Adobe Photoshop: Foto-Werkzeug bekommt beliebten Zauberstab

Objekte, Farbtöne und Farben einfach auswählen

Ich persönlich setze auf dem iPad äußerst selten ein Zeichen-Werkzeug ein, neben Pixelmator und Affinity Photo ist Adobe Photoshop (App Store-Link) aber eines der Top-Werkzeuge auf diesem Gebiet. Mit dem gestrigen Update auf Version 2.7.0 ist die kostenpflichtige App noch besser geworden.

Denn ab sofort gibt es in Photoshop auf dem iPad den beliebten Zauberstab. „Damit kannst du einzelne Objekte, Farbtöne und Farben in einem Bild präzise auswählen und anpassen“, heißt es in der Update-Beschreibung. Bislang war der Zauberstab nur in der Desktop-Version von Photoshop verfügbar.


Die weiteren Neuerungen des Updates:

  • Arbeitsflächen-Projektion: Zeige deine Arbeitsfläche auf einem externen Bildschirm an. Aktiviere dazu „Arbeitsflächenprojektion“ in den Einstellungen der Mobile App, und verbinde dein iPad per USB-C- oder HDMI-Kabel mit dem externen Bildschirm.
  • Ein Problem mit der Lightroom-Funktion „In Photoshop bearbeiten“, das dazu geführt hat, dass Fotos nicht an Lightroom zurückgesendet werden konnten, wurde behoben.

Weiterführende Informationen rund um die neue Version könnt ihr im englischsprachigen Blog von Adobe nachlesen.

‎Adobe Photoshop
‎Adobe Photoshop
Entwickler: Adobe Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de