Alley: In diesem Casual Game begleitet man ein Mädchen durch einen Albtraum

Kostenloser Download im App Store

Eine der aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store ist das Casual Game Alley (App Store-Link), das sich gratis auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Die Anwendung ist gratis und werbefinanziert, und kann zum einmaligen Kaufpreis von 3,49 Euro werbefrei geschaltet werden. Der Download selbst ist etwa 517 MB groß und benötigt zudem iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das Spiel leider noch nicht, so dass man mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb nehmen muss. 

In Alley begleitet man ein kleines Mädchen durch einen ihrer Albträume und muss sie dabei vor allem vor verschiedenen Gefahren beschützen. Während ihres Weges auf spärlich beleuchteten Pfaden kann sie zwar auch Sterne und Bonus-Gegenstände wie Amulette oder Teddybären einsammeln, hat sich aber gleichzeitig auch gegen dunkle Schatten, die ihren Weg kreuzen, spitzen Dornen oder auf dem Boden ausgebreiteten Spinnennetzen zu erwehren. 

Die Steuerung geht dabei sehr simpel von der Hand: Durch Gedrückthalten des Displays mit einem Finger läuft das kleine Mädchen los und stoppt erst, wenn man den Finger vom Screen nimmt. Dies ist beizeiten notwendig, wenn sie spezielle Bonus-Gegenstände einsammeln muss, oder auch düstere Schattenfiguren ihren Weg kreuzen. Zu lange darf sie aber nicht stehen bleiben, dann wird sie von ihren Erinnerungen eingeholt und die Partie ist vorbei.

Bonus-Level sind deutlich farbenfroher gestaltet

Durch die in den Leveln eingesammelten Extras kann die Spielfigur nach und nach mit besseren Fähigkeiten ausgestattet werden und hat darüber hinaus auch die Möglichkeit, sich in Bonus-Leveln beweisen zu können. Diese sind farbenfroher gestaltet als die LIMBO-typische Schwarz-Weiß-Optik der Standard-Level und bieten die Möglichkeit, weitere Boni einzusammeln. Im Verlauf können so auch bis zu 29 verschiedene Kostüme für das Mädchen freigeschaltet werden. 

Etwas schade ist bei diesem ansonsten sehr ansehnlich gestalteten und atmosphärischen Spiel die Tatsache, dass bereits bestandene Level nicht gespeichert werden. Über das Ansehen eines Werbespots lässt sich zwar das jeweils aktuelle Level erneut beginnen, allerdings kann nach dem Beenden von Alley nicht an der Stelle weitergemacht werden, wo man zuletzt gelandet war. So bedeutet ein klitzekleiner Fehler schnell das Aus – und das sorgt für jede Menge Frust. Wenn ihr vor dem Download des Spiels noch weitere Eindrücke in audio-visueller Form benötigt, könnt ihr euch abschließend noch den YouTube-Trailer zu Alley ansehen.

‎Alley
‎Alley
Entwickler: goGame Pte Ltd.
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de