ACV Inbay: Neue induktive Auto-Ladelösungen für das iPhone 8 und iPhone X

Nach der Vorstellung der kabellosen Ladefunktion der neuen iPhone-Modelle kommt nun auch der Qi-Markt langsam ins Rollen.

ACV Inbay 1

Immer mehr Hersteller bieten nun auch drahtlose Ladestationen oder Halterungen mit Qi-Technik für das Auto an. Einen ganz neuen Weg bestreitet das Unternehmen ACV mit der eigenen Inbay-Modellreihe. Diese hält eine Reihe fahrzeugspezifischer kabelloser Ladelösungen bereit, um Geräte wie das iPhone 8, iPhone X oder andere Qi-kompatible Smartphones auch unterwegs im Auto problemlos mit Strom versorgen zu können.

„Kabellose Smartphone-Ladelösungen fürs Auto stellen extrem hohe Anforderungen an Sicherheit und zuverlässige Funktion“, heißt es in einer Mitteilung von ACV an uns. „Abgesehen von Schwankungen bei Temperatur- und Luftfeuchtigkeit müssen sie – wie alle elektronischen Produkte im Kfz – einer ganzen Reihe von Störfaktoren widerstehen und dürfen ihrerseits auch keine anderen elektronischen Funktionen im Fahrzeug stören.“

Daher orientieren sich alle ACV Inbay-Produkte an den Qualitätsstandards der Automobilhersteller und gewährleisten, dass der Radio- oder DAB-Empfang weiterhin einwandfrei funktioniert, das BUS-System im Fahrzeug nicht gestört wird und alle thermischen Anforderungen an das Ladeverfahren sichergestellt sind. Die Ladelösungen sind Qi-zertifiziert durch das Wireless Power Consortium (QI-ID 1708), hat das E-Prüfzeichen nach ECE-Regelung 10R – 05 14145 und erfüllt die EMV Norm VW80000/TL-965.

Universell passende und fahrzeugspezifische Einbau-Kits

ACV Inbay 2

Neben universal einsetzbaren Einbau-Kits zum kabellosen Laden von Geräten im Auto, beispielsweise durch in der Mittelkonsole platzierter rutschfester Ladepads, gibt es auch spezielle Fahrzeuglösungen für viele große Autohersteller, beispielsweise Citroën, Ford, Hyundai, Mercedes, Peugeot, Renault, Skoda, Suzuki, Toyota und Volkswagen. Diese Ablagefächer und Halterungen lassen sich passgenau in das Fahrzeug einbauen.

Die Auto-Ladelösungen von ACV können unter anderem bei Amazon bestellt werden und sind teils schon zu Preisen ab etwa 20 Euro zu haben – fahrzeugspezifische Einbau-Kits sind mit ca. 50 Euro etwas teurer. Auf der Website des Unternehmens lassen sich weitere Informationen zu passenden Produkten und unterstützten Fahrzeugherstellern finden.

Kommentare 4 Antworten

    1. Wireless CarPlay hat sich bisher noch nicht wirklich durchgesetzt (leider). BMW bietet es an und auch wenige Zubehörhersteller.
      Die Technik arbeitet mit einem Zusammenspiel aus WLAN und Bluetooth.
      Wäre also durchaus kombinierbar mit Qi. War bisher wohl uninteressant – jetzt mit Wireless Charging auch beim iPhone interessanter.

      1. Gute Frage „joenumber5“. Gerade weil Carplay noch das Kabel benötigt (zumindest bei den meisten Herstellern) ist drahtloses Laden im Auto ggf. etwas für den Mitfahrer aber nichts für jene, die iPhone 8 im Auto nutzen. Außerdem steigen nicht alle gleich auf ein iPhone 8 um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de