Anker MagGo: Magnetische Powerbank hat einen integrierten Ständer

5.000 mAh für iPhone 12 und 13

In den vergangenen Tagen habe ich euch ja bereits zwei Produkte aus der neuen MagGo-Serie von Anker vorgestellt. Heute machen wir mit dem Anker 622 weiter – es handelt sich um eine magnetische Powerbank mit einem eingebauten Ständer. Im Vergleich mit der MagSafe-Batterie von Apple, die für 109 Euro verkauft wird, ist dieses neue Modell von Anker schon fast ein Schnäppchen.

Mit einem offiziellen Verkaufspreis von 59,99 Euro ist die neue magnetische Powerbank aber immer noch etwas teurer als günstige Konkurrenten. Anker selbst bietet sogar ein vergleichbares Produkt für 45,99 Euro an. Allerdings bietet die neue Powerbank aus der MagGo-Kollektion ein wirklich spannendes Extra.


So weit kommt man mit 5.000 mAh

Starten wir aber zunächst einmal mit den Basics. Die neue magnetische Powerbank von Anker haftet automatisch an der Rückseite von allen iPhones mit MagSafe-Technik, sind sind alle 12er und 13er. Echtes MagSafe ist aber nicht verkauft, die maximale Leistung per Qi-Charging liegt daher bei 7,5 Watt. Wobei man dazu sagen muss, dass auch Apples mobile Powerbank nicht mit voller Geschwindigkeit lädt.

Anker gibt 5.000 mAh an. Was das bedeutet, haben wir bereits vor einiger Zeit für euch herausgefunden. Das iPhone 12 mini lässt sich mit der Powerbank komplett aufladen. Und das hat 3 Stunden und 33 Minuten gedauert. Beim iPhone 12 kommt man auf rund 97 Prozent, beim iPhone 12 Pro auf 95 Prozent und beim iPhone 12 Pro Max auf 75 Prozent.

Aber was macht das neue Modell von Anker nun so besonders? Auf der Rückseite ist ein ausklappbarer Ständer verbaut, dank dem man das iPhone während des Ladevorgangs einfach aufstellen kann. Und das funktioniert nicht nur im Portrait-Modus, sondern dank der Magneten auch im Querformat.

Und damit ist die neue magnetische Powerbank für unterwegs tatsächlich ein echter Helfer. Nicht nur kann man auf die Mitnahme eines Kabels verzichten, man hat auch gleich noch einen Ständer dabei. Meiner Meinung nach eine wirklich coole Idee. Der einzige kleine Kritikpunkt: Das Material auf der Rückseite zieht relativ viel Staub an.

Aktuell ist das Zubehör in Schwarz oder Hellblau erhältlich, Anker nennt die zweite Farbe übrigens Wolkengrau. Leider wird diese Farbvariante erst wieder im kommenden Jahr geliefert, die schwarze Powerbank trifft bereits in der kommenden Woche ein.

Anker 622 Magnetische Kabellose Powerbank (MagGo), 5000mAh Einklappbare Magnetische Powerbank mit...
89 Bewertungen
Anker 622 Magnetische Kabellose Powerbank (MagGo), 5000mAh Einklappbare Magnetische Powerbank mit...
  • PROP IT UP: Ausgestattet mit einer integrierten Ständerhalterung, die dein iPhone 12 / 15 aufrecht und in einer bequemen Position behält.
  • STARK & SICHER: Das Smartphone einfach an die Ladefläche halten und die magnetische Anziehungskraft sorgt dafür, dass das Gerät automatisch einrastet und ideal positioniert wird.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Lädt die das Iphone auf 100% auf. Ich habe mal die magnetische von Xlayer ausprobiert, aber die hat nur bis 80% geladen egal ob kabellos oder nicht. Dann habe ich wieder meine nicht magnetische Anker Powerbank verwendet, die nur per Kabel aufladen kann, weil die bis 100% lädt.

      1. Ich meinte nicht die Kapazität der Powerbank. Sie hat bei 80% Iphoneladung einfach ausgeschaltet. Wenn ich sie dann wieder eingeschaltet habe, hat sie bis 100% geladen.

          1. Nee. Ich will mein Handy benutzen und es nicht ständig laden. Bisher haben die Batterien immer gut durchgehalten, wenn ich sie zwischen 20 und 100% Ladezustand betreibe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de