Alfred: Kleiner Produktivitäts-Helfer für macOS jetzt in Version 4.5 erhältlich

Basisversion ist weiter kostenlos

Es ist schon wieder eine ganze Zeit her, dass wir über das praktische Mac-Tool Alfred berichtet haben: Zuletzt war dies im Mai 2019 der Fall, als Alfred unter macOS mit großem Versionssprung in Version 4.0 erschienen ist. Mittlerweile hat sich einiges getan, und aktuell macht das Entwicklerteam der Produktivitäts-App erneut mit einem Update auf sich aufmerksam.

Bevor wir auf die neuen Funktionen eingehen wollen, hier noch einmal ein schneller Überblick, was Alfred überhaupt macht: Alfred vereint viele verschiedene nützliche Funktionen zur Steuerung des Rechners, zum Launch von Applikationen, zur Suche von Dateien, Nutzung der Zwischenablage und der Anwendung von Workflows.


Alfred ist ab sofort in Version 4.5 auf der Website des Entwicklerteams erhältlich, nachdem die App in dieser Fassung einige Wochen lang in einer Betaphase verfügbar war. Eine der Neuerungen in v4.5 sind sogenannte „universelle Aktionen“, mit denen ein Objekt auf dem Mac mit einem Aktions-Kurzbefehl verbunden werden kann. Objekte können beispielsweise eine Datei, eine URL und mehr sein.

Über 60 Standard-Aktionen in Version 4.5

Mit den neuen universellen Aktionen werden gleichzeitig auch über 60 Standard-Aktionen ausgeliefert, um das Feature verwenden zu können. Beispiele dafür sind das Speichern als Snippet, das Kopieren in die Zwischenablage, Suchen im Web, das Anzeigen der letzten Dokumente einer Anwendung oder das Extrahieren von URLs aus einem Textblock. Das Alfred-Entwicklerteam verspricht, in Zukunft noch weitere Aktionen hinzufügen zu wollen.

Alle neuen Funktionen in Alfred v4.5 lassen sich auch im Changelog auf der offiziellen Website nachlesen. Alfred kann weiterhin in der Basisversion kostenlos heruntergeladen und verwendet werden. Möchte man alle Funktionen, darunter auch die neuen universellen Aktionen, nutzen, ist der Kauf des „Powerpacks“ nötig, das mit 29 GBP (ca. 34 Euro) für eine Einzellizenz zu Buche schlägt.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de