiedergeben.

  1. Die Magenta TV App 2.0 gibt es ja jetzt schon. Verstehe ich den Hinweis „ab 15. Februar“ so richtig, dass dann auch die Tarife für die neue App freigeschaltet werden, die momentan noch die alte App nutzen? Denn das passiert gerade beim Einloggen in die Magenta TV App 2.0: man wird auf die alte App verwiesen und gebeten den Tarif zu wechseln.

    1. Der Tarif wird automatisch in den 2.0 gewechselt, dass geschieht im laufe des Februars. Denke also dass man irgendwann sich in der alten App einloggen will und es geht einfach nicht mehr.

  2. Wenn ich das richtig verstanden habe, fällt dann auch die Integration von Sky weg, wenn man das über Magenta guckt. Würde dann bedeuten, dass man sich wieder einen zusätzlichen Sky Receiver besorgen muss

  3. Sind bei euch in der Funktion „Jetzt läuft im TV“ nur noch die ersten 14 Sender der Senderliste sichtbar?
    Wenn ja, ist das bei Apple TV auch so? In der neuen MobilApp ist das nicht so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de